#21 08.11.2018, 22:17
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 196


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Hallo, Pfefferminze, nein, die Begründung war: Ich solle doch beim Akustiker nachfragen, ob nicht neue Hörgeräte auch reichen würden, das habe ich gemacht und es wurde gesagt, meine Hörgeräte wären ausreichend. Mir kommt das aber nicht so vor! Es kommt immer häufiger vor, daß ich nachfragen muß, weil ich nicht ausreichend verstanden habe. Einen Vortrag verstehe ich nur mit Induktions-schleife oder ähnliches. Ins Konzert brauche ich gar nicht erst gehen, weil ich dort auch nichts verstehen kann. Bei uns in BW ist es um Induktionsanlagen sehr schlecht bestellt. Da tut man so, als hätte man noch nie etwas davon gehört.

Habe ich jetzt genug erklärt, warum ich ein CI möchte? Aber um das zu kriegen, muß ich wohl vor Gericht gehen. Oder selber zahlen.
↑  ↓

#22 08.11.2018, 22:27
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 196


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Hallo, Rita, vielleicht wäre es mal gut, wenn Ihr beide in eine Reha nach Rendsburg fahrt, da könnt Ihr beide einiges über die Hörbehinderung erfahren und wie man sich da hilft. Hörtrainig, LBG, Fingeralphabeth und du lernst verstehen, warum es für den Partner schwierig ist zu verstehen, vor allem, wenn er keinen Sichtkontakt hat. Gewöhne dir an, nur mit Blickkontakt mit ihm zu sprechen und nicht zu schnell, damit er von den Lippen absehen kann. Da klappt manches besser.


Viel Glück!
↑  ↓

#23 08.11.2018, 22:27
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 196


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Hallo, Rita, vielleicht wäre es mal gut, wenn Ihr beide in eine Reha nach Rendsburg fahrt, da könnt Ihr beide einiges über die Hörbehinderung erfahren und wie man sich da hilft. Hörtrainig, LBG, Fingeralphabeth und du lernst verstehen, warum es für den Partner schwierig ist zu verstehen, vor allem, wenn er keinen Sichtkontakt hat. Gewöhne dir an, nur mit Blickkontakt mit ihm zu sprechen und nicht zu schnell, damit er von den Lippen absehen kann. Da klappt manches besser.


Viel Glück!
↑  ↓

#24 09.11.2018, 07:46
Pfefferminze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.03.2014
Beiträge: 43


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Hallo Rita,
ja, der Tipp mit der Rendsburg-Reha ist seeehr gut. Ich war auch in diesem Jahr dort. Angehörige sind willkommen. Ich weiß, dass dort mal eine hörgeschädigte Mutter mit ihrem Kind war. Die Reha dauert 4 Wochen. Angehörige haben auch die Möglichkeit nur ein paar Tage an der Reha teilzunehmen. Während meiner Reha war ein Ehemann für 1 Woche dort, weil es halt wegen der Hörschädigung seiner Frau auch zu viel Spannung Zuhause kam. Das Ehepaar hat gesagt, das dies sehr hilfreich für das gegenseitige Verständnis füreinander war. Denn auch die Hörenden leiden unter der Hörschädigung des Partners.
Grüße Pfefferminze
li. Taub mit CI MED-EL Sonnet, EA am 25.07.14
re. an Taubheit grenzend SIEMENS INTUIS PRO DIR Wilma
↑  ↓

#25 09.11.2018, 08:08
Pfefferminze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.03.2014
Beiträge: 43


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Hallo Tuchel,
ich wollte dir nicht zu nahe treten. Habe die eine PN geschickt, weil dies ja nicht Thema der Thread-Erstellerin ist.
Grüße Pfefferminze
li. Taub mit CI MED-EL Sonnet, EA am 25.07.14
re. an Taubheit grenzend SIEMENS INTUIS PRO DIR Wilma
↑  ↓

#26 09.11.2018, 13:37
KatjaR Abwesend
Moderator
Dabei seit: 27.08.2012
Beiträge: 626


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Tuchel, das finde ich ein sehr interessantes Thema mit er Ablehnung durch den MdK, hast du Lust dazu einen eigenen Threat aufzumachen? Dass es aber bei medizinischer Indikation häufig zu ablehnungen kommt durch den MdK kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen.
Gruß Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) "Nehmt nur mein Leben hin in Bausch und Bogen, wie ich´s führe; Andre verschlafen ihren Rausch, Meiner steht auf dem Papiere." Laughing
Johann Wolfgang von Goethe
↑  ↓

#27 09.11.2018, 15:43
AlfredW Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.11.2005
Beiträge: 342


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Hallo,

ich kenne die genaue Vorgehensweise nicht, um ein CI zu erhalten, stelle mir das aber wie folgt vor:

1. man hat mit den aktuellen HG kein ausreichendes Sprachverständnis mehr
2. man testet neue HG; würde ich grundsätzlich tun, auch wenn diese gleich stark sind; nur, um es gemacht zu haben.
3. HNO muss die neue Versorgung ja abnehmen und seinen Segen geben (ist zumindest bei mir so)
4. ab hier wird sich dann herausstellen, dass mit einer HG-Versorgung nix mehr zu reissen ist
5. vom HNO eine Überweisung geben lassen für eine CI-Klinik
6. dort werden doch wohl verschiedene Tests gemacht, ob ein CI indiziert ist. Die Ergebnisse und daraus resultierenden Empfehlungen werden doch hoffentlich schriftlich fixiert.
7. mit diesem Schreiben an den MDK herantreten. Und da will ich mal sehen, wie dieser eine Ablehnung ernsthaft begründen will. Klar: ignorieren kann man alle Fakten wenn man nur will.

