Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

Antworten
hkg
Beiträge: 370
Registriert: 10. Apr 2017, 20:56
7

Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#1

Beitrag von hkg »

Hallo, ich bin selffitter und habe festgestellt, dass ich speziell im Restaurant, mich teilweise über den Tisch beugen muss, um mein Gegenüber zu verstehen. Daher verwende ich bei meinen Lumity Life P90 dann die Programme: Verstehen im lauten Störgeräusch oder Restaurant. Diese Programme würde ich gerne noch optimieren, um Sprache besser zu verstehen. Liegt meine Vermutung richtig, dass ich trotz des Lärms, leise Töne lauter stellen sollte? Regler G50 und evtl. NoiseBlock oder gibt es noch weitere Möglichkeiten? Ich möchte nicht wild alle Schalter und Regler ausprobieren. Schon mal vielen Dank, an die Experten.
Dani!
Beiträge: 3495
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
12
Wohnort: Landkreis München

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#2

Beitrag von Dani! »

Hm, das ist doch der Reiz der self fitter, alle Knöpfe für eine bestimmte Situation auszuprobieren. Ansonsten geht man doch zum Akustiker.

G50 zu erhöhen, um im Lärm besser zu verstehen, wird dir nichts bringen. Denn da arbeitet das HG mit der Kennlinie G80. Um den Kontrast zu erhöhen musste man G65 absenken. Das beisst sich dann aber mit den kehren Tönen. Bleibt nur noch MPO oder besser G80 zu erhöhen.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
Ohrenklempner
Beiträge: 9114
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#3

Beitrag von Ohrenklempner »

Ja, korrekt, keinesfalls die Kompression erhöhen. In lauter Umgebung ist linearer = besser.*

* bei Hörgeräten ohne zwei-Wege-Signalverarbeitung
Duc900
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2024, 09:49

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#4

Beitrag von Duc900 »

Da ich grade selber gleiches Modell am testen bin:Würde mich schon interessieren wie groß ist den deine Hörbeeintächtigung?
Gruß
hkg
Beiträge: 370
Registriert: 10. Apr 2017, 20:56
7

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#5

Beitrag von hkg »

@Duc900 Rechts 56-65dB, links 65-70dB, kannst fast einen Strich ziehen über alle Frequenzen. Komme dank meiner eigenen Einstellungen größtenteils gut zurecht damit, ganz im Gegensatz zu den Einstellungen, die der Akustiker gemacht hatte. Nun versuche ich eben in extremen Situationen noch etwas zu verbessern. Sind au jeden Fall tolle Geräte und habe bis jetzt im Gegensatz zu anderen Geräten keine Probleme damit. Die Einstellmöglichkeiten in der App sind auch gut. Jetzt weiß ich erst, was für einen Schrott ich vorher hatte.
@Ohrenklempner Ja, danke für den Hinweis, ich hatte ja sowieso schon wegen deines letzten Tipps die MPO reduziert um 3dB, werde da nichts mehr verändern, aber evtl. die G50, ein bisschen Anheben über den gesamten Bereich.
Ohrenklempner
Beiträge: 9114
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#6

Beitrag von Ohrenklempner »

Wenn du die G50 anhebst, erhöhst du die Kompression. Das wird dir in lauter Umgebung nichts bringen, außer dass du sämtliche Umgebungsgeräusche detailreicher hörst, was die Sprachwahrnehmung stört. Senke die G50 lieber ab und erhöhe G80 und G65 etwas, wie Dani es schon empfohlen hat. Wenn du einen Screenshot von der Matrix und den Diagrammen einstellst, könnte ich da konkrete Tipps geben. ;)
hkg
Beiträge: 370
Registriert: 10. Apr 2017, 20:56
7

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#7

Beitrag von hkg »

@Ohrenklempner
Alle Prg.JPG
lautes Störgeräusch.JPG
Meinst Du diese?
Ohrenklempner
Beiträge: 9114
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
9

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#8

Beitrag von Ohrenklempner »

Ah ja, sehr gut. Sogar die Verstärkungsansicht (Insertion Gain), die ist in diesem Fall sehr vorteilhaft.
Markiere mal alle G50 und reduziere diese mit dem Doppel-Pfeil nach unten, das müssten minus 3 dB sein.
Dann schnappst du dir alle G65 und erhöhst diese um 3dB
Zusätzlich würde ich noch die G80 nehmen und so weit erhöhen, dass die sich gut an die anderen beiden Kurven annähert. Da muss man dann ein bisschen testen, dass es nicht zu laut für die Ohren wird, wenn die Umgebung laut ist.
In dieser Ansicht kann man leicht die Kompression sehen. Sind die drei Kurven weiter auseinander, arbeiten die Geräte kompressiv. Liegen die Kurven aufeinander oder dicht beieinander ist es linear.
hkg
Beiträge: 370
Registriert: 10. Apr 2017, 20:56
7

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#9

Beitrag von hkg »

