#21 24.08.2018, 13:36
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 271


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Also, meine Wünsche sind dahingehend, daß wir nicht nur Hörgeräte, sondern auch Zubehör bezahlt bekommen würden, um in Veranstaltungshäusern ebenso gut verstehen zu können, aber da sind die Krankenkassen zu geizig.
Ebenso sollten Konzerthäuser mit Höranlagen ausgestattet werden, damit wir auch dort ein Hörvergnügen hätten. Leider sind da die Veranstalter nicht gerade kooperativ!

Ich wohne in einem Ort mit weniger als 100 000 Einwohnern und 3 Konzerthäusern, alle 3 haben es bisher nicht für nötig gehalten,in der Richtung etwas zu tun. Ich wurde vor ein paar Jahren angesprochen, ob ich nicht in ein Konzert gehen wolle. Da gab ich zur Antwort: das bringt mir wenig, weil ich alles Gesprochene nicht verstehen kann! Der dumme Mensch antwortete lediglich: es ist schon alles ziemlich laut, da muß ich doch was hören!
↑  ↓

#22 24.08.2018, 13:57
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 387


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Hallo Hilde,

was sollen denn die Veranstalter tun, um dir ein Hörerlebnis zu bieten?
Benötigst du eine Ringschleife in Veranstaltungsräumen?

LG Randolf
↑  ↓

#23 24.08.2018, 15:22
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 741


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Zitat von Tuchel48.1.1:
Ich wohne in einem Ort mit weniger als 100 000 Einwohnern und 3 Konzerthäusern, alle 3 haben es bisher nicht für nötig gehalten,in der Richtung etwas zu tun.
Ich glaube, das ist eine Frage der Zeit. In einer 40.000-Einwohner Stadt westlich von München habe ich mir Han's Klaffl angehört. Die Veranstalter waren mit FM-Empfängern ausgestattet, die HG-Träger am Empfang ausleihen konnten. Ich war jedenfalls positiv überrascht.

Dass Unbedarfte mit der Problematik von Hörgeräteträgern nichts anfangen können, merkt man schon daran, dass in Gesprächen plötzlich unnötig laut gesprochen wird, nur weil ich ein wichtiges Wort nicht verstanden habe. Das ist bitter, da ich dadurch noch weniger verstehe, aber es ist halt so. Es ist eben ein riesen Unterschied, ob man "nur" schlecht hört oder ob man Hörgeräte trägt und trotzdem nicht alles versteht.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich
↑  ↓

#24 24.08.2018, 16:24
Birkbot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.07.2018
Beiträge: 90


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Ich find ja die Schleifen gerade für Musik schlecht - da kommt doch viel weniger Frequenzbreite an als durch die HG-Mikros. Bei Vorträgen mach ich die Schleifenanlagen, da hilfts wirklich.
Was das "lauter sprechen bei HG-Trägern" angeht: Ich arbeite in nem Krankenhaus, wenn ich sehe, dass ein Patient ein HG trägt, spreche ich lauter und deutlicher. Da hat sich bisher keiner beschwert - die meisten sind eher dankbar. Aber wenn ich mir die HGs der Patienten anschaue, dann ist glaub ich n großer Teil der Leute schlecht versorgt, allein was ich an völlig verhärteten Schallschläuchen sehe :/
↑  ↓

#25 24.08.2018, 18:00
Selene Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 21.03.2014
Beiträge: 348


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Was ich mir wünschen würde:

Dass die stärkeren Lautsprecher (RIC) am HG kleiner in der Bauweise werden, damit auch diese in engeren Gehörgängen am Dom getragen werden können.

Mehr Ringschleifen in Veranstaltungsräumen - unterschreibe ich auch gerne.

LG
Selene
Tinnitus (früher Morbus Meniere), durch Hörstürze beidseits ca. 50-70 dB Schwerhörig.
Seit dem 11. Oktober 2017 Trägerin von Oticon opn 1 mit T-Spule Ex-Hörer mit geschlossenen Schirmchen. Idee
↑  ↓

#26 24.08.2018, 20:08
BenB Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.01.2018
Beiträge: 293


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Hallo in die Runde,

Birkbot hat geschrieben, Zitat:

Zitat:
Ich find ja die Schleifen gerade für Musik schlecht - da kommt doch viel weniger Frequenzbreite an als durch die HG
-Mikros.

Die Anlagen arbeiten bis etwa 5 kHz linear. Man kann darüber streiten, ob das zum einwandfreien Erkennen von Musik ausreicht. Besser wäre jedenfalls eine Erweiterung auf 10 kHz.

