Widex Moment HG

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Angelo-Jerome
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2022, 16:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Widex Moment HG

#1

Beitrag von Angelo-Jerome »

Hallo meine Lieben,

ich habe mittlerweile eine Untersuchung für das CI machen lassen und wurde tatsächlich aufgeklärt das ich noch keins benötige und man mit mit den richtigen HG´s ein Hörvermögen von bis zu 80 % noch wieder herstellen kann. Laut des Arztes wäre am Idealste ein HG im Lautsprecher in der Othoplastik, damit alles direkt an das Trommelfell weiter geleitet wird und nicht erst durch das HG, worauf hin wir auf denn Hersteller Widex gekommen sind, die ich seit bereits 2 Wochen ca teste.
es hat zwar eine enorme zeit gedauert, bis alle materialien vor ort waren, da ich einen sogenannten HP2 verstärker brauchte dennoch lief dann alles nach plan und ich bin tatsächlich begeister *-*.
ich höre zwar logischerweise nciht perfekt wovon ich auch nie ausgegangen bin aber ich habe jetzt schon nach zwei wochen eine ungefähre verbesserung von 15% bei geräuschvoller Umgebung. Der rest ist in dem Sinne Hörtraining wie mir gesagt wurde, worunter ich mir nur leider nicht vorstellen kann xD daher meine frage an euch:

was genau ist mit Hörtraining gemeint und was genau kann ich machen um mich an so einige sache besser oder villeicht sogar schneller zu gewöhnen.

Härte Test zur Zeit ist seit ca dem selben Tag wie ich meine HG bekam die Riesen Baustelle direkt vor meiner Ladeneingangstür also Baulärm naja kann ich so langsam zumindest einigermaßen zuordnen auch wenn es einfach nervig und anstrengend bleibt :lol:

ich danke euch schonmal im Vorfeld für eure Erfahrungen bzw Tipps und wünsche euch nicht allzu schwitzige zeiten

LG

Angelo
R: 85 - 95 - 95 - 85 - 90 - 95 - 90 - 105 - 95
L: 95 - 95 - 95 - 85 - 85 - 90 - 85 - 95 - 85
Blümle
Beiträge: 712
Registriert: 3. Sep 2020, 19:51
2
Wohnort: BaWü

Re: Widex Moment HG

#2

Beitrag von Blümle »

Zum Thema wurde vor noch nicht allzu langer <zeit schon sehr viel diskutiert<.
viewtopic.php?p=134707#p134707
Angelo-Jerome
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2022, 16:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Widex Moment HG

#3

Beitrag von Angelo-Jerome »

Blümle hat geschrieben: 20. Jul 2022, 15:26 Zum Thema wurde vor noch nicht allzu langer <zeit schon sehr viel diskutiert<.
viewtopic.php?p=134707#p134707
Vielen lieben Dank 🙏🏽
R: 85 - 95 - 95 - 85 - 90 - 95 - 90 - 105 - 95
L: 95 - 95 - 95 - 85 - 85 - 90 - 85 - 95 - 85
Ohrenklempner
Beiträge: 5937
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Widex Moment HG

#4

Beitrag von Ohrenklempner »

Hi
ich glaube nicht, dass ein Hörtraining-Produkt damit gemeint ist. Vielmehr ist wohl das "Akklimatisieren" und die Gewöhnung gemeint. Es prasseln ja wieder allerhand Töne aufs Gehirn ein und es braucht einige Zeit, bis "Wichtiges" wieder von "Unwichtigem" im Kopf getrennt werden kann. Dieses Training geht aber ganz automatisch. Einfach die Hörgeräte tragen, evtl. gelegentlich eine Feineinstellung beim Akustiker, je nach Gefühl (könnte lauter/leiser/heller etc. sein). Der Rest passiert von ganz alleine. Eine gemessene Verbesserung von 15 Prozentpunkten im Störgeräusch klingt vielleicht nicht sehr viel (ich nehme an von 0 auf 15%, oder?), ist aber in Anbetracht des Hörverlustes keine schlechte Leistung. Werte von 40-60% Verstehensquote im Störgeräusch sind üblich, mehr oder weniger sind aber auch nicht selten. Auf diese unter Laborbedingungen gemessenen Prozentwerte würde ich mich eh nicht so sehr verlassen. Wichtig ist, ob dir die Hörgeräte im Alltag helfen und ob du generell damit zufrieden bist.
Carreau!
Angelo-Jerome
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2022, 16:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Widex Moment HG

