#1 14.09.2018, 13:21
Gabi-Do Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.09.2018
Beiträge: 3


Betreff: Hörgeräte für FM-Anlage - Erfahrungen
Hallo Zusammen,
ich bin im unteren Bereich einer mittelgradigen Schwerhörigkeit. Meine Hörgeräte (Phonak Audeo 312T) sind ca. 5 Jahre alt. Für Besprechungen in größeren Runden kann ich auf der Arbeit eine FM-Anlage nutzen, was eigentlich auch wirklich Sinn macht.
Ich habe von Beginn an, immer wieder Probleme mit FM-Anlagen (auch unterschiedlichen FM-Anlagen!). Zu leise, trotzdem übersteuert und daher unklare Sprache usw. usw. Den ergänzenden ComPilot nutze ich kaum, ebf. zu leise, trotzdem übersteuert usw. - Zigmal beim Akustiker nachjustiert. Bringt nur sehr begrenzt was.

Da ich nächstes Jahr Anspruch auf neue Hörgeräte habe, meine Frage: Wie sind eure Erfahrungen? Eine Rückmeldung erhielt ich, wo mir eine Schwerhörige ebf. von Problemen mit Phonak-Hörgeräten berichtete und mir ReSound empfahl. Wie seht ihr das?
L.G. Gabi
↑  ↓

#2 14.09.2018, 14:25
Treehugger Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.08.2017
Beiträge: 232


Betreff: Re: Hörgeräte für FM-Anlage - Erfahrungen
Ich nutze kein FM Anlage, daher kann ich dazu keine Aussage machen.

Aber wenn du neue HG bekommst, kannst die ja testen, ohne das du sie Kaufen musst. Da siehst du doch recht schnell ob sie Funktionieren.

Rein technisch und für deine "Hörvorlieben", also ob sie dir vom Ton her passen.
Ich würde bei der technischen Entwicklung in den letzten Jahren grundsätzlich keinen Hersteller von vornherein ausschliessen.


Treehugger
↑  ↓

#3 14.09.2018, 16:09
Gabi-Do Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.09.2018
Beiträge: 3


Betreff: Re: Hörgeräte für FM-Anlage - Erfahrungen
Zwischendurch angemerkt - und echt kein Scherz: Der Akustiker hatte bis heute den Hörtest von 2014 gespeichert und die Tests der letzten Jahre nicht im System aktualisiert. Entsprechend waren meine Hörgeräte natürlich auch so eingestellt und damit viel zu leise, da sich mein Gehör zwischenzeitlich verschlechtert hat. Kein Wunder, dass ich da vieles mit FM-Anlage nicht richtig höre. - Trotzdem finde ich eure Erfahrungen und Meinungen zum Thema immer noch sehr wertvoll.
↑  ↓

#4 14.09.2018, 17:06
Hörer2019 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.08.2018
Beiträge: 130


Betreff: Re: Hörgeräte für FM-Anlage - Erfahrungen
Das ist ja noch milde.
Meine Tante, verstorben, ging jahrelang zur Dialyse. Durch irgendeinen Umstand ging sie nach ca 8 Jahren zu einem anderen Arzt. Der fragte verwundert weshalb sie denn keine Nierentransplantation mitmachen würde. Diese war längst beim Hausarzt beantragt. Der verdiente wohl an ihr und hat den Antrag nie weitergereicht an die zuständige Stelle.
Ich will aber hier keine Klagepinnwand errichten. Aber jedem, der es hören will zuschreien:
Wenn dir was wichtig ist, lauf jedem Einzelschritt hinterher zur Kontrolle, bis das Anliegen erledigt ist auf irgendeine von dir akzeptierte Weise!
↑  ↓

#5 14.09.2018, 18:14
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 172


Betreff: Re: Hörgeräte für FM-Anlage - Erfahrungen
Hallo,

eine FM - Anlage ist eine wunderbare Sache, die Übertragungsteile können in die HG integriert sein.
Ich habe sehr gute Erfahruhngen damit gemacht.

LG Randolf
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 04:43.