Komplettes Thema anzeigen 11.02.2019, 13:37
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Wohnort: Großraum München


Betreff: Re: Hörgeräte und HiFi-, bzw. Fernsehen über Soundanlage
Zitat von ManniD:
Ja, diese Unterschiede merke ich ja auch immer wieder. Ich habe jetzt keine Überragende Anlage mehr, dennoch kostet sie insgesamt schon mehr, als die meisten dafür ausgeben würden. Im Moment höre ich über einen Yamaha AVR-2040 und Yamaha BlueRay-Player ..
Ich habe jetzt auch keine überagende Anlage, vom Grabbeltisch ist die aber auch nicht:
Lautsprecher: 2x Canton Chrono 501.2 Front, 1x Canton Chrono 505.2 Center, 2x Onkyo SC-570 anno 1990 als Surround misbraucht (mit sehr kräftigen Bässen), kein Subwoover. Angeschlossen an einem Denon AVR X2000. Sämtliche Zuspieler sind digital angeschlossen.
Die Vorgängeranlage (bis 2015) war tatsächlich von der Grabbelkiste. Entscheidend waren die Lautsprecher, die schon bei der geringsten Dynamik verzerrten. Ich höre nunmal gerne beliebte klassische Musik mit leisen und lauten Passagen (wie z.B. Bolero). Das ging mit der alten Anlage gar nicht.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich