Komplettes Thema anzeigen 26.08.2016, 09:20
Selene Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.03.2014
Wohnort: Köln


Betreff: Re: sprache verstehen
Hallo Heidi,

schon lange nichts mehr von dir gelesen.

Zitat:
Heidi:
Habe nun das neue Bernafon Juna7 getestet und muss sagen ich war angenehm überrascht. Die Nebengeräusche sind deutlich weniger, Stimmen auch gut verständlich (wenn jemand ned grad nuschelt) also ich war super zufrieden.

Was ist aus dem Bernafon geworden?

Momentan teste ich das neue Oticon opn und bin vom Sprachverstehen begeistert. Es ist ein RIC und trotzdem ich auch Einbuße im Tieftonbereich habe, komme ich mit den Schirmchen/Dom im Ohr sehr gut zurecht.
Zumindest mein rechtes Ohr versteht mit den Oticon opn sehr gut.
Mein linkes Ohr ist durch die Erkrankung Morbus Meniere in Mitleidenschaft gezogen, es hört zwar und die Hörkurve ist nicht viel schlechter als bei dem rechtem Ohr, aber Sprache klingt mit dem linken Ohr total verzerrt und schwer verständlich. Das kriege ich scheinbar wohl mit keinem noch so gutem Hörgerät gebessert.

Vielleicht kannst du das Oticon opn Hörgerät bei deinem Akustiker auch testen?

Viele Grüße,
Selene
Tinnitus (früher Morbus Meniere), durch Hörstürze beidseits ca. 50-70 dB Schwerhörig.
Seit dem 11. Oktober 2017 Trägerin von Oticon opn 1 mit T-Spule Ex-Hörer mit geschlossenen Schirmchen. Idee