Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

Ohrenklempner
Beiträge: 6280
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#26

Beitrag von Ohrenklempner »

Ohrenklempner hat geschrieben: 12. Dez 2022, 14:39 Die Schirmchen kannst du wie gesagt abziehen, dann einen Sprühstoß Desinfektion oder Hörgeräte-Reinigungsspray drauf und mit nem Stück Küchenrolle oder Papiertaschentuch durchknorkeln. Wieder draufstecken, fertig. :)
Carreau!
Taubem
Beiträge: 22
Registriert: 29. Mär 2019, 15:31
3

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#27

Beitrag von Taubem »

Mein Akustiker meinte, ich könnte Zuhause keine Schirmchen oder Filter wechseln und soll nur Reinigungstücher oder Trockenbox verwenden..
Ohrenklempner
Beiträge: 6280
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#28

Beitrag von Ohrenklempner »

Hmm, also den Kollegen verstehe mal einer.
Wenn ich den Tag damit verbringen würde, allen meinen Kunden die Filter und Schirmchen zu wechseln, käme ich zu nichts anderem mehr.
Du kannst die passenden Filter (CeruShield) und Schirmchen natürlich kaufen und selbst wechseln.
Aber wie gesagt sollte es meist reichen, einfach das Schirmchen öfter zu reinigen. Wenn man das täglich macht, setzt sich auch der Filter nicht so schnell zu.
Carreau!
tabbycat
Beiträge: 294
Registriert: 24. Jul 2019, 08:20
3

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#29

Beitrag von tabbycat »

hm... der Akustiker befindet sich aber nicht zufällig in einer Kleinstadt nördlich von Augsburg und gehört zu einer Kette, die mit A beginnt?

Die haben meiner schon etwas älteren Nachbarin den gleichen Mist und noch mehr absurdes Zeug erzählt.
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: "Das ist technisch unmöglich."
(Sir Peter Ustinov)
Ohrigami
Beiträge: 153
Registriert: 23. Aug 2020, 15:27
2

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#30

Beitrag von Ohrigami »

hkg hat geschrieben: 18. Dez 2022, 20:46 @Ohrigami Da staune ich aber, ich hatte die P90 312 als Leihgeräte und da hielt die Batterie maximal 3,5 Tage und das bei wenig Streamen. Ich benötige allerdings auch ordentlich Verstärkung, breitbandig von Bässen bis Höhen ca. 70-80dB, vielleicht liegt es daran. Ich finde es immer unangenehm, wenn die Batterie, meistens im ungünstigen Moment gewechselt werden muss.
Ich glaube nicht, dass die Batterielebensdauer groß von der Verstärkung anhängig ist. Viel Bluetooth verkürzt die Laufzeit wohl schon, bevor ich über Teams telefoniert habe, bin ich teilweise knapp 6 Tage mit einem Satz Batterien weit gekommen. Momentan sind es etwa fünf Tage oder ca. 90 Betriebsstunden. Es hängt teilweise auch von den eingesetzten Batterien ab, ich hatte schon welche, damit bin ich auch nur drei Tage weit gekommen. Ich hab mit den Rayovac extra gute Erfahrungen gesammelt, die halten gut durch.
Manchmal nervt es schon, wenn die Batterien zu einem ungünstigen Zeitpunkt ausfallen, ich bin damit aber mittlerweile schmerzfrei und kommuniziere das auch, wenn es nicht anders geht. Dann sage ich einfach: Entschuldigen Sie bitte, meinem linken/rechten HG ist gerade der Saft ausgegangen, ich wechsle kurz mal die Batterie. Die hole ich aus meinem Geldbeutel und der Tausch ist schnell vollzogen.
Yak
Beiträge: 137
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#31

Beitrag von Yak »

mal eine Frage zum Reinigen der Mikros und der Lautsprecher bei IDO Geräten.
Ich bin durch meine Hautkrankheit leider das lebende "Sägemehlwerk", wenn ich zur Physiotherapie gehe, geht nach dem Ausziehen im Raum immer sofort der Luftreiniger auf eine höhere Stufe und nicht wegen schlechtem Geruch hoffe ich :)
Zur Frage selbst. Ich bin also mit Hautschuppen gesegnet und da wird es sicher bei mir öfter vorkommen, dass sich auch was auf die Hörter/Mikros setzt. MIt dem Abpinseln denke ich, wird das auf Dauer nichts bringen/ausreichen (eher reindrücken) und ewig dann zum Akustiker gehen, will ich auch nicht. wie sieht es denn aus, die HG mit einem kleinen Sauger zu reinigen, gibt es da spezielle GEräte ( mir fallen da gerade so diese "Gesichterreinigungssauger zum Entpickeln" ein :). Die haben ja zumindest eine recht kleine Düse.
sowas meine ich
https://www.amazon.de/LIDOFIGO-Mitesser ... 0BL3J596W/

