#21 13.12.2018, 17:41       ↓ 
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 563


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von sixtysix:
Was ist denn mit dem SNR-Boost gemeint?
Ich muss gestehen, ich habe nur die Unterschiede aus der Feature-Liste verglichen. Ich kann da nur raten, dass bei erkanntem Störgeräusch diese mit SNR-Boost stärker unterdrückt werden. Ob man's braucht? keine Ahnung.
Ob du den Mikrofonmodus "Real-Ear" brauchst, das musst du selbst testen.
Soundrelax brauchst du nur, wenn dir bestimmte Geräusche deutlich zu laut sind. Der klassische Test, den man auch beim Akustiker durchführt ist: mit dem Löffel in der Tasse umrühren. Vor allem dann, wenn man wie üblich Hochtonschwerhörig ist.

Zitat von audiophil49:
Ich erlaube mir den Hinweis, dass du von deiner Erfahrung mit einem B70 auf ein M70 überträgst. Die B- und die M-Reihe haben aber sehr deutlich voneinander abweichende BT-Konzepte, so dass Schlussfolgerungen aus der B70-Erfahrung bei der M-Serie möglicherweise nicht gültig sind.
Ja, das ist korrekt.
Ich wollte darauf hinaus: Wenn eine BT-Verbindung nicht stabil ist, dann liegt das Problem *nicht* automatisch am Hörgerät (möglich ist es dennoch).

Der Streamer für die B-Modelle (und andere Vorgänger) hat einen sehr großen Akku und muss damit nicht mit der Energie so sparsam umgehen wie ein M-Modell. Und trotzdem bekomme ich die Abbrüche auf kurzer Distanz mit dem Notebook. Distanzen über 5-7m mit dazwischenstehender Ziegelwand sind dagegen kein Problem - mein Smartphone streamt Musik unbeirrt zum Streamer (der um den Hals hängt) weiter. Bluetooth ist also nicht nur vom Empfänger, also Hörgerät (bzw. in meinem Fall Streamer) abhängig, sondern eben auch vom Sender.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#22 13.12.2018, 17:49   ↑    ↓ 
Schinder Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.11.2018
Beiträge: 34


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
@ audiophil49
Ganz ehrlich, ich weis selbst nicht welches Oticon es war. Meist bekommt man vom HGA nur gesagt welcher Hersteller. Außerdem war das bei KIND und die haben wieder andere nahmen…weil die ein eigenes Branding haben. Und bei den zig HG die ich getestet habe, habe ich mich nur jetzt, am ende, intensiver um die Modelle und unterschiede etc. interessiert.

Habe halt nun mal das M70 bekommen. Warum nicht das M90, weil mein HGA mir das 70er organisiert hat =D Ich habe doch keine Ahnung von den Unterschieden etc.
Vergleichen kann ich die leider nicht (Phonak - Oticon)

SECHSTAUSENDEURO??? Dann kauf ich mir solche Hörtrichter…. Angry

Also ja ich habe ein IPhone, und alle HG die ich bisher getestet habe (die mit BT waren) ließen sich problemlos Verbinden über das MFI. Apple arbeitet hier wohl sehr eng mit einigen Herstellern zusammen. Ein Hörgerät macht teils Probleme das sich die App nicht sauber mit dem HG verbunden hat, auch nach mehrmaligen reinstallieren der App etc.. Da müsste das Oticon gewesen sein, weil es von KIND war und die nur Starkey und Oticon haben.
Ich habe das Phonak nun mal soweit das es connected bleibt, auch nachdem ich es aus und wieder eingeschalten habe. Was man wissen muss, ein Telefonat zB. Wird nur auf das rechte gestreamt und dann vom rechten auf das linke Ohr „geschoben“. Das funktioniert aber eigentlich ganz gut*

