#421 18.04.2019, 13:31
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.254


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Es funktioniert auch mit Apple-Geräten. Nur nicht als MFi-Hörgerät, sondern als ganz normales Bluetoothgerät. Ich habe hier zu Demonstrationszwecken einen iPod Touch 6, mit dem funktioniert es ganz ausgezeichnet.
Allons-y!
↑  ↓

#422 18.04.2019, 13:50
herby_nm Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.04.2019
Beiträge: 64


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Hallo miteinander,

wenn ich die Beiträge so lese, gewinne ich den Eindruck Industrie 4.0 ist auch bei dem Hörsysthemen angekommen. Das ganze Bluetoothgetöse und die Verbindung zum Smartphone ist inzwischen wichtiger geworden, als gutes und angenehmes hören.
Ist das jetzt der Zeitgeist ?
↑  ↓

#423 18.04.2019, 13:54
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.254


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Der Eindruck täuscht. Die Geräte sind und bleiben in erster Linie Hörgeräte. Die Möglichkeit, ein Hörgerät mit externen Geräten zu koppeln, gibt es schon seit Jahrzehnten. Dass dies jetzt auch per Bluetooth möglich ist, ist nur die logische Konsquenz aus der allgemeinen technologischen Entwicklung.

Ergänzung: Nebenbei bereichtert diese Möglichkeit auch den Akustiker-Alltag. Ich sitze hier gerade, mache Papierkram (und schreibe im Forum), während ich Guns n Roses in den Ohren habe. Grinning
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 18.04.2019, 13:55 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#424 18.04.2019, 14:02
herby_nm Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 18.04.2019
Beiträge: 64


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Ich trage nun so seit 3 Jahren die Audeo V70 von Phonak die mit der 10 Batterie. Direktes Bluetooth wäre mit dieser kleinen Bauform denk ich ausgeschlossen, da Bluetooth doch etwas zusätzlich an Energie benötigt. Mir war aber diese unauffällige Bauform wichtig.
Sind bei den neuen Geräten von Phonak auch hinsichtlich Hören neue Möglichkeiten eingeflossen?. Ich persönlich bin mit dem V70 sehr zufrieden. Der klang ist klar und hart, aber mir passt es so
↑  ↓

#425 18.04.2019, 14:30
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.254


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Ja, es sind einige neue Funktionen drin. Nach der V-Plattform (V=Venture) kam 2017 B (=Belong) und nun M (=Marvel).
Nennenswerte Neuerungen in Belong und Marvel sind beispielsweise Sound Recover 2, was gezielt versucht, nur die Konsonanten in der Frequenz zu verschieben und nicht wie bisher das gesamte Eingangssignal. Dann kam eine neue Anpassformel dazu: Advanced Phonak Digital Contrast, speziell für Hörgeschädigte mit geringer auditiver Verarbeitungsfähigkeit. Own Voice Pickup verbessert die Akzeptanz des veränderten Klangs der eigenen Stimme, das ist aber nur für Neuversorgungen und stärkere Hörentwöhnungen interessant. Allgemein haben die neueren Chips schnellere Durchlaufzeiten und eine genauere Signalverarbeitung. Bei Marvel-Geräten klingt außerdem der Hörgeräte-Lautsprecher deutlich besser als beim Rest. Das ist für mich die reizvollste Neuerung.
Allons-y!
↑  ↓

#426 18.04.2019, 14:43
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.453


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Hallo!

Zitat:
Es funktioniert auch mit Apple-Geräten. Nur nicht als MFi-Hörgerät, sondern als ganz normales Bluetoothgerät. Ich habe hier zu Demonstrationszwecken einen iPod Touch 6, mit dem funktioniert es ganz ausgezeichnet.

Aber grade MFi ist doch das was wichtig ist, weil man so ohne eine Hersteller APP schon vieles steuern kann.

Zitat:
Ergänzung: Nebenbei bereichtert diese Möglichkeit auch den Akustiker-Alltag. Ich sitze hier gerade, mache Papierkram (und schreibe im Forum), während ich Guns n Roses in den Ohren habe.

Und das klingt vernünftig?

Ich hatte grade mal Musik vom iPhone auf die Resound Linx 3D gestreamt.
Klingt mehr schlecht als recht. Daher lieber normale InEar Kopfhörer.
Ich kann ja per Resound App dann Tiefen, Mitten und Höhen etc. selber anpassen. Aber selbst das bringt keinen vernünftigen Klang.
Ich denke das Problem sind einfach nie Ex-Hörer, die nicht für Musik ausgelegt sind.

Gruß
sven
↑  ↓

#427 18.04.2019, 14:54
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.254


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Es klingt super! Im Vergleich mit anderen Geräten ist der Sound echt spitze.
Klar, wenn ich aufdrehe, merke ich, dass untenrum was fehlt und der Hörer clippt im Bassbereich. Aber ich habe die Dinger mit offenen Schirmchen im Ohr. Ich muss aber sagen, dass ich vom Klang wirklich beeindruckt bin.
Allons-y!
↑  ↓

#428 18.04.2019, 16:06
Günter E
Gast


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Sorry, aber der Sound des Audiostreamings ist wirklich bescheiden. Hifi Genuß ist das mit Sicherheit nicht. Nur meine Meinung.
Gruß Günter
↑  ↓

#429 18.04.2019, 16:12
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.254


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Nein, das ist es wahrlich nicht. Aber das kann und soll es ja auch nicht sein.

Wenn man das mal in Distanzen ausdrückt: Wenn Hifi-Kopfhörer auf der Sonne sind, dann sind Hörgerätelautsprecher irgendwo zwischen Jupiter und Saturn. Die Marvels sind aber immerhin schon auf dem Mars. Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#430 18.04.2019, 17:03
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 818


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Wenn man Hörgeräte schon mit (geschlossenen) IEMs in Punkto Musik/Bass vergleichen möchte, dann aber bitte auch mit geschlossenen Domes oder besser Otoplastiken bei den HGs. Sonst vergleicht man Haustüren mit Weidezäunen in ihrer Luftdichtigkeit.
Ich habe mit meinen geschlossenen Otoplastiken (im Bluetooth-Programm) einen bombastischen Sound auch und gerade unten rum, seit ich die kleinen Belüftungsbohrungen verschlossen habe. Das ist ein gewaltiger Unterschied im Bass ggü. offene Belüftungsbohrungen. Und dennoch sind es für mich in erster Linie Hörhilfen.

@Ohrenklempner
Trägst du Hörgeräte nur zu Testzwecken oder weil du sie benötigst?
Und überhaupt, Guns'n'Roses ist in meiner Generation sehr beliebt. Ich dachte, du wärst deutlich jünger als ich, wenn du erst 5 Jahre HGs verkaufst Wink
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#431 18.04.2019, 17:13
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 818


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von svenyeng:
Hallo!

@ohrenklempner:
Wäre es nicht sinnvoller wenn Phonak beides bieten würde?
Einfach Apple-User ausschließen ist unschön.

Ich als Apple-User würde dann gar nicht über Phonak nachdenken wenn ich mal neue HGs benötige.

Gruß
sven
Ich formuliere das mal anders: wer HGs mit MFi gewohnt ist, der wird bei aktuellem Stand mit Phonak wahrscheinlich nicht glücklich, weil Features abgehen. MFi ist mehr als nur Bluetooth via A2DP und HFP. Ansonsten geht Apple natürlich auch so gut (und schlecht) wie Android.
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#432 23.04.2019, 07:43
Flarade Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 13.03.2019
Beiträge: 4


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Hallo,
ein Problemchen habe ich, ich habe die Marvels 50 zum Test, und es hört sich irgendwie so an, dass es am oberen Ende irgendwie abschneidet oder verzerrt. Ich habe den Höreindruck von "ganz billigen Plastikhörern". (subjektiver Eindruck)

Ist das eine Einstellung, die der Akustiker verändern kann? Wenn ja, kann mir evtl. jemand sagen was verändert werden müsste?

Wenn ich dann von dem "Autosense OS 3.0" wegschalte auf "Verstehen im Störgeräusch" oder "Musik", ist es nicht ganz so krass.

Gruß
Ralf
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 23.04.2019, 07:46 von Flarade. ↑  ↓

#433 23.04.2019, 12:49
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.254


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Was meinst du mit "am oberen Ende"? Bei größeren Lautstärken oder bei hohen Tönen?
Allons-y!
↑  ↓

#434 23.04.2019, 12:52
Flarade Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 13.03.2019
Beiträge: 4


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Hi,

es scheint das es bei höheren Tonhöhen so ist.

Gruß
↑  ↓

#435 23.04.2019, 13:13
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 818


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Flarade, hast du Otoplastiken oder Domes?
Es liest sich so, dass du einen normalen Hochtonverlust hast, dass aber eine offene Versorgung (Domes oder große Belüftungsbohrung) vorhanden ist und die Rückkopplungsunterdrückung (Pfeifen) zu aggressiv ist.
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#436 23.04.2019, 13:46
Flarade Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 13.03.2019
Beiträge: 4


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Hallo,

ich habe die Standard (6 mm) Schirmchen, die mitgeliefert werden. Ich habe auch einen Hochtonverlust. Das ist alles richtig.
Danke für die Info mit der Rückkopplungsunterdrückung. Morgen habe ich einen Termin beim Akustiker und dann kann er gewiß etwas an den Einstellungen ändern.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 23.04.2019, 13:50 von Flarade. ↑  ↓

#437 23.04.2019, 15:32
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.254


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von Dani!:

@Ohrenklempner
Trägst du Hörgeräte nur zu Testzwecken oder weil du sie benötigst?
Und überhaupt, Guns'n'Roses ist in meiner Generation sehr beliebt. Ich dachte, du wärst deutlich jünger als ich, wenn du erst 5 Jahre HGs verkaufst Wink

Wenn was Neues rauskommt, häng ich es mir als erster ans Ohr, um mal reinzuhören. Ich will ja wissen, wie der neueste Crazy Shit denn überhaupt klingt. Grinning
Ich selbst benötige keine Hörgeräte, passe sie mir dann aber geschlossen an, damit ich möglichst nur das Gerät höre.
Guns'n'Roses liefen nur zufällig gerade auf meiner Prime Music App. Finde ich nicht sooo schlecht, aber sonst steh ich mehr auf Led Zeppelin, Deep Purple, Pink Floyd, AC/DC, Kiss (27. Mai Leipzig!!) und so. Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#438 23.04.2019, 16:33
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 818


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Zitat von Flarade:
Hallo,

ich habe die Standard (6 mm) Schirmchen, die mitgeliefert werden. Ich habe auch einen Hochtonverlust. Das ist alles richtig.
Danke für die Info mit der Rückkopplungsunterdrückung. Morgen habe ich einen Termin beim Akustiker und dann kann er gewiß etwas an den Einstellungen ändern.
Der Akustiker wird dir wahrscheinlich schon selbst weiterhelfen können. Ich habe mich mit meiner Frage aber womöglich nicht klar ausgedrückt:
Hat man eine starke Hochtonschwerhörigkeit (wie ich), dann ist ein häufiges Pfeifen sehr wahrscheinlich. Dann muss man entweder die Rückkopplungsunterdrückung aktivieren oder aggressiver einstellen oder man wechselt von Schirmchen auf Otoplastiken. Letzteres ist für den Klangeindruck die deutlich bessere Wahl. Das gilt grundsätzlich für alle Hörgeräte/Hersteller gleichermaßen.
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#439 07.05.2019, 12:10
Hoffi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.10.2011
Beiträge: 362


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
Hallo,

ist für einen Hörverlust von ca. 80 dB (ca. 1...4 kHz) ein Audeo Marvel mit Ex-Hörer (Schirmchen) einsetzbar ?

Wann kommen die Naida Marvel auf den Markt ?

Gruß
Hoffi
↑  ↓

#440 07.05.2019, 12:47
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.254


Betreff: Re: Die neue Phonak Audeo Marvel Familie, erste Infos und Meinungen
1. Wahrscheinlich ja. Doppelschirmchen oder Power-Dome drauf und testen. Smiling

2. Naída M ... ich hab nicht die geringste Ahnung. Wink
Allons-y!
↑  ↓

Seiten (29): 1, 2 ... 20, 21, 22, 23, 24 ... 28, 29

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:22.