#41 05.04.2019, 07:31
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.984


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Die alten Filter sind die Cerustop. Die sind zu klein, hab ich schon probiert. Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#42 06.04.2019, 11:35
thegrobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 107


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Zitat von Raser777:
Ich habe den Transmitter zurückgeschickt und benutze jetzt den TV-Connector womit ich im Großen und Ganzen zufrieden bin.(die Reichweite könnte schon etwas höher sein.
Ich habe gestern den TV Connector geliefert bekommen. Funktioniert sehr gut, ist lippensynchron und ich empfange noch 2 Räume weiter (ohne Sichtkontakt).

lg,
Ralf
↑  ↓

#43 13.04.2019, 19:40
thegrobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 107


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Hat irgend ein Marvel-Nutzer Efahrungen mit Dect, Bluetooth, oder IP-Telefonen?
Meine Phonak Dect II ging nur bis Belong-Serie; kann ich also nicht mehr nutzen. Ich möchte aber neben dem Smartphone auch ein Festnetztelefon beidohrig nutzen.
Ein Bluetooth-Festnetztelefon wird aber in Kombination mit ebenfalls verbundenem Smartphone wahrscheinlich Probleme bereiten?!

Eine Fritzbox 6320 könnte auch IP-Telefonie ermöglichen.
SIP über das Smartphone mit Fritzapp oder ZoiPer ist allerdings zu unzuverlässig und Akkusaugend (Smartphone).

lg,
Ralf
↑  ↓

#44 13.04.2019, 20:43
Theo222 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.02.2019
Beiträge: 23


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Zitat von thegrobi:
Hat irgend ein Marvel-Nutzer Efahrungen mit Dect, Bluetooth, oder IP-Telefonen?
Meine Phonak Dect II ging nur bis Belong-Serie; kann ich also nicht mehr nutzen. Ich möchte aber neben dem Smartphone auch ein Festnetztelefon beidohrig nutzen.
Ein Bluetooth-Festnetztelefon wird aber in Kombination mit ebenfalls verbundenem Smartphone wahrscheinlich Probleme bereiten?!

Eine Fritzbox 6320 könnte auch IP-Telefonie ermöglichen.
SIP über das Smartphone mit Fritzapp oder ZoiPer ist allerdings zu unzuverlässig und Akkusaugend (Smartphone).

lg,
Ralf

ich benutze schon eine Weile ein Iphone, die Myfritz App, eine Fritzbox 7490 und darüber die Festnetznummer. Geht ausgezeichnet.
↑  ↓

#45 13.04.2019, 20:59
thegrobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 107


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Zitat von Theo222:
ich benutze schon eine Weile ein Iphone, die Myfritz App, eine Fritzbox 7490 und darüber die Festnetznummer. Geht ausgezeichnet.
Zufälligerweise hatte ich gerade ebenfalls wieder Fitz!App Fon (auf Android 9) installiert.
War bis vor einigen Monaten für mich überhaupt nicht gut von der Verständlichkeit und Zuverlässigkeit.
Zoiper war verständlicher, aber Akkufresser und ebenfalls unzuverlässig.

Gerade über die App (Fritz!App Fon) mit meiner Frau getestet. Sie hat vom Smartphone unsere Festnetznummer angerufen.
Ich in anderem Raum mit Smartphone (und per App) mit Fritzbox verbunden.
Hat super für beide Seiten funktioniert.

Edit:
Mit dieser App muss übrigens über das Smartphone-Mic gesprochen werden.
Weil aber das Gehörte über die Marvels kommt, kann man das Smartphone irgendwo vor das Gesicht, oder z.B. auf den -nahen- Tisch legen.
Smartphone in der Hosentasche funktioniert kaum (wie sonst im normalen Smartphonemodus über die Marvel-Mics).

Das teste ich jetzt mehrere Tage und werde dann berichten, wie es sich verhält.

lg,
Ralf
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 13.04.2019, 21:14 von thegrobi. ↑  ↓

#46 13.04.2019, 21:44
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 771


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Akkufressend vom Smartphone oder HG? Da du 13er Batterien benutzt, dann wohl vom Smartphone. Ich habe eine zeitlang Grandwave benutzt, weil das die langen Laufzeiten bei VPN nicht zerlegte.
Bei Fritzapp ist zu berücksichtigen, dass das HG nicht das Telefonprofil benutzt, sondern das Musikprofil (wird bei Marvel glaube ich immer noch unterschieden). Bei mir ist bei Musik aber massig Bass, nicht gut zum Telefonieren.
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#47 14.04.2019, 00:04
thegrobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 107


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Zitat von Dani!:
Akkufressend vom Smartphone oder HG? Da du 13er Batterien benutzt, dann wohl vom Smartphone.
Smartphone ist richtig.

Zitat:
Ich habe eine zeitlang Grandwave benutzt,
Sieht gut aus, allerdings verlangt es alle nur möglichen Rechte. Ist mir nicht ganz wohl bei.
Teste erst mal weiter Fritz!App Fon.
Weitere Empfehlungen sind aber natürlich willkommen.