„Ganz gut*“ die Qualität der gestreamten Geräusche, (Musik, Spielgeräusche oder auch Gespräche) ist mMn bei keinem wirklich gut. Das liegt aber daran, dass das HG ja nicht alle töne verstärkt, also bei mir nicht. Ich habe eine Hörschwäche nur im höheren Hörbereich, somit wird „Bass“ (man kann ja eigentlich nicht von Bass reden) bei mir nicht verstärkt.
Wenn ich Musik hören will, setze ich entweder große Overear Kopfhörer auf (vorsicht, Rückkopplungschance steigt gewaltig an) oder mach das HG raus und verwende Inear Stöpsel (zB beim Joggen). Der Sound der aus den HG kommt is bei ALLEN HG mMn in keiner Weise mit irgendeinem Kopfhörer der mehr als 15€ kostet zu vergleichen…leider…aber es ist ja auch nicht die Aufgabe eines HG Qualitativ auf eienm lvl mit einem Bose oder Sennheiser-kopfhörer zu sein

Ich hatte den HGA zwecks dem „nicht-MFI“ verbinden angerufen. Er teilte mir dann mit ich soll mal nur das rechte Verbinden. Das hat dann auch nach 2-3 mal funktioniert. Die Probleme mit der Verbindung zum Notebook haben sich erst danach herausgestellt. Ich werde das mal ansprechen, wenn ich wieder in 3 Wochen einen Termin habe. Könnte mir gut vorstellen dass es mit einem Firmwareupdate behoben wird, WENN es denn am HG liegt und nicht an einem Problem mit meinem Notebook!


@ sixtysix, Tauchglocke… ja das kenn ich Laughing bratet euch mal etwas in der Pfanne, das spratzeln des Fettes ist eine Herausforderung für das HG! Wie Dani! Schon schreibt, solltest du lieber das M70 testen statt dem M30. Ich vermute das die Automatik das ist wovon ich so begeistert bin 😉

@ Dani!, oder klappernden Geschirr….autsch. Aber seit dem Marvel, hatte ich das Erlebnis nicht mehr, werde das aber heute explizit mal testen!

Nun noch eine Frage von mir, bei Fielmann, haben die alle Hersteller, auch Phonak? Sollte man sich hier auch mal umsehen, gerade weil die Preise unterirdisch Hoch sind….?

Dann noch eine Info am Rande. Da ich kommendes Jahr wahrscheinlich 6 Monate auf Weltreise bin ist die RemoteSupportfunktion von Phonak schon SEHR hilfreich. Habe sie natürlich noch nicht getestet. Aber wenn ich im Südamerikanischen Dschungel sitze und habe Probleme, ruf ich fix an und prompt stellt mein HGA das Gerät ein…. So würde zumindest eine Werbung dafür aussehen -> Auslandskrankenschein

Ach….mit der App „myCall-to-text“ kann man sich das Gespräch „aufschreiben“ lassen. Hab das aber nur einmal ganz kurz getestet. Soweit ich gesehen habe muss dein gegenüber dann aber auch über diese App telefonieren nur dann geht das „immer“ evtl. kann man sich hier auch gegen Bezahlung freischalten lassen.

Und noch was…wie schon erwähnt werde ich reisen. Lt. Einem HGA kommt im April von Starkey das erste HG mit „Übersetzer“ raus. Das bedeutet, wenn ich in China bin und mit mir spricht jemand Chinesisch, übersetzt das HG (im Grunde macht dass das Smartphone über die App und natürlich mit aktiver Internetverbindung!) das Live! LEIDER kommt es erst im April (wenn es sich nicht verzögert) und es gibt keinerlei Preisinformationen. Das wäre der Hit auf Reisen! (Ja es gibt schon Kopfhörer die das gleiche machen, ist mir bekannt) Aber da ich am 1. Mai weg bin ist mir das warten bis dahin zu riskant. Weil wie schon erwähnt, wenn es nicht April wird habe ich ein Problem und wenn es tatsächlich im April kommt und kostet SECHSTAUSENDEURO, können sie das behalten


hört sich an wie eine Werbeveranstalltung fürs Phonak Surprised ...ist es aber nicht! Ich Arbeite weder für Phonak, noch habe ich mit denen irgendwas am Hut! Derzeit vielleicht was an den Ohren Tongue

Grüße
↑  ↓

#23 13.12.2018, 17:56   ↑    ↓ 
Kreison Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.11.2018
Beiträge: 52


