#1 03.08.2018, 13:45
gerhard surowsky Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.08.2018
Beiträge: 4


Betreff: Fazit nach 5 Jahren CI
Meine Erfahrung nach 5 Jahren mit dem CI

Op. war in 2013 und verlief recht gut sprich ohne all zu große Probleme.

Nach der Erstanpassung ging 4 Monate alles nur bergauf, und ich habe sehr vom CI profitiert.

Nach ca. einem halben Jahr begannen die Probleme, ich war innerlich aufgewühlt. zittrig und der Blutdruck stieg.

Ich fuhr unzählige male in die Klinik nach Hannover (ca.12000 Km insgesamt) ohne das man mir helfen konnte.

Das Ganze lief 2 bis 3 Jahre mit dem Nebeneffekt das man mich "reif für den Psychologen" hielt und auch so behandelte. Was ich mit einer Drohung mit meinem Rechtsanwalt quittierte.

Ich bestand auf eine Testreihe von mindestens 5 Tagen welcher man auch Zähneknirschend zustimmte.

Inder ersten Testreihe stellte sich dann Gott sei Dank auch schnell heraus das eine Elektrode zu viel Strom abgab und diese abgeschaltet wurde.

Das erste Problem war gelöst....“ohne Psychologen“

Nun da ich das CI wieder tragen konnte stand das nächste Problem an, die Verbindung mit Peripherie Geräten. (ohne verstehe ich nichts aus einem Lautsprecher)

Mein CI bzw. Prozessor liefert nur Stottern mit den anglich einwandfreien Geräten von Phonak da es ja die Schwesterfirma von Advanced Bionics ist.

Alles wurde Probiert, ein Compilot wurde 4 mal getauscht der Techniker von AB war da nur Abhilfe kam nicht.

Ein weiteres Gerät soll ich kaufen „Roger Pen“ gesagt getan der Erfolg war eine noch schlechtere Kommunikation als ohne das Gerät.

Leider verstehe ich nichts was aus einem Lautsprecher kommt bin auf die Zusatzgeräte angewiesen und kann nicht mehr auf das Hörgerät zurück greifen da sich das andere Ohr so verschlechtert hat das ein zweites CI implantiert werden soll, dazu aber mehr in einem anderen Post.

Der damalige Serviceleiter von Advanced Bionics bot mir den alten Harmony Prozessor zusätzlich an weil der noch die kabelgebundene Verbindung hat. Was ich auch angenommen habe bis ich mit HG und CI hören konnte.
Diese Lösung bietet mir jetzt AB nicht mehr an und betreibt das Spielchen der nicht Zuständigkeit von Abteilung zu Abteilung und keiner mag zuständig sein. (Produkt verkauft Geld verdient)

Fazit:
Vertraue nie auf mündliche Versprechen wie „der neue Prozessor hat natürlich die gleiche Konnektivität wie der Vorgänger“ vertrauen.

Vor einer Implantation alles schriftlich geben lassen was zugesagt wird.

Wenn ein CI gewählt wurde gibt es kein Zurück !
↑  ↓

#2 03.08.2018, 14:22
Rondomat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2017
Beiträge: 196


Betreff: Re: Fazit nach 5 Jahren CI
Hallo Gerhard, das hört sich aber nicht so toll an. Ich bin ebenfalls seit 2013 CI-Träger, seit 2015 auf beiden Seiten. Ich trage Med-El und bin soweit zufrieden damit.

Mit dem 2. CI im Jahr 2018 ging es bei mir auch ziemlich schnell voran - zu schnell, so dass ich mir ebenfalls eine Hörnerv-Reizung einfing, die mich über 10 Monate ausser Gefecht gesetzt hat. Dann gab es eine zweieinhalb-Monate-Reha, die ziemlich gut verlief und bis jetzt ist alles wieder ziemlich gut eingestellt und ich will nicht meckern.

Was die Technik angeht: Hier ist bei den CIs, im Gegensatz bei den Hörgeräten, immer mit etwas mehr Zeit bis zur Umsetzung zeitgemässer Konnektivität zu rechnen. So habe ich mit meinen Sonnet-Prozessoren wohl 2,4 GHz-Ready-Geräte, aber es gibt nix, was damit derzeit kompatibel ist. So telefoniere ich wie in alten Zeiten über die Induktionsschlinge (Artone 3 Max) - und das funktioniert recht gut.

Aber zumindest sollte AB Dich nicht im Regen stehen lassen, ich habe mir mal auf deren Seite angeschaut, wie benutzerfreundlich die sich darstellen. So lese ich, dass es ein Anwenderforum (Hörweg) und eine Mentoren-Aktion gibt. Hast Du dort schon einmal mit Gleichgesinnten Kontakt aufgenommen?

Ich selbst bin in der CI-Selbsthilfe aktiv und wir bieten beispielsweise immer mal wieder CI-Technikseminare an, da wird herstellerübergreifend alles zum Ausprobieren bereit gestellt, so das man selbst herausfinden kann, was gut passt, mit was man gut klarkommt und meist kristallisiert sich dann auch ein Ansprechpartner heraus, wenn es irgendwo klemmt. Vielleicht auch eine Idee für Dich.
Viele Grüsse, Rainer
_________________________________

Ich habe dauernd Med-el's im Kopf ....
↑  ↓

#3 05.08.2018, 04:07
Han_na Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.06.2018
Beiträge: 47


Betreff: Re: Fazit nach 5 Jahren CI
Hallo, zufällig bin ich sogenannter 'AB Mentor' und kann sagen, dass das ein Witz ist. AB bildet nicht aus, fragt auch nicht, was wir so für Tipps geben. Meiner Mentorbewerbung wurde nicht einmal geantwortet, aber als ich nach Monaten nachfragte, hieß es, doch doch du bist Mentor. Wir haben dich in die Liste aufgenommen. In dieser Liste (online) bin ich aber tatsächlich nie aufgeführt worden. Dennoch durfte ich an den Webinaren teilnehmen, die eigentlich auch nur Zeitverschwendung waren. Wir 'Mentoren' hatten nämlich auch ordentlich Beschwerden, die angehört und aufgenommen wurden, für die mysteriöse 'Technikabteilung', mit der wohl kein Normalsterblicher reden darf. Stattdessen wurden wir darüber informiert, was es für Neuerungen geben wird in Zukunft, und was wir davon halten. Ein Witz, ehrlich! Andere machen das wohl besser.

Nein, ich verstehe Gerhard sehr gut, und würde heute wohl auch eher zu andern Herstellern greifen, als AB. Aber einen Tipp hätte ich, es gibt viele Implantierte die zwei verschiedene Hersteller tragen. Vielleicht hörst dich da mal um, wie sie damit zurechtkommen. Manche - hab ich in Erinnerung - waren sehr zufrieden mit ihrer Wahl.
Schwerhörig sein bedeutet, dass du das was du nicht mitbekommst, nicht mitbekommst, aber die Anderen um dich herum.
↑  ↓

#4 05.08.2018, 13:48
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 157


Betreff: Re: Fazit nach 5 Jahren CI
Hallo,

leider läuft nicht immer alles wie geplant.
Es gehört Mut dazu, zu berichten, dass nicht alles zur Zufiedenheit gelaufen ist.
Fünf Jahre ist schon eine Zeit, viele weitere Unannehmlichkeiten kiamen dazu.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:34.