Komplettes Thema anzeigen 21.07.2011, 18:29
maryanne Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.10.2008
Wohnort: -


Betreff: Re: Schwerhörigkeit in Neuem Krimi
Ja Oli,
das wäre eine Idee - allerdings ist Hörschädigung allein keine ausreichende Voraussetzung um ein (verkäufliches) Buch zu schreiben. Aber falls sich Leute finden, die Lust, Können und Willen aufbringen, warum nicht.
Ansonsten: ich bin ja hörgeschädigt und habe schon etliche Bücher publiziert - meiner eigenen Geschichte messe ich keinen so hohen Unterhaltungswert bei, dass ich sie als Buch verfassen würde (Autobiografie ja, aber mit 80+)

Maryanne