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Hallo,
das mit den Verbindungsabbrüchen beim Laptop kann eventuell am BT-Protokoll des Laptops liegen. Die neuen Marvelgeräte sind für BT 4.2 oder höher konzepiert worden. Bei allen anderen Varianten kann es mal gut oder weniger gut klappen.
Bei meinem Samsung S6 mit BT4.1 lief es bislang ohne Probleme. Bei einem Huawai P10 Light, welches ebenfalls BT 4.1 besitzt, mussten wir das Handy manchmal neustarten, dass wir es wieder mit den Hörgeräten koppeln konnten.
Mit dem TV-Adapter allerdings sollte es zu keinen Abbrüchen mehr kommen, wenn dieser am Laptop angeschlossen wird. Dieser nutzt ein besonderes Übertragungsprotokoll.

Das Besondere an den neuen Multifunktionsgeräten der Firma Phonak ist, dass diese für alle Handybetriebssysteme gemacht wurden. Dadurch ist man beim Kauf eines neues Handys nicht auf einen speziellen Hersteller angewiesen.

Die Geräte können auch erkennen ob es sich um Sprach- oder Audiosignale handeln und stellen sich automatisch um, sodass eine gute Sprachverständlichkeit beim telefonieren oder TV schauen gegeben ist und man beim Musik hören einen tollen Klangeindruck erhält.

Was auch neu und bislang einmalig ist unter den HG-Herstellern, ist das verstellen der Hörgeräte per Onlinesitzung. Per BT des Handys kann man als Akustiker Zugriff auf die Hörgeräte erhalten und somit die Geräte in speziellen Situationen nachstellen.
Leider ist hier aber die Übertragung noch nicht so stabil und es kommt öfters mal zu Verbindungsabbrüchen. Ich hoffe sehr das sie an der Stabilität noch arbeiten, weil ich es gerade für Berufstätige eine tolle Möglichkeit finde, welche oftmals nur sporadisch Zeit für Termine finden. Jedenfalls zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Ab Herbst 2019 ist in den Marvelgeräte auch Roger verfügbar, wodurch man gegen einen Aufpreis auch Funksysteme, wie Tischmikrofone oder andere externe, in die Hörgeräte einbinden kann.

Für mich waren Phonak Hörgeräte in vielen Bereichen immer die beste Wahl. Mit den neuen Geräten haben sie es nochmal zusätzlich geschafft sich von den anderen Herstellern abzuheben.

Neu erschienene Geräte gibt es wie manche hier auch schon geschrieben haben leider erstmal nur zur Festabnahme. Zur kostenfreien Ausprobe vom Hersteller(Kommision) gibt es diese oft nach 3-4 Monaten.

Da die Geräte aber mindestens noch 2 Jahre aktuell sind bevor wieder ein Nachfolger kommt, sollte der Akustiker keine Probleme haben auch diese festen Geräte noch zu verkaufen. Daher sollte es für deinen Akustiker kein Problem sein die Geräte für die Ausprobe zu bestellen.


Der SNR-Boost ist eine partielle Störlärmunterdrückung, welche zusätzlich zur Richtmikrofontechnik aktiv wird. Diese ist ab der 50er Technik zu 50% aktiv, bei der 70er und der 90er zu 100%. Dies ermöglicht normalerweise nochmal ein besseres Sprachverstehen bei Hintergrundgeräuschen. Diese klappt am besten bei Sprache von vorne und Lärm von hinten. In der 50er Technik haben die Geräte nur einen Beamforming-Kanal. In den 70er 12 und in den 90ern ganze 33, welche eine feinere Filterung von richtungsabhängigen Geräuschen ermöglicht.

Liebe Grüße
Christoph
Akustiker aus Leidenschaft Grinning
↑  ↓

#24 13.12.2018, 18:08   ↑    ↓ 
audiophil49 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 256


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von Schinder:
@ audiophil49
...
Was man wissen muss, ein Telefonat zB. Wird nur auf das rechte gestreamt und dann vom rechten auf das linke Ohr „geschoben“. Das funktioniert aber eigentlich ganz gut*

Huh? Was ist denn das? Wenn ich das richtig verstehe, dann wäre das ja Mono, oder? Kann dazu jemand etwas sagen?