Es gibt doch bestimmt klare Indizien, ab wann ein CI nötig ist. Absolute Taubheit kann es woh l nicht sein.

Es gibt eine rege FB-Gruppe, wo man sich Tipps holen kann. Bin da selbst Mitglied, weil mich das Thema CI interessiert und ich irgendwann wohl auch ein Kandidat dafür bin. Die Gruppe scheint mir recht kompetent zu sein.



Gruß

Alfred
Alfred Würzburger
bds Innenohrschwerhörigkeit ca. 80 dzb

Phonak NAIDA S IX UP
+ ComPilot + TV-Link
↑  ↓

#28 09.11.2018, 18:08
Wallaby Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.06.2015
Beiträge: 147


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Hallo,

wg. Ritas Eingangsposting. Ihr Mann ist hörgeschädigt. Vielleicht ist er mit der Situation zufrieden und kennt es nicht anders. Eine Reha kann nur gemacht werden, wenn der Mann selbst auch will. Aufzwingen kann man es nicht. Klar die Mitbetroffene leiden in div. Familien noch mehr als Selbstbetroffene. Denn die Selbstbetroffene können oftmals resignieren, merken es nicht wenn was "falsch" läuft, kennen es nicht anders da schon immer so lief etc.
Ist sehr schwierig was man hier in diesem Fall wirklich raten sollte. Es wurde schon tipps gegeben, dass man aufeinander zugehen soll - miteinander sprechen sollte etc.

Rita wie ist die Situation jetzt - hat sich was gebessert, seit wann ist Dein Mann schwerhörig. Man darf nicht vergessen, Hören heisst nicht gleich verstehen. Es gibt Hörgeschädigte die nach der Arbeit erstmal Ihre Ruhe haben wollen, einige schalten HG/CI ab um mal "runterzukommen" Im Job ist je nach Betriebsklima, Akzeptanz, Aufgabenbereich, wie man mit eigene Schwerhörigkeit umgeht...... das alles kann auf Dauer anstrengend sein.

Tuchel.... was schreibst Du da für ne Mist! Man kann es nicht verallgemeinern was Du bzgl. MDK von Dir gibt. Genauso wie Du in anderen div. Thread manchmal schreibt, dass die HG-Akustiker nur abzocken tun etc.
Wie ist denn Dein Hörstatus, Was hast Du für HG? In welche CI-Klinik warst Du? Wie gehst Du weiter vor? Kannst ja mal bei Caritas versuchen, auf diese Du früher öfter beschwört hattest dass die einem helfen tun Tongue
MDK entscheidet nicht sondern gibt Empfehlung und die KK müssen nicht unbedingt an MDK orientieren und können immer noch ablehnen.
Falls um 1.CI wie in Deinem Fall handelt, da sollte CI Klinik konkrete Argumentation für Krankenkasse schreiben und dann wird es oftmals ohne MDK entschieden. Bei 2.te CI kann öfters zur Ablehnung kommen, aber heutzutage ist das momentan auch nicht mehr so oft wie Anfang/Mitte der 2000er Jahren.

Und mit 3-fach Posting von Dir. Klickst Du zu oft hintereinander auf absenden, dass Dir nicht schnell genug geht? Tongue Helpless

Gruß
Wallaby
↑  ↓

#29 09.11.2018, 19:42
Pfefferminze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 24.03.2014
Beiträge: 43


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Tuchel, hast du meine PM gekriegt? Ich glaub ich hab da was falsch gemacht 🙈
Gruß Pfefferminze
li. Taub mit CI MED-EL Sonnet, EA am 25.07.14
re. an Taubheit grenzend SIEMENS INTUIS PRO DIR Wilma
↑  ↓

#30 09.11.2018, 22:51
Tuchel48.1.1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.05.2015
Beiträge: 196


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Hallo, Pfefferminze, ich weiß nicht, wie ich PM öffnen kann, damit ich dein PM lesen kann. Kannst du mir das mal erklären? DAs wäre nett!

Schönes Wochenende!

Gruß Hilde
↑  ↓

#31 09.11.2018, 23:13
Wallaby Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.06.2015
Beiträge: 147


Betreff: Re: Hörend+Schwerhörend: Beziehungs Kriesen/Herausforderungen ....
Sorry für off topic für Threadersteller!

@Tuchel: Heisse zwar nicht Pfefferminze, aber wenn Du eingeloggt bist (hattest hier auch schon div Namen gehabt, die man löschen lassen kann,wenn Du unter altem Namen nicht rein kommst) steht oben über Forum PN danach erscheint ein anderes Bild wo dann Posteingang, Postausgang etc.stehen und da muss du auf Posteingang anklicken oder beim einloggen steht glaube über Forum „sie haben neue Nachricht erhalten“ oder so ähnliches und da kannst du sehen wer dir PN schrieb.
Oder wenn du eine Mail hinterlassen hast, kann auch passieren dass jemand Dir direkt mailte, das siehst du in deinem Mailprogram oder es kann auch ins Spamordner gelandet sein.
Wundere mich, dass du nicht weiss wie man dies nutzt obwohl du schon solange hier dabei bist

Gruß
Wallaby
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 09.11.2018, 23:14 von Wallaby. ↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 15:40.