Komplettes Thema anzeigen 17.05.2018, 20:43
KatjaR Abwesend
Moderator
Dabei seit: 27.08.2012
Wohnort: -


Betreff: Re: Wer übernimmt Kosten für Internat?
Hallo Fibi,

Internatskosten für Kinder mit wesentlicher Behinderung (wozu eine Hörschädigung zählt, sind normalerweise nach § 53 SGB XII vom zuständigen Träger der Eingliederungshilfe zu übernehmen. Voraussetzung ist, dass eine nicht wohnortnahe, behinderungsgerechte Beschulungsmöglichkeit fehlt. Als zumutbare einfache Wegstrecke gilt eine Fahrtzeit von 90 Minuten.

Gruß Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)