LG,
Ralf
↑  ↓

#48 14.04.2019, 10:20
Theo222 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.02.2019
Beiträge: 23


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Edit:
Mit dieser App muss übrigens über das Smartphone-Mic gesprochen werden.
Weil aber das Gehörte über die Marvels kommt, kann man das Smartphone irgendwo vor das Gesicht, oder z.B. auf den -nahen- Tisch legen.
Smartphone in der Hosentasche funktioniert kaum (wie sonst im normalen Smartphonemodus über die Marvel-Mics).


lg,
Ralf[/quote]

das scheint nur mit einem Android so zu sein, bei meinem Iphone geht alles über die Marvels
↑  ↓

#49 14.04.2019, 15:44
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 771


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Zitat von Theo222:
das scheint nur mit einem Android so zu sein, bei meinem Iphone geht alles über die Marvels
Korrekt. Das steht in der App seit Jahren so drin, dass die iPhone Variante HFP unterstützt. Umso unverständlicher, warum AVM dieses Featurerequest unter Android seit Jahren ignoriert.

@thegrobi
Rechte sind übel, ja. Aber Berechtigungen muss man seit Marshmellow (?) nicht freigeben. Für hartnäckige Apps (WhatsApp) nutze ich island zum Wegsperren.

Was spricht gegen den integrierten SIP Client der Standardtelefonie App? Oder hast du eine herstellerspezifische Telefonie App mit deaktiviertem SIP?
Hierbei scheiterte ich allerdings bei VPN. Seitdem nutze ich ein Dect Telefon von Bintec/Gigaset, was bei dir kein Sinn macht.
Für die Telefonie zu Hause nutze ich die DuoPhone Möglichkeit meiner Naida B (direkter Stream von links nach rechts).
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 14.04.2019, 15:48 von Dani!. ↑  ↓

#50 14.04.2019, 17:23
thegrobi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.12.2010
Beiträge: 107


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Zitat von Dani!:
[quote=Theo222]Was spricht gegen den integrierten SIP Client der Standardtelefonie App? Oder hast du eine herstellerspezifische Telefonie App mit deaktiviertem SIP?
Habe ein Sony XZ1 Compact mit Android 9.
Bei dem scheint SIP "intern" nicht zu gehen. Disappointed

Werde mich mal bei XDA-Dev. umsehen.

lg,
Ralf
↑  ↓

#51 23.06.2019, 10:39
Ullrich Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.04.2019
Beiträge: 6


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Wer weiß etwas über die Marvel Trialgeräte.
und sind beim M70 die Funltionen Verstehen im lautem Störgeräusch Speech 360° automatich aktiv, oder müssen extra Programme erzeugt werden?

und bin ich hier überhaupt richtig?

lg
↑  ↓

#52 23.06.2019, 12:02
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.984


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Meines Wissens gibt es von Phonak keine Trial-Geräte.
Verstehen im lauten Störgeräusch ist nur beim M90 im Automatikprogramm verfügbar und muss im M70 als extra Programm eingestellt werden. Speech in 360° ist sowohl im M70 als auch im M90 nur als zusätzliches Programm aktivierbar.
Siehe hier:
https://www.phonakpro.com/...arvel.html

Ja, du bist hier goldrichtig. Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#53 24.06.2019, 10:21
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 771


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Zitat von Ohrenklempner:
Meines Wissens gibt es von Phonak keine Trial-Geräte.
Seit der letzten Hauptversion ist es auf der Eingangsseite der Anpasssoftware möglich, die Technikstufe von Demo-HGs festzulegen. Also vorgesehen scheint das zumindest zu sein. Wofür ein nicht-Akustiker sowas braucht, weiß ich aber auch nicht. Dauerhaft funktionieren tun die Dinger ja in der Regel nicht.
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#54 24.06.2019, 11:06
Fridolinus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.03.2019
Beiträge: 3


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Doch die Trial gibt es offenbar seit April 2019
Siehe https://www.hoerhilfeborner.ch/...8-1905.pdf
↑  ↓

#55 24.06.2019, 16:23
Ullrich Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.04.2019
Beiträge: 6


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Ich möchte nochmal auf die Transmitter zurückkommen.Bisher habe ich, wenn ich mit meiner Frau Hörbücher auf der Trasse gehört habe an einem Y verteiler meinen Oticon Streamer mittels Kabel verbunden. Ist es für eine reine Audioübertragung nicht egal welchen Transmitter mann verwendet?
Die Verzögerung spielt ja keine Rolle. Wie lassen sie sich koppeln?

Gruß Ulli
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 24.06.2019, 18:20 von Ullrich. ↑  ↓

#56 24.06.2019, 18:39
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.984


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Ach ok, Danke für die Info. Man lernt ja nie aus Grinning

Edit: sorry, diese Antwort bezog sich auf die Trial-Geräte. Wink

Zitat von Ullrich:
Ist es für eine reine Audioübertragung nicht egal welchen Transmitter mann verwendet?

