Komplettes Thema anzeigen 05.01.2011, 14:38
lao Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.03.2009
Wohnort: -


Betreff: Re: weiterführende Schule
Als ich vor 6 Jahren auf eine Weiterführende Schule gehen sollte, habe ich mich mit meinen Eltern für eine Realschule mit ca. 32 Schülern (mal mehr mal weniger). Diese habe ich im letzten Schuljahr als Klassenbester abgeschlossen. Meiner Mutter war es wichtig, das ich es erst einmal auf einer normalen Schule probiere. Wenn es nicht klappt, kann man ja immer noch auf eine Schwerhörigenschule gehen. Das war zumindest damals unsere Meinung.

Ich hatte eine FM-Anlage und eine GU-Lehrerin und in Englisch musste ich die Höraufgaben mit dem Abspielgerät nicht mitmachen da ich es beim besten Willen nicht verstanden habe. Andere benötigen einen größeren Nachteilsausgleich und dieser kann auch nur individuell durchgeführt werden.