#5

Beitrag von Angelo-Jerome »

Ohrenklempner hat geschrieben: 20. Jul 2022, 15:38 Hi
ich glaube nicht, dass ein Hörtraining-Produkt damit gemeint ist. Vielmehr ist wohl das "Akklimatisieren" und die Gewöhnung gemeint. Es prasseln ja wieder allerhand Töne aufs Gehirn ein und es braucht einige Zeit, bis "Wichtiges" wieder von "Unwichtigem" im Kopf getrennt werden kann. Dieses Training geht aber ganz automatisch. Einfach die Hörgeräte tragen, evtl. gelegentlich eine Feineinstellung beim Akustiker, je nach Gefühl (könnte lauter/leiser/heller etc. sein). Der Rest passiert von ganz alleine. Eine gemessene Verbesserung von 15 Prozentpunkten im Störgeräusch klingt vielleicht nicht sehr viel (ich nehme an von 0 auf 15%, oder?), ist aber in Anbetracht des Hörverlustes keine schlechte Leistung. Werte von 40-60% Verstehensquote im Störgeräusch sind üblich, mehr oder weniger sind aber auch nicht selten. Auf diese unter Laborbedingungen gemessenen Prozentwerte würde ich mich eh nicht so sehr verlassen. Wichtig ist, ob dir die Hörgeräte im Alltag helfen und ob du generell damit zufrieden bist.
Ja genau so meinte ich das, habe mich woll doof erklärt 😅

Und ja es ist von Null auf 15% gestiegen. Und ich habe einfach auch generell ein viel besseres sprach verstehen kann aber vieles noch nicht zuordnen und erschreckte mich sehr häufig bei plötzlich lauten aufkommenden Geräuschen 😅 was denke ich normal ist?
Ich trage meine HG's tatsächlich auch den gaaaasnzen Tag alleine wegen meiner Arbeit und da habe ich halt auch den besten Vergleich das ich mit diesen HG's von widex echt gut zurecht komme ich frage zwar noch häufig nach was mir dann auch unangenehm ist selbst wenn es ruhig ist aber ich denke das sollte sich ja dann auch mit der zeit bessern, dass es nicht mehr gabz so häufig passiert?

Ich danke dir auf jedenfall für deine Infos dann werde ich einfach mal bei der Baustelle mein Glück versuchen und da üben Geräusche beispielsweise zu ordnen oder auszublenden wenn Kunden da sind wird nicht sofort klappen aber he man hat ein Ziel vor Augen 🤭
R: 85 - 95 - 95 - 85 - 90 - 95 - 90 - 105 - 95
L: 95 - 95 - 95 - 85 - 85 - 90 - 85 - 95 - 85
Ohrenklempner
Beiträge: 5937
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Widex Moment HG

#6

Beitrag von Ohrenklempner »

