#21 21.11.2018, 20:39
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.009


Betreff: Re: Hörgerät wegen leichter Schwerhörigkeit
Hallo!

@Ella:
Wenn Du mit zuzahlungsfreien Geräten zurecht kommst ist das doch super.
Man muss halt möglichst viele HGs testen.
Und wie Dani schon sagt, auch mal zum Vergleich die Oberklasse.
Jeder Hörverlust ist halt eben individuell und somit kommt der eine mit zuzahlungsfreien HGs super klar, der andere braucht die Maybach.

Gruß
sven
↑  ↓

#22 03.12.2018, 16:50
Oolong Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.10.2018
Beiträge: 15


Betreff: Re: Hörgerät wegen leichter Schwerhörigkeit
Hallo,

nun habe ich von Starkey auf Audioservice, gewechselt und ich kann zum ersten mal etwas wirklich vergleichen.

Ich habe jetzt die Mood 6 G 4 von Audioservice in den Ohren. Diese sind bei der Fa. F ebenfalls zuzahlungsfrei zu haben.

Mir ist aufgefallen, dass ich mit den neuen Hgs, besser laut und leise unterscheiden kann. - Das Radiohören funktioniert auch besser. Ich kann sowohl Musik-, als auch Wortbeiträge in vernünftiger Lautstärke (beifahrerkompatibel) mitverfolgen. Bei hohen Tönen, nehme ich doppelte Klänge (Akkorde) wahr, wo sie nicht hingehören. - Ähnliches habe ich auch bei hohen Sprechstimmen bemerkt. - Ich nehme an, dass sich das noch besser Einstellen läßt.

Nun zu meinem Problem: Ich kann meine eigene Stimme kaum erkennen. Meine Stimme hört sich künstlich an. Bei den Hgs von Starkey war das fast gleich. Das Problem mit meiner Stimme ist für mich so erheblich, dass ich kaum sprechen mag. - Also für mich ein No-Go. - Um hier Abhilfe zu schaffen, habe ich ein bisschen gegoogelt und habe herausgefunden, dass die Hgs mit dem „G5“-Chip von Audioservice und die Nx-Serie von Signia, die eigene Stimme natürlicher wiedergeben können. - Stimmt dass?
↑  ↓

#23 03.12.2018, 17:16
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.009


Betreff: Re: Hörgerät wegen leichter Schwerhörigkeit
Hallo!

Hast Du das mit der Stimme nicht im Anpassraum gemerkt?
Wenn ja, hättest Du direkt andere HGs verlangen sollen.

Gruß
sven
↑  ↓

#24 03.12.2018, 17:28
Oolong Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.10.2018
Beiträge: 15


Betreff: Re: Hörgerät wegen leichter Schwerhörigkeit
Seltsamerweise kommt das im Anpassraum nicht vor. - Sonst hätte ich was gesagt. Dort könnte man auch schön messen woran das liegt. - Entweder ist das grundsätzlich eine Frage der Einstellung => Dann sollte ich den Aku wechseln. Oder es hat etwas mit den HGs und der Wiedergabe der eigenen Stimme zu tun. Dann sollte ich mich entweder daran Gewöhnen oder die G5er oder die NX von Signia probieren. Ich befürchte die letzteres ist der Fall.
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 23:14.