Komplettes Thema anzeigen 23.09.2018, 22:23
EinOhrHase Abwesend
Moderator
Dabei seit: 28.06.2011
Wohnort: Naehe Ulm


Betreff: Re: Jemand Erfahrung mit Akkubatterien für's Hörgerät?
Hallo Pedigrohr / Pedigr-Ohr ;-)

welche Batterie- / Akkugrösse wäre das? Vermutlich die 13er?

Es raten die meisten Akustiker von Akkus ab, da diese recht schnell schlapp machen, wenn sie alle 5-6 Tage aufgeladen werden müssen, zumal die mAh (milliAmpereStunden) oft nicht ausreichend sind.
Die ZinkLuft-Batterien halten - je nach Grösse, Hörgerät und dessen notwendigen Verstärkung im Schnitt ca 5-7 Tage, manchmal auch etwas länger.
Die Preise für HG-Batterien sind etwas gesunken und somit auch über das Internet oft etwas günstiger zu bekommen wie beim Akustiker selbst.
Ist zwar nicht ganz so umweltfreundlich (der Aspekt, der hinter den Akkus idR steckt), aber auf lange Sicht "günstiger" für den Endverbraucher.

Gruss
Wer nicht hören will, sollte genauer hinsehen Wink
Manchmal ist das Hören von nichtgesprochenen Worten wichtiger als Gefasel.

BAHA-Träger seit 1998