Na dann läuft doch alles schon einmal bestens!
Bei Widex-Geräten könntest du ja probieren, öfter mal per Lautstärke+ die Hörbarkeit etwas hochzuschalten. Widex macht bei der Lautstärkeregelung ja nicht einfach leiser/lauter sondern passt den Frequenzgang und die Algorithmen auf eine bessere Hörbarkeit (insb. Sprache) oder mehr Hörkomfort an. Also "plus" bedeutet mehr Hörbarkeit und "minus" = mehr Hörkomfort. Kommt natürlich auf die Tasterkonfiguration an -- ich nehme an, du hast RIC-Geräte (hinter dem Ohr) mit jeweils einem Taster am linken und rechten Ohr? Die Taster können vom Akustiker so konfiguriert werden, dass du beim Drücken auf den rechten Taster mehr Hörbarkeit und links mehr Hörkomfort bekommst. Wenn du dann quasi eine, zwei, drei Stufen mehr Hörbarkeit einstellst und es für dich klang-/lautstärkemäßig trotzdem noch okay ist, dann kannst du beim Akustiker ja noch etwas an der Grundeinstellung ändern lassen: Akklimatisierungsstufe, Verstärkung und so. Das nennt sich "gleitende Anpassung", wenn bei Neuversorgungen zuerst mit etwas weniger Verstärkung gestartet wird und nach und nach die Ohren mehr "Dampf" kriegen.
Carreau!
Angelo-Jerome
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2022, 16:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Widex Moment HG

#7

Beitrag von Angelo-Jerome »

Hallo meine Lieben,

ich wollte euch sehr gerne in Kenntnis setzten, dass ich mich jetzt für die HG´s von Widex entschieden habe und mehr als nur zu frieden bin.
Danke euch allen für eure hilfe und lieben worte

gruß

Angelo
R: 85 - 95 - 95 - 85 - 90 - 95 - 90 - 105 - 95
L: 95 - 95 - 95 - 85 - 85 - 90 - 85 - 95 - 85
muggel
Beiträge: 1202
Registriert: 19. Jun 2013, 13:34
9

Re: Widex Moment HG

#8

Beitrag von muggel »

Super, ich freu mich für dich!
Michael62
Beiträge: 195
Registriert: 10. Nov 2021, 10:29
1

Re: Widex Moment HG

#9

Beitrag von Michael62 »

Ich habe nächsten Freitag einen Termin und werde mich auch mal mit WIDEX beschäftigen bzw. diesbezüglich beraten lassen. Mein bisheriger Ansprechpartner verlässt den Hörgeräte-Laden und ich habe erstmals einen Termin mit dem Inhaber. Er kenne sich auch besser aus mit WIDEX. Ok, dachte ich, bei WIDEX muss man sich auskennen? Zudem sagte er mir gleich ducch die Blume, dass WIDEX sehr teuer sei? Stimmt das?
Wäre jetzt aber kein KO-Kriterium für mich. Nicht das ich reich bin, aber wenn ich endlich mal zufrieden wäre, würd ich sogar mein Auto dafür verkaufen ;-)
Angelo-Jerome
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2022, 16:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Widex Moment HG

#10

Beitrag von Angelo-Jerome »

Michael62 hat geschrieben: 21. Okt 2022, 11:05 Ich habe nächsten Freitag einen Termin und werde mich auch mal mit WIDEX beschäftigen bzw. diesbezüglich beraten lassen. Mein bisheriger Ansprechpartner verlässt den Hörgeräte-Laden und ich habe erstmals einen Termin mit dem Inhaber. Er kenne sich auch besser aus mit WIDEX. Ok, dachte ich, bei WIDEX muss man sich auskennen? Zudem sagte er mir gleich ducch die Blume, dass WIDEX sehr teuer sei? Stimmt das?
Wäre jetzt aber kein KO-Kriterium für mich. Nicht das ich reich bin, aber wenn ich endlich mal zufrieden wäre, würd ich sogar mein Auto dafür verkaufen ;-)
Hallo mein lieber,

Die sind tatsächlich teurerals andere Geräte. ich zahle über 1000 für meine dies allerdings auf Raten.
Kann ich jedoch wirklich empfehlen es auszuprobieren.
R: 85 - 95 - 95 - 85 - 90 - 95 - 90 - 105 - 95
L: 95 - 95 - 95 - 85 - 85 - 90 - 85 - 95 - 85
Michael62
Beiträge: 195
Registriert: 10. Nov 2021, 10:29
1

