Komplettes Thema anzeigen 26.11.2013, 12:36
Sabine Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.07.2002
Wohnort: -


Betreff: Re: Welche Fremdsprachen lernen Eure Kinder?
Da hast Du natürlich Recht, Maryanne. Ich war einfach davon ausgegangen, dass in diesem Fall die Hörsituation nicht weiter einschränkt, da ich annahm, dass ansonsten (also bei nennenswerten Schwierigkeiten) das im Beitrag erwähnt worden wäre. Aber vielleicht war das vorschnell von mir.
Meine Antwort bezog sich also auf jemanden, der mit den zwei CIs in der Lage ist, auch Fremdsprachen ähnlich aufzunehmen wie Normalhörende.
Sorry!

Mir fällt dazu noch ein Vorfall aus dem Schulalltag meines Sohnes ein. Englisch hat er ja nicht als Fremdsprache erworben, sondern sozusagen als zweite Muttersprache. Mit Französisch fing das Fremdsprachenlernen an.
Erste größere Klassenarbeit, Teilaufgabe Hörverstehen. Das Ergebnis fiel (zumal für seine Verhältnisse) unterirdisch aus.
Er sagte auch, er hätte nix verstehen können, Tonqualität miserabel usw. Ich bin wie von der Tarantel gebissen in die Schule gestürmt und wollte eigentlich ein Fass aufmachen, von wegen wie man das hörgeschädigte Kind einfach mit allen anderen vor diesen 08/15-Tonbandgerät setzen und erwarten konnte, dass er da Leistung bringt. Zum Glück ließ ich erstmal den Lehrer ausreden, der mir freudestrahlend erklärte, dass mein Sohn zu den besten 5 gehört hatte, die anderen hatten leider kaum was verstanden (schnellsprechender Muttersprachler eben *g*).
Ah ja ;-)

Das ist Jahre her, heute würde ich mich gar nicht mehr so schnell in die Irre leiten lassen und gleich alles auf die Hörbehinderung schieben. Ich habe auch viel gelernt in den letzten fast 13 Jahren ;-)

Viele Grüße,
Sabine