Kann man die dafür nutzen oder man damit was beschädigen? Gibt es Alternativen ?
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Test-HG: Signia Insio 7AX
Ohrenklempner
Beiträge: 6280
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#32

Beitrag von Ohrenklempner »

Du könntest auch pusten. Praktische Puster gibt's beim Akustiker. ;)
Carreau!
Yak
Beiträge: 137
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#33

Beitrag von Yak »

Hi Ohrenklempner
das sitzt leider etwas zu fest und kommt nur mechanisch raus und beim Bürsten drück ich das zu weit rein :(, muss da leider härtere Bandagen anlegen :(
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Test-HG: Signia Insio 7AX
tabbycat
Beiträge: 294
Registriert: 24. Jul 2019, 08:20
3

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#34

Beitrag von tabbycat »

Bei meinen Cerumenfiltern (RiC - ich weiß nicht, wie die Dinger bei IdO's aussehen) tut eine aufgebogene Büroklammer gute Dienste, um Cerumenbrösel rauszuholen.
Ich mach das übrigens immer morgens, dann sind die über Nacht getrocknet und kommen besser raus.
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: "Das ist technisch unmöglich."
(Sir Peter Ustinov)
svenyeng
Beiträge: 2958
Registriert: 10. Jun 2013, 23:34
9
Wohnort: Rahden

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#35

Beitrag von svenyeng »

Hallo!
tabbycat hat geschrieben: 7. Jan 2023, 09:25 Bei meinen Cerumenfiltern (RiC - ich weiß nicht, wie die Dinger bei IdO's aussehen) tut eine aufgebogene Büroklammer gute Dienste, um Cerumenbrösel rauszuholen.
Ich mach das übrigens immer morgens, dann sind die über Nacht getrocknet und kommen besser raus.
Genau. Das mache ich auch so.
Man muss aber sehr vorsichtig sein, das man nicht in den Hörer selber sticht. Dann ist der dahin.
Den Filter kann man ja selber auch schnell wechseln. Ich habe immer welche dabei.

Gruß
sven
Pfadi_
Beiträge: 213
Registriert: 8. Feb 2022, 09:09

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#36

Beitrag von Pfadi_ »

Es gibt auch das kleine Werkzeug (Öse, Bürste), das ggfs. nicht so gefährlich ist wie die Spitze des Büroklammerndrahtes. So mache ich es zu Hause.

Und wenn tagsüber was stört, dann greife ich zur Büroklammer.

Grüße Pfafi
Starkey Evolv AI 2400 ITC R
ArsMachina
Beiträge: 140
Registriert: 6. Dez 2022, 15:35

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#37

Beitrag von ArsMachina »

Ich habe mir schon vor Jahren einen Pressluftanschluss aus der Werkstatt in die Küche gelegt.
Pressluft ist bei den täglichen Reinigungsarbeiten im Haushalt sehr praktisch und mit einer feinen Düse und wenig Druck bestimmt auch für die Hörgeräte :-)

Es gibt auch günstige Kleinkompressoren für Airbrush, die sich bestimmt gut nutzen lassen.
Pressluft aus Dosen ist teuer und gefährlich, mitunter kommt flüssiges Treibmittel mit raus

Grüße Jochen
R: -45 -40 -40 -50 -60 -70 -85 -100 -110
L: -35 -40 -50 -55 -55 -65 -100 -120 -xxx
Richy
Beiträge: 105
Registriert: 10. Jun 2022, 15:08

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#38

Beitrag von Richy »

@Jochen ,
warxdas ein Witz mit der „Druckluft „ in der Küche?
Yak
Beiträge: 137
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#41

Beitrag von Yak »

um nochmal auf meine Frage zurückzukommen :)
es geht nicht ums Rausblasen :69: , sondern ums Raussaugen
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Test-HG: Signia Insio 7AX
ArsMachina
Beiträge: 140
Registriert: 6. Dez 2022, 15:35

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#42

Beitrag von ArsMachina »

Raussaugen wird nicht gehen, so viel Saugkraft bekommt man nicht zusammen.

