Komplettes Thema anzeigen 02.06.2017, 07:07
Katja_S Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.07.2012
Wohnort: -


Betreff: Re: Tochter 7 Jahre bekommt ein CI
Hallo,
schwierig. Als Erik vor 8 Jahren das 1. CI bekommen hat, war das noch nicht wirklich üblich, beide gleichzeitig zu implantieren (zumindest habe ich bis vor 1-2 Jahren nie ein Kind (oder Erwachsenen) getroffen, die gleichzeitig beidseitig implantiert wurden (außer vielleicht, wenn eine Verknöcherung der Copchlear zu befürchten war). Bei Erik kam noch dazu, dass bei ihm eine beidseitige Implantation gar nicht möglich gewesen wäre (weil er das 2. CI so oder so erst mit 4 Jahren bekommen konnte-das hatte spezielle, medizinische Gründe). Von daher stand ich nie konkret vor der Entscheidung und weiß nicht, wie ich mich dann entscheiden würde. Prinzipiell würde ich aus meiner Sicht aber vermutlich zunächst trotzdem erst das 1 (schlechtere) Ohr implantieren lassen und dann nach einiger Zeit, wenn man sieht, wie es mit dem CI läuft, erst das 2. CI. Bei einer einseitigen OP ist die OP Zeit kürzer, die Zeit nach der Op vermuitlich "angenehmer" und sie kann sich danach auf 1 Ohr konzentriren. Wenn deine Tochter laut auf dem einen Ohr ab 90 dB hört, nimmt sie auf diesem mit HG ja vermutlich zumindest Geräusche wahr, oder? Das wäre für mich auch ein Argument, zunächst nur das schlechtere Ohr zu implantieren (kein Arzt kann garantieren, dass das Restgehör erhalten wird bei der OP, selbst wenn es versucht wird).
Es gibt sicher für beide Varianten Vor- und Nachteile, dass man bei einer beidseitigen OP danach alles "rum" hat, insgesamt weniger Termine/bei euch weniger Schulausfall hat, ist ja durchaus auch ein gutes Argument (wobei ich bei uns froh bin, dass der Rehazeitraum so lange ist und wir so viele Rehatage haben, ist anber auch ein Spezialfall, weil mein Sohn ja mehrfach behindert ist).
Ihr müsst für euch abwägen, wo ihr bei euch die meisten Vor- oder Nachteile seht.
Alles Gute für die Entscheidung!
Gruß
Katja
Katja
mit
Erik (geb. 2008), mehrfachbehindert, u.a. sehbehindert und gehörlos
1. CI: 2009
2. CI: 2012