Zitat:
Ich hatte den HGA zwecks dem „nicht-MFI“ verbinden angerufen. Er teilte mir dann mit ich soll mal nur das rechte Verbinden. Das hat dann auch nach 2-3 mal funktioniert.

Nochmal: wie ist das gemeint? Ich habe nicht verstanden, was du da machen musst/sollst.

Zitat:
„Ganz gut*“ die Qualität der gestreamten Geräusche, (Musik, Spielgeräusche oder auch Gespräche) ist mMn bei keinem wirklich gut. ... aber es ist ja auch nicht die Aufgabe eines HG Qualitativ auf eienm lvl mit einem Bose oder Sennheiser-kopfhörer zu sein

Ja, das ist bekannt. Für mich auch kein Problem, denn ich brauche das Streaming nur für Telefon oder für den Ton von Videos, wenn ich sie am Notebook gucke.

Mal eine andere Betrachtung: Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann war das Streamen vom iPhone ja auch nicht das Problem, sondern das direkt vom Notebook aufs HG. Aber wenn es nur das wäre, dann käme ich damit zurecht, weil ich sowieso zum Streamen vom Notebook erstmal per Airfoil auf das iPhone streame und erst von dort dann aufs HG.

Aber wenn das dann Mono wäre, so wie es sich bei dir oben angehört hat, dann würde mich das stören...
z.Zt. Marvel-los
Hz _125 .250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dB R .00 _00 _-15 -20 _-20 __-34 _-40 _-40 __-55 _-60 _-60
dB L _00 -05 _-10 -20 _-20 __-34 _-44 _-70 __-70 _-80 _-70
↑  ↓

#25 13.12.2018, 22:50   ↑    ↓ 
Schinder Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.11.2018
Beiträge: 34


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
@ Audiophil49,

ich würde es so interpretieren das es Mono ist, bin mir aber nicht sicher.
Na bisher hatte ich ja MFI. Da gehste in die Bedienungshilfen von Iphone und connectest die dort. Der Vorteil hier ist, das du die abgespeicherten "Profile" auch direkt übers IPhone ansteuern kannst und man muss nicht erst auf die App. So und nun muss ich es nicht mehr in den Bedienungshilfen connecten, sondern eben wie ein normales BT Gerät.

Am Anfang als das mit dem Stream noch nicht funktionierte, habe ich beide HG in den BT-Liste gesehen und auch in der App.
Nun, nachdem ich mit dem HGA telefoniert hatte und er mir mitteilte ich solle nur das Rechte verbidnen, habe ich das getan. Nun sehe ich auch nur noch das Rechte. Der Stream funktioniert aber die App findet die Geräte nicht mehr ~.~

Deshalb gehe ich davon aus das es nur rüber geschoben wird UND es hat mir im Handy rechts oben das Kopfhörersymbol angezeigt. Das hat es vorher als beide Verbuinden waren aber der Stream nicht funktioniert hat nicht.

Wenn ich nun am morgen die E-Lauscher einschalte ist sofort das Kopfhörersymbol wieder da, aber... wenn ich dann in die App gehe, findet er die Lauscher nicht...

Das gefällt mir noch nicht sogut Undecided

Miniaturansichten angehängter Bilder:
Kopfhörer.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 79
Dateigröße: 66,08 KB
Bildgröße: 750 x 1022 Pixel
App.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 70
Dateigröße: 34,05 KB
Bildgröße: 750 x 1334 Pixel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 13.12.2018, 23:03 von Schinder. ↑  ↓

#26 13.12.2018, 23:24   ↑    ↓ 
audiophil49 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 256


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
@Schinder,
danke für die hilfreichen Erläuterungen.

Zitat von Schinder:
Na bisher hatte ich ja MFI. Da gehste in die Bedienungshilfen von Iphone und connectest die dort. Der Vorteil hier ist, das du die abgespeicherten "Profile" auch direkt übers IPhone ansteuern kannst und man muss nicht erst auf die App.

