Gut und günstig: Einstiegsmodelle für Preisbewusste

petrapan2000
Beiträge: 50
Registriert: 19. Jan 2024, 11:33

Re: Gut und günstig: Einstiegsmodelle für Preisbewusste

#26

Beitrag von petrapan2000 »

Vielen Dank!
Was ich überlege (als dritte Hörgeräte „Generation“) in Bezug auf „Kassengeräte“: kann man die Basistechnik schon vergessen, wenn man Instrumental und Chormusik macht? Zudem eine Tieftonschwäche hat (statt die übliche „Altersschwerhörigkeit im Hochtonberereich) 🤔
Aktuell in Probe: Oticon Zirkon 2 RIC beidseitig
Pfadi_
Beiträge: 652
Registriert: 8. Feb 2022, 09:09
2

Re: Gut und günstig: Einstiegsmodelle für Preisbewusste

#27

Beitrag von Pfadi_ »

Hallo Petrapan2000,

ich glaube, dass sich diese Frage nicht so eindeutig mit Ja oder Nein beantworten lässt. Es ist den Akustikern überlassen, welche Geräte sie als Kassengerät anbieten.

Das kann ein einfacheres sehr aktuelles oder ein besseres etwas älteres sein.

Ich mache auch Musik, habe mich aber immer für Highend-Geräte entschieden. Ich habe eine Badewannnenkurve, d.h. die Mitte fehlt, Die Geräte hatten 16 (vor 7 Jahren) bzw, jetzt 24 Bänder, ließen sich also sehr differenziert einstellen. Auch mit dem alten Gerät konnte ich gut musizieren (im Musikprogramm).

Daraus schließe ich, dass ein etwas älteres Kassengerät zum Musizieren geeignet ist. Oftmals ist es auch gar nicht das Hören als solches, in dem sich die Geräte unterscheiden, sondern irgendwelche Feature / Komforteinstellungen, auf die es aber beim Musizieren nicht ankommt.

Viel Erfolg

Pfadi
Starkey Evolv AI 2400 ITC R
petrapan2000
Beiträge: 50
Registriert: 19. Jan 2024, 11:33

Re: Gut und günstig: Einstiegsmodelle für Preisbewusste

#28

Beitrag von petrapan2000 »

Danke!
Aktuell in Probe: Oticon Zirkon 2 RIC beidseitig
Antworten