Auber wenn man reinbläst kommt die Luft ja wieder zurück und bringt den Kram dann mit raus.
Nach Hinten ist es ja dicht, da kann nix weg.

Wie beim Ausblasen einer Sacklochbohrung, da bläst man auch rein und der Schmutz kommt raus :-)

Grüße Jochen
R: -45 -40 -40 -50 -60 -70 -85 -100 -110
L: -35 -40 -50 -55 -55 -65 -100 -120 -xxx
Treehugger
Beiträge: 614
Registriert: 23. Aug 2017, 08:24
5
Wohnort: Schweiz

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#43

Beitrag von Treehugger »

Vielleicht hilft so ein kleiner Kinder Nasensauger ;-) Oder wie die sich auch nennen mögen.

Hab grade geschaut, die heissen wirklich so.
Ohrenklempner
Beiträge: 6280
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#44

Beitrag von Ohrenklempner »

Treehugger hat geschrieben: 9. Jan 2023, 07:57 Vielleicht hilft so ein kleiner Kinder Nasensauger ;-) Oder wie die sich auch nennen mögen.

Hab grade geschaut, die heissen wirklich so.
Nein, viel zu wenig Power. Und die Luft, die aus der anderen Richtung den Mist in Richtung Sauger pustet, muss ja auch erstmal irgendwo herkommen. Außerdem wird beim Saugen die Luft nicht gezielt angesaugt sondern aus allen Himmelsrichtungen. Puste mal gegen die Fingerkuppe, du fühlst den Luftstrom. Nun sauge mal, da merkst du fast nichts.
Pusten bringt wirklich viel, so wie ArsMachina es sagt. Ich mach's im Betrieb in der Werkstatt auch so. Nicht mit Druckluft sondern mit normalen Schallschlauchpustern. Die sind klein und auch prima für unterwegs, brauchen keinen Strom, haben genug Power und gehen auch nicht "leer".
Carreau!
Treehugger
Beiträge: 614
Registriert: 23. Aug 2017, 08:24
5
Wohnort: Schweiz

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#45

Beitrag von Treehugger »

Schau dir mal diese Bälle an,
du Lässt die Luft aus dem Ball und er erzeugt dann durch den Unterdruck ein Absaugung.
Hach so kompliziert zu beschreiben. :(


Die Saugwirkung ist wirklich nicht schlecht. Wenn du nun mit der Spitze direkt auf den Lautsprecher gehst....
Ohrenklempner
Beiträge: 6280
Registriert: 20. Feb 2015, 13:08
7
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#46

Beitrag von Ohrenklempner »

Ich kenne die Nasensauger. Großartig bei Babynasen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Wirkung bei Hörgeräten ausreichend ist.
Carreau!
Richy
Beiträge: 105
Registriert: 10. Jun 2022, 15:08

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#47

Beitrag von Richy »

Ich hab tatsächlich „Schallschlauchpuster“im Netz gefunden 😊, 3,70 € plus Porto
Yak
Beiträge: 137
Registriert: 2. Sep 2022, 15:46

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#48

Beitrag von Yak »

Gerade gefunden, geht als doch wie mit dem "Pickelsauger" per Vakuumpumpe ;)

https://www.flow-med.com/de/vac-clean-uv/

vielleicht ebstelle ich das Ding einfach mal oder frag beim Akustiker morgen nach
125 - 250 - 500 - 1k - 2k - 3k - 4k - 8k
Akustiker:
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 40 - 45 - 70 - 80
L: 30 - 30 - 35 - 40 - 60 - 60 - 80 - 90
HNO
R: 25 - 30 - 30 - 30 - 35 - 60 - 60 - 80
L: 25 - 30 - 35 - 40 - 65 - 60 - 75 - 85
Test-HG: Signia Insio 7AX
Richy
Beiträge: 105
Registriert: 10. Jun 2022, 15:08

Re: Reinigt ihr eure Hörveräte selbst oder geht ihr dafür zum Akustiker?

#49

Beitrag von Richy »

Weißt du was das Kostet ? Finde da irgendwie nichts zu ,
Gruß Richy
Antworten