Ich nehme an, dass du den Fall meinst, dass auf dem HG mehrere Profile eingerichtet sind, die du so auswählen kannst. Korrekt?
Den Fall hatte ich bisher nie, weil alle meine bisherigen HGs nur en einziges Default-Profil hatten.

Zitat:
Wenn ich nun am morgen die E-Lauscher einschalte ist sofort das Kopfhörersymbol wieder da, aber... wenn ich dann in die App gehe, findet er die Lauscher nicht...

Aber wenn du nach dem Einschalten (nach dem das KH-Symbol ja wieder da ist) dann einfach streamst, z.B. über die Music App oder durch Telefonieren, klappt es dann?

Falls Ja, dann wäre das Problem ja nur, dass die Phonak Remote App nach dem Wiedereinschalten die HGs nicht mehr kennt. Und diese Remote App braucht man ja vielleicht nicht unbedingt. Oder doch?

So etwas könnte ich tendenziell am Anfang akzeptieren, das käme dann mit Firmware-Updates später vermutlich in Ordnung.
z.Zt. Marvel-los
Hz _125 .250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dB R .00 _00 _-15 -20 _-20 __-34 _-40 _-40 __-55 _-60 _-60
dB L _00 -05 _-10 -20 _-20 __-34 _-44 _-70 __-70 _-80 _-70
↑  ↓

#27 14.12.2018, 09:10   ↑    ↓ 
Hörer2019 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.08.2018
Beiträge: 145


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Phonak Audio B50-R, Ich brauche die Remote App sehr. Damit stelle ich Lautstärke oder HG Programme um. (Die LS zu ändern am HG selbst geht nicht, nur ProgÄnderung zyklisch.)
1 Das ist in Gesellschaft für mich diskrete gute Möglichkeit.
2 Die Leistung der HG wird mir so generell zu Ohren gebracht. (Bin HG-youngster)
↑  ↓

#28 14.12.2018, 10:11   ↑    ↓ 
sixtysix Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.11.2018
Beiträge: 12


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von audiophil49:
@Schinder,
danke für die hilfreichen Erläuterungen.

Zitat von Schinder:
Na bisher hatte ich ja MFI. Da gehste in die Bedienungshilfen von Iphone und connectest die dort. Der Vorteil hier ist, das du die abgespeicherten "Profile" auch direkt übers IPhone ansteuern kannst und man muss nicht erst auf die App.

Ich nehme an, dass du den Fall meinst, dass auf dem HG mehrere Profile eingerichtet sind, die du so auswählen kannst. Korrekt?
Den Fall hatte ich bisher nie, weil alle meine bisherigen HGs nur en einziges Default-Profil hatten.

Zitat:
Wenn ich nun am morgen die E-Lauscher einschalte ist sofort das Kopfhörersymbol wieder da, aber... wenn ich dann in die App gehe, findet er die Lauscher nicht...

Aber wenn du nach dem Einschalten (nach dem das KH-Symbol ja wieder da ist) dann einfach streamst, z.B. über die Music App oder durch Telefonieren, klappt es dann?

Falls Ja, dann wäre das Problem ja nur, dass die Phonak Remote App nach dem Wiedereinschalten die HGs nicht mehr kennt. Und diese Remote App braucht man ja vielleicht nicht unbedingt. Oder doch?

So etwas könnte ich tendenziell am Anfang akzeptieren, das käme dann mit Firmware-Updates später vermutlich in Ordnung.

Ich meine irgendwo was gelesen zu haben, dass die Marvels mit zwei unterschiedlichen BT-Modi arbeiten. Deswegen erscheint das R - Phonak HG in der Bluetooth-Geräteliste zwei mal. Hatte Anfangs auch keine Verbindung mit der App gehabt. Hab dann einfach noch mal alle BT-Verbindungen gelöscht, die App gestartet und dabei die Phonaks noch mal aus- und wieder eingeschaltet. Seitdem klappts mit der App und ich sehe gleichzeitig das Kopfhörersymbol in der Statusleiste.
Phonak Marvel Testing Crew 2018

////////////////////////////////////////////////////////////

stuffblog.de | tattoostuff.co
↑  ↓

#29 14.12.2018, 10:58   ↑    ↓ 
Schinder Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.11.2018
Beiträge: 34


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von sixtysix:

Ich nehme an, dass du den Fall meinst, dass auf dem HG mehrere Profile eingerichtet sind, die du so auswählen kannst. Korrekt?
Den Fall hatte ich bisher nie, weil alle meine bisherigen HGs nur en einziges Default-Profil hatten.