Re: Widex Moment HG

#11

Beitrag von Michael62 »

1000?
Ohrenklempner
Beiträge: 5937
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Widex Moment HG

#12

Beitrag von Ohrenklempner »

Widex geht sehr auf die elegant-schick-blingbling-etepetete-Schiene und ist tatsächlich etwas teurer als der Rest. Im Basis-Segment bzw. Einstiegsbereich sind die Geräte (Magnify) auch nicht gerade die Knaller. Dafür rühmen sie sich, das einzige 10er-RIC-Gerät im Sortiment zu haben. Naja, stimmt auch. Will aber kaum jemand haben, zumal viele 312er RICs unwesentlich größer sind und viel mehr können (Bluetooth und so).
Es gibt aber Leute, denen ist das wurscht, da passt der Widex-Sound einfach und es gibt nichts besseres. :)
Carreau!
Richy
Beiträge: 36
Registriert: 10. Jun 2022, 15:08

Re: Widex Moment HG

#13

Beitrag von Richy »

Hallo ,
Also ich trage , seid ein paar Stunden, diese kleinen Widex zum Testen und ich kann schonmal sagen :
Ja, das ist ein ganz anderes Hören als mit den Signia und Phonak ido und anderen Ric die ich bisher getestet habe.
Es ging auch nur darum noch einen andren Hersteller zu Testen. Ob einem dieses @Hören@ gefällt muss jeder selbst entscheiden,
LG Richy
Michael62
Beiträge: 195
Registriert: 10. Nov 2021, 10:29
1

Re: Widex Moment HG

#14

Beitrag von Michael62 »

Ohrenklempner hat geschrieben: 21. Okt 2022, 12:43 Widex geht sehr auf die elegant-schick-blingbling-etepetete-Schiene
Wie meinst du das? Also wenn ich mir auf deren Homepage die Hörgeräte anschaue, sehen de nicht viel anders aus als die der Mitbewerber.
Angelo-Jerome
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2022, 16:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Widex Moment HG

#15

Beitrag von Angelo-Jerome »

Michael62 hat geschrieben: 22. Okt 2022, 10:17
Ohrenklempner hat geschrieben: 21. Okt 2022, 12:43 Widex geht sehr auf die elegant-schick-blingbling-etepetete-Schiene
Wie meinst du das? Also wenn ich mir auf deren Homepage die Hörgeräte anschaue, sehen de nicht viel anders aus als die der Mitbewerber.
Die hgs von widex sind viel viel kleiner da die mir anderer Technik arbeiten.
R: 85 - 95 - 95 - 85 - 90 - 95 - 90 - 105 - 95
L: 95 - 95 - 95 - 85 - 85 - 90 - 85 - 95 - 85
Michael62
Beiträge: 195
Registriert: 10. Nov 2021, 10:29
1

Re: Widex Moment HG

#16

Beitrag von Michael62 »

Eine Frage geht mir nicht aus dem Kopf: Seit einem Jahr (mit Pausen natürlich) probiere ich Hörgeräte aus. Die Akustiker haben mir alles vorgeschlagen was es auf dem Markt so gibt. Nur eine Marke nicht: WIDEX. Da musste ich schon selbst sagen, dass ich diese mal probieren will. Warum? Oder doch nur Zufall?
Angelo-Jerome
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2022, 16:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Widex Moment HG

#17

Beitrag von Angelo-Jerome »

Wahrscheinlich eher Zufall. Ich kam mit den regulären hgs nicht klar wegen der luftweiterleitung jnd widex arbeitet mit Lautsprecher an der otoplastik, was dadurch direkt ans Trommelfell gegeben wird
R: 85 - 95 - 95 - 85 - 90 - 95 - 90 - 105 - 95
L: 95 - 95 - 95 - 85 - 85 - 90 - 85 - 95 - 85
Ohrenklempner
Beiträge: 5937
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Widex Moment HG

