#1 10.07.2018, 07:55
Mary_Jane_98 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.07.2018
Beiträge: 18


Betreff: Im Laufe der Jahre...
Hallö‘chen,
ich wollte mich hier mal vorstellen.

Als ich 15 Jahre alt war bin ich mit Tinnitus zum HNO, der darauf hin einen Hörsturz diagnostiziert hatte. Behandlung erstmals mit Prednisolon 100mg und dann abnehmen, demnach keine Besserung. Dann als Infusion hoch dosiertes Cortison. Auch dies zeigte keine Besserung.
Danach schleichender Hörverlust (progrediente Schwerhörigkeit) bis zuletzt eines Hörverlustes auf 67db.

Ich trage rechts ein Hörgerät seit 2016, das Phonak Audeo V70 in der Batterievariante 10. Komme damit auch soweit ganz gut mit klar, würde mir nur manchmal wünschen auch besser damit telefonieren zu können Smiling

Linksseitig einmal schon ein Hörsturz diagnostiziert, Therapie mit Prednisolon brachte auch den erwünschten Effekt, trotzdem ist das Gehör links nicht ganz im grünen Bereich.

Vor vier Wochen war ich beim HNO und es wurde erneut ein Hörsturz diagnostiziert links und ich habe das Gefühl es bessert sich gar nicht Disappointed
Also quasi taub...


Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
↑  ↓

#2 10.07.2018, 14:31
rabenschwinge Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.11.2017
Beiträge: 935


Betreff: Re: Im Laufe der Jahre...
Hey Mary_Jane und herzlich Willkommen.

Hier gibt es einige die mit dem Hörsturz und dessen Folgen zu kämpfen haben. Vielleicht melldet sich der eine oder andere noch mal ;-) und erzählt ein bißchen.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart. Wink
↑  ↓

#3 13.07.2018, 21:43
Mary_Jane_98 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.07.2018
Beiträge: 18


Betreff: Re: Im Laufe der Jahre...
Vielleicht melden sich doch noch ein paar Leute!
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 18:39.