Komplettes Thema anzeigen 16.03.2018, 13:43
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Wohnort: -


Betreff: Re: CI für unseren Sohn - ja oder nein
Hallo Vogel,

welche Unersuchungen wurden denn bisher mit welchem Resultat durchgeführt (Tympanometrie, TEOAEs, DPOAEs, Verhaltensaudiometrie, Click- und NN-BERA, Stapediusreflexe etc.)?

Bei Interesse kannst Du sämtliche Berichte, Untersuchungsergebnisse, Diagramme (insbesondere die Potential-Kurven ("Zick-Zack-Linien") der BERA(s)) anomymisiert hier hochladen, so dass ich mir ein genaueres Bild der Hörstörung machen kann.

Wie wurde denn der Verdacht auf eine auditorische Neuropathie begründet? Waren etwa die TEOAEs/DPOAEs unauffällig?

Dies vorerst.

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme