Komplettes Thema anzeigen 07.02.2019, 10:41
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Wohnort: -


Betreff: Re: Einschätzung oder Meinung erwünscht....
Hallo!

Dann ist die Auswahl entsprechend kleine.
Grob gesagt wird jeder Hersteller nur 1 Kassenmodell bieten.
Wie sagte Hörer schon richtig: "Das verbleibende Angebot erleichtert die Auswahl."
Das ist auch so, weil da nicht viel Auswahl bleibt.

Wenn Du, jetzt mal direkt ausgedrückt, so "stur" bist, können wir nicht helfen.
Wir haben ja die entsprechende Erfahrung und darum sagen wir ja teste auch Geräte mit Zuzahlung. Es geht darum mal einen Vergleich zu bekommen.
Du wirst merken das ggf. doch Notwendigkeit für ein besseres Gerät besteht.
Da jeder Hörverlust anders ist, kann es auch sein, das für Dich das Kassengerät ausreicht. Nur das kann man erst beurteilen, wenn man auch Geräte mit Zuzahlung mal getestet hat.

Du hast uns um Rat gefragt, den haben wir gegeben. Mehr können wir nicht tun.
Nur mal nebenbei, ich trage weit über 25 Jahre Hörgeräte und habe viele Geräte gehabt und getestet. Daher habe ich entsprechende Erfahrungen. Und ja, auch mit sogenannten Kassenmodellen.
Wenn es bei mir um neue HGs geht, kann der Test schnell mal 1/2 Jahr dauern.
Da teste ich alles was irgendwie geht.
Über die Kosten sprechen der Akustiker und ich als letztes, wenn ich weiß welches HG für mich am besten geeignet ist.
Verhandeln kann man da oft auch mit dem Akustiker.
Bisher fand sich immer eine Lösung für das finanzielle.

PS:
Zum Musikhören reicht auch ein Verstärker der nur einen Lautstärkeregler hat.
Klingt zwar grausam, aber Musik hören kann man damit.
Reicht also, oder?
Ich nehme den Verstärker bei dem ich auch Höhen, Mitten und Tiefen einstellen kann. Kostet halt paar Euro mehr.

Gruß
sven