#1 05.07.2018, 18:54
Silvia67 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.09.2009
Beiträge: 7


Betreff: Attest für Schülerticket?
Hallo,
hat hier Jemand Erfahrung bzgl. eines Attestes für ein Schülerticket? Auf der Grundschule hat mein Sohn (Innenohrschwerhörigkeit, GdB 60, Inklusionshelferin) ein ermäßigtes Schokoticket erhalten; auf der weiterführendes Schule hat er darauf angeblich kein Anrecht mehr, da er eine andere Schule fußläufig erreichen könnte. Nun benötige ich ein Attest, das er den Schulweg nicht zu Fuß zurücklegen kann. Wäre Ermüdung / Überforderung durch Verkehrslärms/Störschall ein ausreichender Grund? Hilfe!
↑  ↓

#2 05.07.2018, 19:13
BenB Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.01.2018
Beiträge: 274


Betreff: Re: Attest für Schülerticket?
Hallo Silvia,

vermutlich nicht. Hier in meinem Bundesland zieht sich die Behörde auf den Standpunkt zurück "Weiter entfernte Schule ist Luxus", und dringt damit bei den Verwaltungsgerichten regelmäßig durch.

Letztlich ist es eine Kostenabwägung: Ist der Preisunterschied zwischen einem normalen und einem ermäßigten Schülerticket so erheblich, dass eine Klage lohnt? Selbst wenn Du das Verfahren gewinnst?

Außerdem könnte evtl. ein Argumentationsfehler drin sein: Du würdest sagen, das Kind könne sogar die "fußläufige" Schule nicht erreichen - die besucht das Kind aber gar nicht, und das Argument läuft leer.

Gruß

BenB
Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, das letzte Mal am 05.07.2018, 19:32 von BenB. ↑  ↓

#3 05.07.2018, 19:44
rabenschwinge Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.11.2017
Beiträge: 935


Betreff: Re: Attest für Schülerticket?
ich glaube, ich weiß was gerade in Dir vor sich geht. Mir ging es damals ähnlich als es hieß, dass meine Tochter ihre Schule allein mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann und keinen Fahrdienst mehr braucht.

Für mich ein Horrorszenario, für meine Tochter aber war es der erste große Schritt in die Selbstständigkeit.

Vertrau Deinem Sohn - er wird das hinbekommen. Ganz sicher!
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart. Wink
↑  ↓

#4 06.07.2018, 08:15
muggel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.06.2013
Beiträge: 591


Betreff: Re: Attest für Schülerticket?
Hallo,
ich denke nicht, dass ein Attest oder ähnliches Abhilfe schafft.
Meines Wissens nach zählt immer nur der Weg zur nächstgelegenen geeigneten Schule.
Kannst du belegen, dass eure Schule die nächstgelegene geeignete Schule ist, zB weil die andere euer Kind nicht nehmen konnte / wollte?
Wenn nicht, dann sieht es wohl eher schlecht aus.
Grüße,
Miriam
↑  ↓

#5 06.07.2018, 21:24
smallhexi79 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.09.2011
Beiträge: 244


Betreff: Re: Attest für Schülerticket?
Hallo Silvia,

hat dein Kind mind. ein G im SBA? Wenn ja, dann kann man auch die Wertmarke beim Integrationsamt für Familie und Soziales beantragen. Die Wertmarke kostet für 6 Monate 40 Euro oder für 12 Monate 80 Euro.

Grüße
Smallhexi
LG smallhexi
Hörgeschädigt seit 1980 durch Meningitis
links: versorgt mit Naida Q 50 UP
rechts: gehörlos
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 18:39.