Das ist zwar senderseitig eine technische Herausforderung (Stichwort: Konstantstromverstärker an rein induktiver Last); zudem ist die Frage, ob nicht spätestens die Empfänger (HG, CI) ihrerseits ab 5 kHz abtrennen.

Eine Überlegung - evtl. Anpassung der entsprechenden DIN - wäre es aber wert, denn die Vorteile von Induktionsanlagen sind nicht von der Hand zu weisen und scheinen die Nachteile zu überwiegen.

Gruß Ben
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 24.08.2018, 20:09 von BenB. ↑  ↓

#27 27.08.2018, 12:18
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Zitat von svenyeng:
Ich glaube auch das die meisten HG Träger einfach viel zu viel von den HGs erwarten. Das natürliche, menschliche Gehör kann ein HG nun mal nicht ersetzen.

Wenn man für den Preis, den man bezahlt, eine adäquate Gegenleistung verlangt, darf man sicher einiges mehr erwarten.


Zitat von Hörer2019:
Das ist die technische Seite, ich glaube das auch. Aber es gibt die Biologie, den Menschen. Und da gebe ich Rabenschwinge #16 Recht.

Das natürliche (und normale) Hören wird kaum 1:1 zu erestzen sein - seine Leistungsfähigkeit kann jedoch meiner Ansicht nach (mit Hilfe des Einsatzes entsprechender Technik) durchaus übertroffen werden - wenn man denn nur wollte.

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
↑  ↓

#28 27.08.2018, 13:30
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 741


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Zitat von fast-foot:
- wenn man denn nur wollte.
Da du offensichtlich mehr weißt als alle Hersteller, müssten die Umsätze der Verkäufe deiner Hörgeräte durch die Decke gehen - wenn du denn nur wolltest.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich
↑  ↓

#29 27.08.2018, 13:35
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Ja ja, weil der Markt alles regelt...

Nebenbei bemerkt: Phonak hat ein System entwickelt, mit welchem dies bereits erreicht wurde:

Zitat von fastfoot:
...seine Leistungsfähigkeit kann jedoch meiner Ansicht nach (mit Hilfe des Einsatzes entsprechender Technik) durchaus übertroffen werden...

Glaubt man den Studien, welche ich zumindest für glaubwürdig halte (da ich eben auch meine Aussage für realistisch halte).

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 27.08.2018, 13:45 von fast-foot. ↑  ↓

#30 27.08.2018, 13:44
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Ja ja, weil der Markt alles regelt...

Nebenbei bemerkt: Phonak hat ein System entwickelt, mit welchem dies bereits erreicht wurde:

Zitat von fastfoot:
...seine Leistungsfähigkeit kann jedoch meiner Ansicht nach (mit Hilfe des Einsatzes entsprechender Technik) durchaus übertroffen werden...

Glaubt man den Studien, welche ich zumindest für glaubwürdig halte (da ich eben auch meine Aussage für realistisch halte).

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
↑  ↓

#31 27.08.2018, 18:52
Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
ach fast-foot, schon wieder die alte Leier?

Was ich mir noch wünschen würde: Generell wasserfeste Geräte! Dank Hund komm ich öfter mal in den Genuß der kalten Outdoordusche und ich hasse es, in solchen Momenten ohne Hut oder Kapuze taub durch die Gegend laufen zu müssen.
↑  ↓

#32 27.08.2018, 20:10
bemd Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.11.2017
Beiträge: 94


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Gut und praktisch würde ich es finden, wenn man genau das Gegenteil, nämlich Ruhe (bei Bedarf) anschalten könnte, ähnlich wie das Active Noise Cancelling in Kopfhörern.
↑  ↓

#33 27.08.2018, 21:32
Hoffi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 339


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Mein Technikwunsch wäre, dass die Hörgerätehersteller auf Fragen von Kunden antworten. Was sich da z. B. bei Oticon abgespielt ist eine Katastrophe !!

Die haben es halt nicht nötig. Der Rubel rollt auch so.

Gruß Hoffi
↑  ↓

#34 27.08.2018, 21:32
Hoffi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 339


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Mein Technikwunsch wäre, dass die Hörgerätehersteller auf Fragen von Kunden antworten. Was sich da z. B. bei Oticon abgespielt ist eine Katastrophe !!

Die haben es halt nicht nötig. Der Rubel rollt auch so.

Gruß Hoffi
↑  ↓

#35 28.08.2018, 07:22
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.274


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Hallo!

@hoffi:
Das mit Oticon habe ich ja oft genug berichtet.
Oticon gehört boykottiert.
Ich kenn das ja mit denen. Katastrophe ist da noch mild ausgedrückt.
Hatte damals sogar eine n Telefonat mit der Dame vom Qualitätsmanagement.
Außer laber laber und dummes Geschwätz kam nix.
Alles nur traurig.