Jo genau so ist es

Zitat von audiophil49:
Aber wenn du nach dem Einschalten (nach dem das KH-Symbol ja wieder da ist) dann einfach streamst, z.B. über die Music App oder durch Telefonieren, klappt es dann?

Ja aber nun habe ich festgestellt das, wenn ich die Lauscher mit dem BT von Notebook verbinde und anschließend wieder disconnecte, sie sich nicht automatisch wieder mit dem BT vom handy verbinden. Auch als ich jetzt in die BT Einstellungen gegangen bin, und manuell auf Verbinden gegangen bin, tat sich nichts. Ich musste das Phonak "ignorieren" und anschließend neu verbinden...mühsam.

Zitat von audiophil49:
Falls Ja, dann wäre das Problem ja nur, dass die Phonak Remote App nach dem Wiedereinschalten die HGs nicht mehr kennt. Und diese Remote App braucht man ja vielleicht nicht unbedingt. Oder doch?

Wenn du verschieden "Profile" hast, brauchst du sie, denn ohne MFI kannst du diese nicht vom IPhone direkt auswählen, da es ja nur ein BT-Gerät ist. Disappointed
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 14.12.2018, 13:41 von Schinder. ↑  ↓

#30 14.12.2018, 21:08   ↑     
audiophil49 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 256


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von Hörer2019:
Phonak Audio B50-R, Ich brauche die Remote App sehr. Damit stelle ich Lautstärke oder HG Programme um. (Die LS zu ändern am HG selbst geht nicht, nur ProgÄnderung zyklisch.)

Interessant, wie unterschiedlich die Geschmäcker sein können: als ich das B50 testweise bekam, hatte mir der HGA die Knöpfe links und rechts auf Lautstärke plus bzw. minus eingestellt, und ich fand es ganz toll, dass ich für eine Änderung der Hörverstärkung nicht immer das Telefon aus der Tasche würgen musste...
z.Zt. Marvel-los
Hz _125 .250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dB R .00 _00 _-15 -20 _-20 __-34 _-40 _-40 __-55 _-60 _-60
dB L _00 -05 _-10 -20 _-20 __-34 _-44 _-70 __-70 _-80 _-70
↑  ↓

#31 14.12.2018, 21:14       ↓ 
audiophil49 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 256


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Ich bin nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe und frage deshalb nach:

Zitat von sixtysix:
Ich meine irgendwo was gelesen zu haben, dass die Marvels mit zwei unterschiedlichen BT-Modi arbeiten. Deswegen erscheint das R - Phonak HG in der Bluetooth-Geräteliste zwei mal. Hatte Anfangs auch keine Verbindung mit der App gehabt. Hab dann einfach noch mal alle BT-Verbindungen gelöscht, die App gestartet und dabei die Phonaks noch mal aus- und wieder eingeschaltet. Seitdem klappts mit der App und ich sehe gleichzeitig das Kopfhörersymbol in der Statusleiste.

Bei dir ist also das Problem von Schinder nicht mehr vorhanden, also dass er morgens nach dem Einschalten zwar wieder eine Streamingverbindung hat, aber keine zur Remote-App.

Bei dir ist nach der von dir beschriebenen einmaligen Prozedur also morgens nach dem Einschalten der HGs immer ohne weiteres Zutun sowohl die Verbindung zum Streamen funktional als auch die Verbindung zur Remote-App.

Korrekt?
z.Zt. Marvel-los
Hz _125 .250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dB R .00 _00 _-15 -20 _-20 __-34 _-40 _-40 __-55 _-60 _-60
dB L _00 -05 _-10 -20 _-20 __-34 _-44 _-70 __-70 _-80 _-70
↑  ↓

#32 14.12.2018, 21:22   ↑    ↓ 
audiophil49 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 256


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von Schinder:
Zitat von audiophil49:
Aber wenn du nach dem Einschalten (nach dem das KH-Symbol ja wieder da ist) dann einfach streamst, z.B. über die Music App oder durch Telefonieren, klappt es dann?

