Komplettes Thema anzeigen 09.11.2011, 13:43
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Wohnort: -


Betreff: Re: Das "perfekte CI" "nur" noch eine Frage der Zeit?
Zitat von santiago:
Statt Elektronik scheint mir eher die Gentechnik der bessere zukünftige Lösungsansatz zu sein. "Nachzüchtung" beschädigter Haarzellen oder künstliche Cochelainplantate könnte ich mir dabei vorstellen.

Falls eine Neuzüchtung überhaupt je möglich sein sollte, würde dies nur mit inneren Haarzellen funktionieren, da sich die äusseren Haarzellen nachträglich nicht mehr in die Umgebungsstruktur einbringen lassen. Somit bleiben in jedem Falle mindestens mittel- bis hochgradige Hörveluste:

http://www.faz.net/...42406.html

"Künstliche Cochleaimplantate" existieren übrigens bereits heute und haben sich mehr oder weniger bewährt. Mir ging es darum, auf mögliches Verbesserungspotential hin zu weisen.

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 09.11.2011, 14:29 von fast-foot.