#1 18.07.2018, 14:49
EPC Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2018
Beiträge: 29


Betreff: Erster Termin beim Akkustiker geschafft
Hallo alle zusammen,

heute hatten wir endlich unseren ersten Termin beim HG Akkustiker. Dort wurde nochmal ein Hörtest mit Zwergi gemacht, der hat unser Ergebnis aus Ulm bestätigt. Die Hörkurve lag zwar ein bischen oberhalb von der aus Ulm, aber das finde ich nicht so verwunderlich, besonders bei so kleinen Kindern. Der Hörverlust zeigt sich vor allem im Hochtonbereich (rechts 0.5kHz/25db, 1 kHz/40, 2kHz/60, 4kHz/70 links relativ ähnlich, die Knochenleitung liegt parallel dazu) Wir haben den Abdruck für die Otoplastik genommen (ach was ist mein Kind doch brav.... der hat nichmal mit der Wimper gezuckt Smiling )
In zwei Wochen bekommen wir die ersten HG und fangen vorsichtig mit der Anpassung an. Bin gespannt wie er das findet. Ich hoffe farblich habe ich seinen Geschmack getroffen (rot mit gelbem Ohrbügel, Otoplastik in transparent gelb-rot) Der große Bruder findet es schön Wink
Wie fanden eure Zwerge ihre ersten "Lauscher"? Haben sie die gut akzeptiert?
Würde mich über eure Erfahrungen freuen!
Liebe Grüße und schönen Mittwoch noch!
↑  ↓

#2 18.07.2018, 21:43
Fibi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.06.2006
Beiträge: 260


Betreff: Re: Erster Termin beim Akkustiker geschafft
Hallo,

unser Sohn war 4 Jahre als er seine ersten Höris bekam. Ein buntes Ohrpassstück und graue Geräte. Da im Kiga bereits ein Kind HGˋs trug, hatten wir mit der Akzeptanz kein Problem. Im Gegenteil. Unserer konnte die Geräte sofort alleine reinmachen, der andere Junge damals nicht. Die Erzieherin erzählte uns dann von einem dritten Kind welches meinte: Wenn ich erst meine Hörgeräte habe, dann mach ich die auch alleine rein! Wir haben herzhaft gelacht.

Sohnemann hatte eine tolle Akustikerin, die ihn drei verschiedene Geräte Probe tragen ließ. Und da Sohnemann offensichtlich mit HG besser hörte, blieben sie fast immer drin. Nur als Tormann beim Fußball wollte er sie erst nicht tragen, da mussten wir ein wenig Überzeugungsarbeit leisten ;-) .

Ich wünsche euch alles Gute !

Fibi
Fibi und Sohn *02, rechts: an Taubheit grenzend schwerhörig, links: CI von Cochlear
↑  ↓

#3 19.07.2018, 13:18
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 720


Betreff: Re: Erster Termin beim Akkustiker geschafft
Ich kann dir nur vom Sohnemann meiner Mutter erzählen ;-) Der hat bei etwa gleichem Hörverlust wie bei euch die HGs erst mit 4 Jahren bekommen. Die blieben dann auch immer drin, denn damit habe ich zum ersten Mal die Umwelt erst richtig wahr genommen. Ab dem Zeitpunkt war ich dann endlich ruhig, weil ich meiner Umgebung aufmerksam zugehört habe (Geräuschkulisse im allgemeinen). Auch haben ab diesem Zeitpunkt das Auftreten unerklärlicher Krankheitsfälle schlagartig aufgehört und ich war von heute auf morgen Kindergartenfähig. Es war jedenfalls eine sehr große Erleichterung für alle von mir Betroffenen.
Farbe war mir vor 40 Jahren egal, ich hab sie ja nicht angeschaut sondern getragen. Als Elternteil würde ich heute möglichst auffällige wählen, ihr habt also alles richtig gemacht.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich
↑  ↓

#4 19.07.2018, 16:17
AlfredW Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 15.11.2005
Beiträge: 360


Betreff: Re: Erster Termin beim Akkustiker geschafft
Hallo,

genau möglichst auffällige Geräte, damit man diese im Sandkasten schnell wieder findet :-)

Gruß

Alfred
Alfred Würzburger
bds Innenohrschwerhörigkeit ca. 80 dzb

Phonak NAIDA S IX UP
+ ComPilot + TV-Link
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 12:01.