Ja, ein stinknormaler Bluetoothtransmitter reicht, vielleicht lieber ein neueres Modell nehmen und keinen 15 Jahre alten. Wink
Zum Koppeln muss nur der Transmitter in den Paarungszustand versetzt werden, dann die Marvels aus- und wieder einschalten. Müsste funktionieren. Ich habe noch nie mit einem BT-Transmitter gearbeitet.
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 24.06.2019, 19:21 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#57 25.06.2019, 11:24
HerthaAtze Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.06.2019
Beiträge: 49


Betreff: Re: Phonak Audeo M
https://marvel-support.phonak.com/...ompatibel/
Das schreibt phonak zu dem Thema abwärts kompatibel sollten eigentlich auf dem Papier alle bluetooth Versionen sein allerdings nur auf dem Papier.
Ein Transmitter mit der aktuellen Bluetooth Version 4.xx ist bestimmt nicht die schlechteste Wahl und wenn er über eine separate Pairing Taste verfügt bekommt man das bestimmt gut gekoppelt.
Ob die Anzahl der Geräte die man Koppeln kann wichtig ist kommt auf den verwendungs Zweck an.
https://www.technikempfehlung.de/...dio-sender
Jens
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 25.06.2019, 11:28 von HerthaAtze. ↑  ↓

#58 10.07.2019, 09:14
Ullrich Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.04.2019
Beiträge: 6


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Mit dem Transmittler bin ich durch. Hatte einen mit BT 5. Die Lippensynchronität war gut,
aber der Zeitversatz zum Originalton ist störend, wenn jemand über die original Lautsprecher hört.

Nun zu meiner nächsten Frage.
Wie wurden bei euch die störenden Windgeräusche am HG reduziert?
Ich habe z.Z. die 90er HG's
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 10.07.2019, 09:16 von Ullrich. ↑  ↓

#59 10.07.2019, 14:07
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 771


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Zitat von Ullrich:
Mit dem Transmittler bin ich durch. Hatte einen mit BT 5. Die Lippensynchronität war gut, aber der Zeitversatz zum Originalton ist störend, wenn jemand über die original Lautsprecher hört.
Oben sprachst du noch von Hörbüchern. Da ist nix mit Lippensynchron, oder? Wenn du nun vom Fernseher sprichst: Bei meinem Fernseher kann ich einen Audioversatz für den S/Pdif-Ausgang festlegen, an dem mein Transmitter für die HGs angeschlossen ist. Damit ist die Bluetooth-Übertragung und der Ton über die Fernsehrlautsprecher absolut synchron (wenn ich auf der Couch sitze; 2m näher und es ist nicht mehr synchron, müsste ich also neu justieren).

Zitat:
Nun zu meiner nächsten Frage.
Wie wurden bei euch die störenden Windgeräusche am HG reduziert?
Ich habe z.Z. die 90er HG's
In jedem Programm der Marvel-Geräte kann die Option Wind-Block aktiviert werden. Bei meinen Naida-B Geräten ist es ziemlich aggressiv eingestellt und meiner Meinung nach dann auch sehr effektiv. Bei aufkommenden Windgeräuschen dauert es 1-2 Sekunden, bis diese reduziert sind. Ohne Wind-Block würde bei mir die Sprache gnadenlos im Windgeräusch untergehen.

Die 90er von Audeo-Marvel haben zusätzlich noch das Programm "Sprache bei Wind". Wenn du z.B. regelmäßig segelst, dann solltest du dieses Programm aktivieren lassen, so dass du es manuell auswählen kannst.

Edit:
Wie Ullrich und Ohrenklempner in den folgenden Beiträgen auch richtigstellen, gibt es das extra-Programm Sprache-in-Wind nicht mehr.
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 10.07.2019, 21:38 von Dani!. ↑  ↓

#60 10.07.2019, 18:35
Ullrich Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 26.04.2019
Beiträge: 6


Betreff: Re: Phonak Audeo M
Man selber weiß was man meint, andere nicht. :-)
Selbstverständich ist die Lippensynchronität bei Hörbüchern nicht gegeben.Ich hatte den Transmittler auch am Fernseher und den Audioversatz für den S/Pdif-Ausgang eingestellt. Das die Entfernung für die Tonsynkronität entscheidend ist, wusste ich nicht.
Egal das Teil habe ich zurückgeschickt.
Die Hörbücher können wir mit einem Lautsprecher und dem dem TV Conektor problemlos gemeinsam [b]hören und uns auch unterhalten.

Zitat von Dani
Die 90er von Audeo-Marvel haben zusätzlich noch das Programm "Sprache bei Wind"

Das Programm steht so nicht in der Auflistung
↑  ↓

Seiten (4): 1, 2, 3, 4

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 01:39.