Kortison gegen Tinnitus

Für Ratsuchende, Erfahrungsaustausch, Hilfestellungen
Antworten
Hoffi
Beiträge: 443
Registriert: 23. Okt 2011, 11:48
11

Kortison gegen Tinnitus

#1

Beitrag von Hoffi »

Hallo,

ist es richtig, dass Kortison gegen Tinnitus helfen kann ?

Gruß Hoffi
Ohrenklempner
Beiträge: 5931
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Kortison gegen Tinnitus

#2

Beitrag von Ohrenklempner »

Hi

wenn man von Kortison (oder Cortison) spricht, dann meint man eigentlich immer Glucocorticoide. Die kommen bei akutem Hörsturz zum Einsatz, dessen Begleiterscheinung auch ein Tinnitus sein kann. Eine medikamentöse Therapie gegen einen chronischen Tinnitus ist mir aber nicht bekannt, zumindest keine wirksame. ;)
Carreau!
Hörgräte
Beiträge: 32
Registriert: 18. Aug 2022, 19:31

Re: Kortison gegen Tinnitus

#3

Beitrag von Hörgräte »

Ich bekam nach meinem Lärmtrauma und den darauf folgenden Tinnitus eine Kortisonspritze verordnet. Nachdem deren Wirkung nicht gesichert ist, musste ich sie selber bezahlen. Und die Wirkung war wirklich Null.
Schlecht hören tu ich gut
Matthias292
Beiträge: 8
Registriert: 27. Okt 2022, 08:24

Re: Kortison gegen Tinnitus

#4

Beitrag von Matthias292 »

Nach meinen beiden Morbus-Meniere Attacken wollte man bei mir die intratympanale Kortikoidtherapie durchführen. Bis zu 4 Spritzen durchs Trommelfell im Abstand von ein paar Tagen.
Mir wurde suggeriert, dass man damit das Hörvermögen wieder herstellen kann.
Ich habe mich dagegen entschieden, weil es gewisse Risiken gibt, die nicht ausgeschlossen werden können. Auf die Frage, ob zwischen mir und Patienten ein Kontakt hergestellt werden kann, bei denen es Erfolge gab, reagierte man ausweichend, was mich noch mehr verunsicherte, als Zweifel zu nehmen.
Vorrangig ging es mir darum, dass mein noch vorhandener Gleichgewichtssinn so bleibt wie er ist.
So muß ich halt mit einem Dauerrauschen leben und lernen damit klarzukommen. Wegen dem einseitigen Hörverlust befinde ich mich in der Hörgerätetestphase.
Antworten