Ja aber nun habe ich festgestellt das, wenn ich die Lauscher mit dem BT von Notebook verbinde und anschließend wieder disconnecte, sie sich nicht automatisch wieder mit dem BT vom handy verbinden.

Sicherheits-Nachfrage: wenn du nicht zwischendurch per BT mit dem Notebook verbinden würdest, dann würde das Streaming vom iPhone zu den HGs nach dem morgendlichen Einschalten ohne Probleme weiterhin funktionieren? Korrekt?

Zitat:
Zitat von audiophil49:
Falls Ja, dann wäre das Problem ja nur, dass die Phonak Remote App nach dem Wiedereinschalten die HGs nicht mehr kennt. Und diese Remote App braucht man ja vielleicht nicht unbedingt. Oder doch?

Wenn du verschieden "Profile" hast, brauchst du sie, denn ohne MFI kannst du diese nicht vom IPhone direkt auswählen, da es ja nur ein BT-Gerät ist. Disappointed

Ich vermute, dass das Mxx auch mechanische Knöpfe hat, so wie es beim B50 der Fall war. Korrekt? Dann könnte man sich ja das Toggeln von Profilen auf diese Knöpfe legen. Nicht perfekt, aber vielleicht eine erträgliche Umgehung...
z.Zt. Marvel-los
Hz _125 .250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dB R .00 _00 _-15 -20 _-20 __-34 _-40 _-40 __-55 _-60 _-60
dB L _00 -05 _-10 -20 _-20 __-34 _-44 _-70 __-70 _-80 _-70
↑  ↓

#33 15.12.2018, 14:13   ↑    ↓ 
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 262


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Halo,
kann man die Geräte schon testen?
LG Randolf
↑  ↓

#34 15.12.2018, 15:05   ↑    ↓ 
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 563


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Ja, seit Ende November 2018.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#35 15.12.2018, 15:17   ↑    ↓ 
audiophil49 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 256


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von Randolf:
Halo,
kann man die Geräte schon testen?
LG Randolf

Zitat von Dani!:
Ja, seit Ende November 2018.

Ich widerspreche insofern, als sie zwar seit November bestellt und geliefert werden können, aber das "normale" Testen wohl erst eingeschränkt möglich ist. Laut meinem HGA und anderen Aussagen stellt Phonak "klassische" Kommissionsgeräte der Marvel-Linie erst ab Januar/Februar zur Verfügung. Auch dann möglicherweise nicht so easy wie bei schon länger eingeführten HGs.

Für gute Kunden macht ein HGA zur Zeit noch auf eigene Kosten Sonder-Arrangements, aber ich selbst z.B. bekomme erst nach ziemlichem Würgen nächste Woche ein M90, das ich prinzipiell wieder zurückgeben kann, und mein HGA hat betont, dass er dafür Kosten-Klimmzüge machen musste.
z.Zt. Marvel-los
Hz _125 .250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dB R .00 _00 _-15 -20 _-20 __-34 _-40 _-40 __-55 _-60 _-60
dB L _00 -05 _-10 -20 _-20 __-34 _-44 _-70 __-70 _-80 _-70
↑  ↓

#36 15.12.2018, 18:15   ↑    ↓ 
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 262


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Hallo,

ach sooo!
Testen kann man dann, wenn neue Geräte schon in der Entwicklung sind.
Und: Gute Kunden sind die, die alle 4 (vier) Jahre die neuesten HG kaufen?
Dann kann man wohl auch nach dem Zuzahlungsbetrag fragen?!
Sicher ein paar Tausender!
Nicht für mich!

LG Randolf
↑  ↓

#37 15.12.2018, 18:32   ↑    ↓ 
audiophil49 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 256


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von Randolf:
ach sooo!
Testen kann man dann, wenn neue Geräte schon in der Entwicklung sind.

Nix für ungut, aber das scheint mir doch ein bisschen übertrieben, wenn man nach dem allerersten Rollout noch ca. 3 Monate bis zu kostenlosen und unverbindlichen Kommissionsgeräten warten muss...

