#21 17.08.2018, 14:56
Hörer2019 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.08.2018
Beiträge: 66


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Ich habe fest verbaute Akkus und hab es mit der Schieblehre gemessen: Mein HG ist dadurch 5mm höher als das Batteriegerät!
Die Vorteile sind auch das mir wert.
↑  ↓

#22 17.08.2018, 16:38
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 330


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Zitat von Lobulus auriculae:
Hallo,

ich bitte euch mit äußerster Dringlichkeit keine Akkus in normale Batterieladen zu legen, die Warscheinlichkeit das eure HG kaputt gehen steigt dadurch sehr.

Beispiel: Firma Unitron
Die HG dieses Herstellers und auch vieler anderer müssen vorher umgerüstet werden bevor Akkunutzung möglich ist.

Die Akkubatterieladen, enthalten einen Mechanismus der die HG-technik vor Überbelastung schütz.

Und warum soll jetzt ein Akku deiner Aussage nach das HG beschädigen? Und wie soll ein Akku die HG-Technik anders als Batterien überbelasten?

Technisch ist es so, dass bein Akku die anfängliche Spannung niedriger ist als bei einer Einwegbatterie. Dafür hält der Akku seine Spannung viel länger konstant, während Einwegbatterien ihre Spannung kontinuierlich reduzieren.
Das einzige was "passieren" kann ist, dass sich die HGs ohne Ankündigung abschalten, wenn der Akku leer wird/ist. Siehe auch:


R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#23 17.08.2018, 17:56
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 940


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Hallo!

Zitat:
Ich habe fest verbaute Akkus und hab es mit der Schieblehre gemessen: Mein HG
ist dadurch 5mm höher als das Batteriegerät!
Die Vorteile sind auch das mir wert.

Was für Vorteile haben denn Akku HGs? Ich sehe da nur Nachteile.
Würde keine HGs mit Akku haben wollen.

Gruß
sven
↑  ↓

#24 17.08.2018, 18:11
Hörer2019 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.08.2018
Beiträge: 66


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
kein kaufen, kein herumpulen mit Batterien,
Ablage anstelle in Schatulle ins Ladegerät!
↑  ↓

#25 17.08.2018, 21:54
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 330


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Aber wehe, du vergisst das mal. Dieses Risiko wäre mir zu hoch, da bin ich zu sehr auf die HGs angewiesen. Wechselakkus muss man dagegen täglich tauschen - auch nicht der Brüller. Btw. heute hab ich meine Batterien das erste Mal in diesem Monat gewechselt. Meine 17 Tage haben sich damit bestätigt Grinning
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#26 17.08.2018, 22:30
Hörer2019 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.08.2018
Beiträge: 66


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Ich hab fest verbaute Akkus. Kurzladen geht auch. Wechsel 1x per anno durch den Hersteller, ca 80 Euro. In der Zeit gestelltes Ersatzgerät. Bin happy.
↑  ↓

#27 05.10.2018, 14:48
Karin1914 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.10.2018
Beiträge: 4


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Hallo,
ich habe mich gerade erst angemeldet, etwas schwierig zu Beginn. Ich trage Oticon Opn 3 mit verschieden Anpassungen seit 3 Wochen zur Probe. Eigentlich überzeugen sie mich bisher.
Ich habe eine Frage zum Preis. Fielmann machte mir ein Angebot über 1.630€ Zuzahlung (Krankenkassenanteil berücksichtigt).
Ich bin des Preises wegen etwas unsicher. Gibt es jemanden, der Opn 3 günstiger bekommen hat?
Danke für eine Antwort!
Helpless
↑  ↓

#28 05.10.2018, 15:06
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 129


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Hallo,
was haben denn HG - Preise mit dem Batterieverbrauch zu tun?
LG Randolf
↑  ↓

#29 05.10.2018, 15:08
Karin1914 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.10.2018
Beiträge: 4


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Garnichts, aber wie gesagt, ich kenne mich noch nicht aus und habe üner den Batterieverbrauch Kontakt zumjemand gesucht,der Opn3 benutzt!
↑  ↓

#30 05.10.2018, 15:55
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 129


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Hallo,
die HG - Preise sind in der Tat sehr hoch, aber die KK sollte doch ein "ausreichend zweckmäßiges" Gerät ohne Zuzahlung bezahlen?!

LG Randolf
↑  ↓

#31 05.10.2018, 16:19
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 330


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Nachdem es einige Akustiker gibt, die ihre Preise im Internet veröffentlichen, dürften sich die anderen nicht all zu weit davon entfernen. Ich meine, dass OPN 3 ohne Kassenzuschuss um die 1700€ kosten, mit Zuschuss muss der Kunde also mindestens 1000€ bezahlen - pro Gerät. Wenn 1600€ für beide Geräte zusammen gilt, dann ist das günstig, sonst teuer.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#32 05.10.2018, 17:30
Karin1914 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.10.2018
Beiträge: 4


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Danke für die schnelle Antwort. Der Preis ist für beide HG.
↑  ↓

#33 05.10.2018, 17:34
Karin1914 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.10.2018
Beiträge: 4


Betreff: Re: Batterieverbrauch opn
Hallo Randolf,
ich habe von GN Resound das Enya 362 probiert, grausam.
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 12:41.