Komplettes Thema anzeigen 17.10.2019, 07:52
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Wohnort: -


Betreff: Re: Batterieprobleme
Hallo!

Klar, wenn die noch Garantie haben, sollte er Akustiker die sofort einschicken.

Ein Trockengerät (elektrisch) hatte ich damals sogar kostenlos von meinem Akustiker bekommen. weil die Oticons eben fast monatlich ausfielen. Ist grundsätzlich eine gute Sache.
Sie wurden immer wieder eingeschickt. Oticon hatte sie dann noch händisch beschichtet, aber auch das brachte nicht viel.
Das Problem ist einfach, das Oticon die Gehäuse nicht dicht bekommt. Anscheinend haben die das immer noch nicht im Griff.
Mit dem Trockengerät hatte ich aber immer noch Defekte, aber nicht mehr ganz so häufig.

Gehäuse kann Oticon nicht wirklich.
Vor vielen Jahren hatte ich damals die Oticon Go HGs.
Da ging das los, das die Hersteller die Batterieklappe als ein/aus Schalter deklarieren und es keinen ein/aus mehr an den HGs gab.
Als ich die HGs bekam, habe ich direkt zu meinem Akustiker gesagt, das das mit der Klappe ein Konstruktionsfehler ist. Und siehe da, ich hatte fast monatlich die Klappe defekt, sie fiel immer ab. War auch logisch, denn die Klappe hing nur an Kunststoffnasen.
Und da man diese eben täglich, ggf. sogar mehrfach, öffnet und schließt, kann das nicht lange halten.

Ich hatte ja über 20 Jahre nur Oticon HGs.
Klar hatte ich HGs von anderen Herstellern getestet, das ging aber absolut nicht vom Klang her.
Da hatte Oticon die ganzen Jahre einfach die Nase vorn.
Mittlerweile haben ja die anderen entsprechend nachgezogen und mit den Resound (Linx 3D 9) bin ich sehr zufrieden.

Gruß
sven