Zitat:
Und: Gute Kunden sind die, die alle 4 (vier) Jahre die neuesten HG kaufen?

Ich hatte darunter Kunden (wie mich selbst) verstanden, die nach Einschätzung des HGA mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht nur testen, sondern auch konkret dieses Gerät kaufen werden.

Zitat:
Dann kann man wohl auch nach dem Zuzahlungsbetrag fragen?!
Sicher ein paar Tausender!

Da warte ich noch auf Feedback von Schinder, aber der tutto completto Preis für ein HG-Set dürfte bei der M-Serie sicher nicht wesentlich unter 5'000 Euro liegen, von denen dann ca. 1'500 von der gesetzlichen Kasse übernommen werden.

Zitat:
Nicht für mich!

Es muss ja auch nicht direkt die M-Serie sein...
z.Zt. Marvel-los
Hz _125 .250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dB R .00 _00 _-15 -20 _-20 __-34 _-40 _-40 __-55 _-60 _-60
dB L _00 -05 _-10 -20 _-20 __-34 _-44 _-70 __-70 _-80 _-70
↑  ↓

#38 15.12.2018, 18:40   ↑    ↓ 
audiophil49 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.10.2018
Beiträge: 256


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Hier ein Link zu verschiedenen Erfahrungsberichten über das Marvel auf englisch.

Ich muss zugeben, dass ich die Handhabung des BT noch nicht so ganz kapiert habe. Insbesondere nicht, wie man verhindert, dass sich das Marvel wieder mit einem BT-Gerät verbindet, mit dem man es schon mal verbunden hatte.

Aber das werde ich in der kommenden Woche ja vermutlich ausprobieren und lernen können...

EDIT: Hier noch von der gleichen Webseite ein früher englischer Report von Oktober, aber geschrieben von deren "Chefredakteur". Auch ganz aufschlussreich und ermutigend.
.
z.Zt. Marvel-los
Hz _125 .250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dB R .00 _00 _-15 -20 _-20 __-34 _-40 _-40 __-55 _-60 _-60
dB L _00 -05 _-10 -20 _-20 __-34 _-44 _-70 __-70 _-80 _-70
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 15.12.2018, 19:46 von audiophil49. ↑  ↓

#39 16.12.2018, 12:55   ↑    ↓ 
sixtysix Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.11.2018
Beiträge: 12


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von audiophil49:
Ich bin nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe und frage deshalb nach:

Zitat von sixtysix:
Ich meine irgendwo was gelesen zu haben, dass die Marvels mit zwei unterschiedlichen BT-Modi arbeiten. Deswegen erscheint das R - Phonak HG in der Bluetooth-Geräteliste zwei mal. Hatte Anfangs auch keine Verbindung mit der App gehabt. Hab dann einfach noch mal alle BT-Verbindungen gelöscht, die App gestartet und dabei die Phonaks noch mal aus- und wieder eingeschaltet. Seitdem klappts mit der App und ich sehe gleichzeitig das Kopfhörersymbol in der Statusleiste.

Bei dir ist also das Problem von Schinder nicht mehr vorhanden, also dass er morgens nach dem Einschalten zwar wieder eine Streamingverbindung hat, aber keine zur Remote-App.

Bei dir ist nach der von dir beschriebenen einmaligen Prozedur also morgens nach dem Einschalten der HGs immer ohne weiteres Zutun sowohl die Verbindung zum Streamen funktional als auch die Verbindung zur Remote-App.

Korrekt?

Genauso ist es. Ich tue morgens die Batterien rein und bin nach 3 Sekunden mit dem iPhone verbunden. Sowohl als Kopfhörer als auch mit der App.
Phonak Marvel Testing Crew 2018

////////////////////////////////////////////////////////////

stuffblog.de | tattoostuff.co
↑  ↓

#40 16.12.2018, 13:09   ↑     
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 262


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Mit anderen Worten: Meine KK zahlt das nicht, testen nicht möglich.
LG Randolf
↑  ↓

Seiten (19): 1, 2, 3, 4 ... 18, 19

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 03:43.