@Ohrenklempner Super, das werde ich ausprobieren, vielen Dank für die Informationen und Tipps. Wie gesagt mache eine Filiale in Berlin auf und ich werde dein Kunde.
Wenn ich GD 50 reduziere, höre ich aber vermutlich schlechter im normalen Umfeld, wo ich früher bei Oticon immer Probleme hatte? Demnach vermute ich mal, ich sollte die Einstellung nur auf dem Prg. "Verstehen im lauten Störgeräusch" vornehmen oder doch für alle Prg.?
Zuletzt geändert von hkg am 11. Jun 2024, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
hkg
Beiträge: 370
Registriert: 10. Apr 2017, 20:56
7

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#10

Beitrag von hkg »

@Dani! Sorry, bei Dir bedanke ich mich natürlich auch für die Hinweise, wobei der Kommentar mit dem self fitter und dem Akustiker schon seine Gründe hat, die möchte ich hier aber nicht weiter beschreiben. Auf jeden Fall lernt man dabei auch noch was und lernt nette Forenmitglieder kennen, ist doch nicht verkehrt.
Dani!
Beiträge: 3495
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
12
Wohnort: Landkreis München

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#11

Beitrag von Dani! »

hkg hat geschrieben: 11. Jun 2024, 19:25 Wenn ich GD 50 reduziere, höre ich aber vermutlich schlechter im normalen Umfeld,
Das hatte Ohrenklempner zwar nicht extra erwähnt. Aber die Reduzierung der leisen Töne sollte im konkreten Fall nur im Programm "Sprache im Lärm" (oder so ähnlich) vorgenommen werden.

Und ja, man lernt hier auch tatsächlich nette Leute kennen. Einige kenne ich mittlerweile real und bedauere es, dass ich so weit weg wohne.

Ich weiß, dass ich mit manchen Beiträgen bei einigen anecke. Aber ich empfinde es nunmal als schizophren, wenn man billig im Internet kauft und dann anschließend (oder auch vorher) sich hier kostenlos Beratung abschöpft. Ich habe aber grundsätzlich nichts dagegen, wenn man sich nur die Hardware besorgt und dann selbst experimentiert und dabei zu Details nachfragt. Wer nicht experimentieren will, der hat doch seinen eigenen Handwerker oder Fachmann, bei dem er nachfragen kann. Und sei es die Internet Theke, die sich genauso nur die Rosinen pickt. Sie dürfen auch gerne mal was für ihr Geld tun.
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
hkg
Beiträge: 370
Registriert: 10. Apr 2017, 20:56
7

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#12

Beitrag von hkg »

@Dani! Da irrst Du Dich, ich habe die Geräte beim Akustiker gekauft und nicht online. Ist ja wirklich schlimm mit Dir.
Dani!
Beiträge: 3495
Registriert: 9. Mär 2012, 14:22
12
Wohnort: Landkreis München

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#13

Beitrag von Dani! »

Das tut mir leid. Aber dann Frage ich dich:
Was zum Geier hast du für ein Problem mit der Aussage
Dani! hat geschrieben: 10. Jun 2024, 23:43 Hm, das ist doch der Reiz der self fitter, alle Knöpfe für eine bestimmte Situation auszuprobieren. Ansonsten geht man doch zum Akustiker.
Du hattest geschrieben, du seist self fitter. Also mach das entweder ganz oder lass es komplett bleiben. "Ein bisschen schwanger geht nicht" passt hier 1a

Glaub du nicht, du seist weniger "schlimm".
Dominik
R: 20.2.20: Med-el Sonnet2
L: 16.12.20: Med-el Sonnet2
Vorsicht bissig.
hkg
Beiträge: 370
Registriert: 10. Apr 2017, 20:56
7

Re: Lumity Life P90, Restaurant Einstellungen verbessern

#14

Beitrag von hkg »

@Dani Ich habe leider jahrzehntelange Negativerfahrung mit diversen Akustikern hinter mir. Das hat mich nicht nur etliche Monate an Zeit, sondern auch Jahre an Lebensqualität gekostet. Das lag wahrscheinlich nicht nur am Akustiker, sondern auch an der Komplexität das Problem richtig zu beschreiben. Jetzt weißt Du, warum ich selber einstelle, nicht aus Spaß an der Freude. Übrigens, die Lumity Hörgeräte wurden auch ganz toll vom Akustiker eingestellt, so dass ich anschließend beim Augenarzt nur die Hälfte verstanden habe. Daraufhin habe ich erstmal alles neu eingestellt und jetzt ist zumindest halbwegs eine vernünftige Kommunikation wieder möglich. Zu Deinem Spruch "Ein bisschen schwanger geht nicht", das ist eigentlich mein Spruch. Wenn Du wüsstest, was alles geht. Habe jetzt erstmal das Programm entsprechend von Ohrenklempner und Dir angepasst und werde demnächst mal im vollen Lokal einen Test starten. Übrigens, ich bin ein ganz schlimmer. :prayer:
Antworten