#18

Beitrag von Ohrenklempner »

Das macht aber jeder Hersteller so. Und Schlauchgeräte gibt's auch von Widex. ;)
Carreau!
Michael62
Beiträge: 195
Registriert: 10. Nov 2021, 10:29
1

Re: Widex Moment HG

#19

Beitrag von Michael62 »

Ich komme grade vom Akustiker zurück. Mit einem kleinen "Schock". Ich wollte ja mal WIDEX ausprobieren. Da sagte der Angestellte vor einer Woche, dass ich das mit dem Chef besprechen soll, er kenne sich mit WIDEX aus. Ok. Termin gemacht und der war heute.

Was soll ich sagen? Bin immer noch sehr irritiert. Den der Chef sagte plötzlich, er verkaufe keine WIDEX. Er erklärte was von Plattformen und das diese bei WIDEX veraltet seien etc. Irgendwann konnte und wollte ich nicht mehr folgen. Er verkauft sie ja eh nicht.

Dann haben wir eben meine aktuellen Testgeräte (OTICON OWN 1) nochmal "verfeinert". Anderes Thema.

Kann es irgendwie sein, dass Akustiker aus welchen Gründen auch immer nicht gerne mit WIDEX zusammen arbeiten? Irgendwie beschleicht mich da ein komisches Gefühl.

BTW: Der Chef war sehr nett und macht auch einen kompetenten Eindruck. Er hat noch andere "Tests" mit mir gemacht und darufhin die OTICON erneut konfiguriert. Ich kann aber noch nichts dazu sagen, da ich seit dem nur zu Hause war.
rabenschwinge
Beiträge: 1974
Registriert: 22. Nov 2017, 19:47
5

Re: Widex Moment HG

#20

Beitrag von rabenschwinge »

Das ist seltsam. Vorallem die Erklärung warum.
Ohrenklempner
Beiträge: 5937
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Widex Moment HG

#21

Beitrag von Ohrenklempner »

Ich arbeite auch kaum noch mit Widex, aber wenn es jemand haben möchte oder sich dafür interessiert oder es gerne haben möchte... warum auch nicht?
Carreau!
Michael62
Beiträge: 195
Registriert: 10. Nov 2021, 10:29
1

Re: Widex Moment HG

#22

Beitrag von Michael62 »

Darf ich höflich fragen, warum du auch kaum mit Widex arbeitest?
Angelo-Jerome
Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2022, 16:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Widex Moment HG

#23

Beitrag von Angelo-Jerome »

das finde ich sehr kurios ich persönlich kann echt nicht negatives sagen ausser das ich 4 wochen auf meine ohrpassstüvcke warten musste aber he es gibt schlimmeres finde ich
R: 85 - 95 - 95 - 85 - 90 - 95 - 90 - 105 - 95
L: 95 - 95 - 95 - 85 - 85 - 90 - 85 - 95 - 85
Chromobotia
Beiträge: 91
Registriert: 16. Jun 2022, 09:25

Re: Widex Moment HG

#24

Beitrag von Chromobotia »

Ohrenklempner hat geschrieben: 28. Okt 2022, 14:51 Ich arbeite auch kaum noch mit Widex, aber wenn es jemand haben möchte oder sich dafür interessiert oder es gerne haben möchte... warum auch nicht?
Genau das hat mir mein Akustiker letztes Jahr auch gesagt, als ich ihn nach Widex gefragt habe.
Michael62
Beiträge: 195
Registriert: 10. Nov 2021, 10:29
1

Re: Widex Moment HG

#25

Beitrag von Michael62 »

Das Ganze muss doch einen Grund haben. Ich werde mal Böhmermann fragen, ob er da nicht mal recherchieren kann :lol:
Antworten