Komplettes Thema anzeigen 04.01.2016, 12:49
maxi996 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 27.08.2015
Wohnort: -


Betreff: Power-Hörgeräte?
Hallo,

unser Sohn (knapp 6 Monate, Frühchen, Charge-Syndrom) trägt seit November die Hörgeräte Phonak Sky Q zur Probe. Wir hatten damals einen Pädakustiker vom Krankenhaus bekommen, der ihn auch noch dort versorgt hat. Inzwischen ist unser Sohn zu Hause und wir hatten kurz vor Weihnachten einen Termin in der Pädaudiologie. Die dort angeschlossenen Akustiker haben dann auch noch mal die Hörgeräte ausgelesen und sich die bisher vorliegenden Befunde angeschaut. Eine Klick-Bera unter Vollnarkose ergab eine Hörschwelle von 80 dz beidseits, bei der Reaktionsaudiometrie in der Päadaudiologie waren sie sich relativ sicher, bei 60-70 dz eindeutige Hörreaktionen festzustellen. Generell waren sie mit der Einstellung der Hörgeräte zufrieden, gaben aber noch mal als Anregung mit auf den Weg, eventuell auf Hörgeräte mit mehr Spielraum (Power-Geräte?) umzusteigen. Dies hatte mir auch schon eine andere Charge-Mutter empfohlen. Bisher meinte unser Akustiker aber, die Phonak Sky seien ausreichend... Welche Power-Geräte kommen denn da für Säuglinge in Frage? Wo genau liegt der Unterschied zwischen normalen Geräten und diesen Power-Geräten? Würdet ihr einen Wechsel empfehlen? Ich telefoniere in den nächsten Tagen mit unserem (im übrigen sehr engagierten) Akustiker, wollte mich aber vorab schon mal ein wenig informieren...
LG
Maxi