Fakt ist, das die mit Endkunden nichts zu tun haben wollen.
Die sagen der Ansprechpartner für den Endkunden ist der Akustiker.
Für Oticon ist der Akustiker deren Kunde.
Letztendlich sollte man als Hersteller aber trotzdem mit dem Endkunden kommunizieren und den nicht hängen lassen.
Trotz ständig defekter Geräten kam nur dummes Geschwätz von denen und die Garantieverlängerungen dürfte ich noch teuer bezahlen.
Wäre Oticon nur ein klein wenig an mir als Kunden interessiert gewesen,
hätten sie die Garantie kostenlos verlängert. Auch ein kostenloser Tausch der HGs auf die neue Generation hätte Oticon nicht weh getan. Das sind Peanuts für einen HG Hersteller.

Also:
Finger weg von Oticon!!!
Nur auf dem Wege bekommen die Sturrköpfe Druck!

Gruß
sven
↑  ↓

#36 28.08.2018, 10:39
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 741


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Zitat von svenyeng:
Hatte damals sogar eine n Telefonat mit der Dame vom Qualitätsmanagement.
Außer laber laber und dummes Geschwätz kam nix.

Fakt ist, das die mit Endkunden nichts zu tun haben wollen.
Die sagen der Ansprechpartner für den Endkunden ist der Akustiker.
Für Oticon ist der Akustiker deren Kunde.
...
Trotz ständig defekter Geräten kam nur dummes Geschwätz von denen und die Garantieverlängerungen dürfte ich noch teuer bezahlen.
Das ist jetzt aber nicht das alleinige Problem bei Oticon. Das ist es nichtmal nur bei Hörgeräteherstellern, sondern leider fast überall so.

Zitat:
Letztendlich sollte man als Hersteller aber trotzdem mit dem Endkunden kommunizieren und den nicht hängen lassen.
Das allerdings ist wahr.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich
↑  ↓

#37 29.08.2018, 20:22
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 741


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Ich wünsche mir einen Babelfisch wie in Adam Douglas' Per Anhalter furch die Galaxis.

Oh, das wurde ja erst kürzlich angekündigt:
https://web.starkeypro.com/launch/spiii18/#/st/en-us/experience-livio-ai?language-translation
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich
↑  ↓

#38 29.08.2018, 21:08
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.274


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Hallo!

@dani:
Das Starkey steht heute auch in den News bei Golem.de:
https://www.golem.de/...36255.html

Gruß
sven
↑  ↓

#39 29.08.2018, 21:24
fast-foot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 12.10.2008
Beiträge: 5.624


Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Wie wäre es mit einem Hörgerät, mit welchem man in jeder Situation gut versteht und das Gehör möglichst wenig belastet?

Wer braucht schon eine Klobrille, mit welcher er nur die Scheisse besser sieht (die aber ihren Zweck nicht erfüllt)?

Gruss fast-foot
Ausgewiesener Spezialist* / Name: Wechselhaft** / Wohnsitz: Dauer-Haft (Strafanstalt Tegel) / *) zwecks Vermeidung weiterer Kollateralschäden des Landes verwiesen / **) Name fest seit Festnahme
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 29.08.2018, 21:25 von fast-foot. ↑  ↓

#40 30.08.2018, 14:55
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 741


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Was sind eure Technik-Wünsche für die Zukunft?
Zitat von svenyeng:
@dani:
Das Starkey steht heute auch in den News bei Golem.de:

Dort bin ich zuerst darauf aufmerksam geworden. Da stand dann aber was von WLAN im HG. Da ich deshalb der restlichen Übersetzung nicht mehr getraut habe, habe ich das Original als Quelle bevorzugt.

@fast-foot
Ich kann fliesend englisch reden und lesen und schreiben. Die deutsche Sprache zu verstehen ist für mich schon schwer genug. Würde mir die weniger oft gehörte englische Sprache in meine Alltagssprache übersetzt werden, würde mir schon sehr viel Kopfarbeit abgenommen. Ich würde das Feature gerne in Anspruch nehmen, wenn es denn funktioniert. Eine Verbesserung der Hörfähigkeit allein durch algorithmische Aufbereitung der Umgebungsgeräusche kann ich mir bei mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen. Ich bin zwar kein Experte auf diesem Gebiet, aber dennoch technisch in dieser Richtung sehr versiert.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich
↑  ↓

Seiten (3): 1, 2, 3

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 05:10.