Komplettes Thema anzeigen 16.05.2019, 07:53
ulbos Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.05.2011
Wohnort: -


Betreff: Re: Power-Geräte und MPO
Hallo,
de Sorge, dass das Restgehör geschädigt werden könnte, kann ich nicht so recht nachvollziehen. Man kann doch in der Regel die Lautstärke regeln, entweder über die Programmwahl oder über den Lautstärkeregler per Taster am Hörgerät bzw. per Fernbedienung. Der Akustiker muss ja die Hörprogramme auch nicht dermaßen laut einstellen, dass das volle Verstärkungspotenzial genutzt wird. Der Krankenkasse möchte wohl auch nur vermeiden, dass wegen geringer Verstärkungsreserve zu bald wieder neue Hörgeräte benötigt werden, falls wegen progredienter Schwerhörigkeit eine Hörverschlechterung eintreten sollte.
Gruß
ulbos