Komplettes Thema anzeigen 05.10.2018, 15:12
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Wohnort: Großraum München


Betreff: Re: Hörregeneration via Öl?
Das ist das Dumme, wenn man leidgeplagt ist: Man hält sich an jedem Strohhalm fest. Ich würde die Finger davon lassen. Nicht weil es schädlich für die Ohren wäre, sondern weil man das Geld nie wieder bekommt. Bei denjenigen, bei denen es etwas geholfen hat, war es lediglich der psychische Globuli-Effekt, was letztendlich für das eigene Wohlbefinden auvh von Vorteil ist.
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP