#1 03.12.2018, 08:35
Käsebrot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 02.10.2017
Beiträge: 2


Betreff: Vorstellung
Hallo zusammen,

bin artig und stelle mich deshalb vor. Ich bin 56 Jahre alt habe 10 bis 15kg zuviel auf den Ripppen und leichten Brluthochdruck. Ansonsten bin ich vermutlich recht gesund.
Hier habe ich schon gelegentlich mitgelesen und jetzt poste ich mal was, weil ich echt genervt bin. Meine Ohrengeschichte. Ich habe vor ca. 5 Jahren auf beiden Ohren so schlecht gehört, das ich in Meetings den Vortragenden nicht mehr verstanden habe.
Der HNO Arzt hat mir daraufhin Syntaris verschrieben. Sinn der Übung war den ev. allergisch bedingten Schleim aus dem Nasennebenhöhlen zu entfernen. Das hat auch recht gut geklappt, nur wollte ich ja nicht ewig das Cortisonspray nehmen. Deshalb habe ich vor 2 Jahren eine Nasenop durchführen lassen. Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden. Ich kann wieder riechen und habe praktisch durchgehend eine freie Nase, schlafe besser. Mein linkes Ohr funktionierte aber immer noch nicht richtig.
Nach einem Exkurs zu Hörgeräten, habe ich mich deshalb letzten Jahres auch noch zu einer Ohrenop durchgerungen (auf Anraten eines engagierten HNO Arztes). Dabei
wurde eine Tympanoplastik Typ 3 gemacht (Restauration der Knöchelchen im Mittelohr). Wenn alles passt habe ich jetzt links eine Sprachverständlichkeit von 75%(vermutlich gibt das Innenohr nicht mehrher,Loch bei 1.8khz) rechts sogar 100%. Nur passt es aktuell im Urlaub in Ägyptien nicht wirklich. Kann jedenfalls meine Kumpel speziell morgen nur sehr schwer verstehen im Verlauf des Tages wird das meist besser. Potentielle Ursachen Nasennebenhöhlen dicht, Tuben funktionieren schlecht, Belüftungsstörungen, ev. sogar regelmässige Hörstürze wg. Bluthochdruck, Extostosen wg.Schwimmen. Ev. kann mir hier ja jemand einen engagierten Ohrenarzt in Köln und Umgebung empfehlen.Ich hätter gerne vor allem einen sehr genauen Hörtest, in mehr Frequenzbereichen, weil ich genau die beiden Menschen mit denen ich am meisten zu tun habe schwer verstehe. Ev. kann bei der Gelegenheit auch die Ursache des Problems etwas eingekreist werden.

Sehr viel Text, wer ihn durchliest kriegt schon mal ein vielen lieben Dank. Wer ihn überfliegt und trotzdem was sagen möchte auch ;-)

Gruß Bernd
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 23:12.