#1 04.12.2018, 03:18
Guido53 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 48


Betreff: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Hallo liebe Forumler,

ich sage Guten Abend und habe folgende Frage an die Fachleute , Akustiker unter Euch:

Ich trage Oticon acto pro mini ex und habe folgendes festgestellt:

Nehme ich die Hörgeräte nacheinander eingeschaltet kurz vom Ohr und setze diese dann gleich wieder ein … höre ich keine Melodie (Melodie die beim Einschalten ertönt... oder auch wenn sich die Geräte , z. Bspl. wegen schwacher Batterien, ausschalten). so ist es wohl auch in ok.

Nehme ich die Hörgeräte beide vom Ohr und lege sie z. Bspl. auf einem Tisch ab, schalten sich die Geräte, manchmal auch nur eines, kurz aus und dann wieder ein... ich höre also die Melodie, wie beim Einschalten...

das ist doch eigentlich nicht normal, oder?

wenn ich früher die Geräte mal für eine Weile eingeschaltet aus dem Ohr nahm, beiseite legte und dann wieder i einsetzte hörte ich die Melodie nicht..... hat sich das etwas verstellt? oder an was könnte das liegen?

was wäre zu tun?

Im Ohr funktionieren die Geräte ganz normal und ok.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten und einen guten Start in den Dienstag wünscht Euch
guido
↑  ↓

#2 04.12.2018, 08:22
Birkbot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.07.2018
Beiträge: 82


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
warst du vielleicht beim Akustiker und der hat ne neue Firmware aufgespielt? Wenn man das positiv ausdrückt, könnten die Geräte ne Erkennung haben, dass sie nicht im Ohr sind und schalten sich deswegen ab? (Hab zwar noch nie von sowas gehört, aberes klingt jetzt nicht sooo unrealistisch)
↑  ↓

#3 04.12.2018, 11:08
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 638


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Ich könnte mir noch einen Wackelkontakt im Batteriefach vorstellen. Manchmal ist es ausreichend, wenn nur die Schräubchen vom Akustiker nachgezogen werden. Schließlich ist das ein häufig benutztes mechanisches Bauteil. Ablagerungen können natürlich auch zum schleichenden Ausfall führen, daher haben ja manche eine Trockenbox, die aber auch nicht alles reinigt. Lass es vom Akustiker prüfen.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich
↑  ↓

#4 04.12.2018, 17:43
Birkbot Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.07.2018
Beiträge: 82


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
^Dann dürfte der Fehler auch auftreten, wenn du dich hinlegst (vor allem, wenn der Kopf auf der Seite liegt) Aber ja, lass das besser vom Akustiker checken, Guido.
↑  ↓

#5 05.12.2018, 00:33
Skunkdude Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.09.2015
Beiträge: 139


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Hallo Guido,

bin da ganz bei Dani! - das werden die Batteriekontakte sein. Die Acto sind bestimmt schon etwas älter, da kann es sein dass die Kontakte etwas an Spannung verloren haben und Erschütterungen oder eine seitliche Lagerung zu kurzen Aussetzern führt.

Dein Akustiker sollte dir da mit behutsamen zurechtbiegen und etwas Kontaktspray weiterhelfen können.

Alles Gute!
↑  ↓

#6 10.12.2018, 01:15
Guido53 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 48


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Vielen herzlichen Dank für Eure ausführlichen Antworten.. ihr habt mir sehr geholfen alles Liebe und schone Weihnachtszeit wünsccht Euch Guido
↑  ↓

#7 14.03.2019, 00:03
Guido53 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 48


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Liebe Forumgemeinde,

ich habe hier vor einiger Zeit meine Probleme mit meinen Oticon acto pro Geräten berichtet... nun war ich beim Check bei meinem Akustiker.... er sagte mir, dass wenn es Probleme gäbe mit den acto pro es dann keine Ersatzteile mehr gäbe.... da diese schon zu alt wären..... ich habe vor einiger Zeit eine Hörgeräteversicherung abgeschlossen bei der Wertgarantie.de.... dafür habe vorher bei Octicon direkt angefragt inwieweit es noch eine Ersatzteileversorgung für meine Geräte gibt... mir wurde damals ( im Herbst 2018) telefonisch mitgeteilt , dass die Geräte noch bis Ende 2019 oder sogar bis Ende2010 supportet werden... sonst hätte ich ja die Versicherung nicht abgeschlossen..... auf meinen Hinweis , dass ich eben direkt bei Oticon angefragt hätte und die mir dort direkt mitgeteilt haben , dass diese noch supportet werden... schwenkte die Akustkerin zurück .. und antwortete darauf... da müsse sie dann nochmals anfragen …. und das klären wir dann ,wenn ein Defekt tatsächlich auftritt.... ich denke sie möchte halt nun neue Geräte verkaufen... kann mir jemand von den Akustikern unter Euch genau sagen … ob die Otikon acto pro und wie lange noch supportet werden?.. dies wäre mir sehr wichtig , da ich mir so gute Geräte im MOment nicht über ne Zuzahlung leisten könnte.... lg und schönen Abend wünscht Euch Guido
↑  ↓

#8 14.03.2019, 05:41
RemyRiver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 520


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Hat die Akustikerin denn saemtliche vor Ort auszuschliessenden Schaeden bereits ausgeschlossen? (Wackelkontakt in Ex-Hoererkabel z.B.)

Ansonsten wuerde ich die Geraete erstmal auf Defekt ueberpruefen lassen, ggf duerftest du doch bei der Versicherung im Falle eines Totalschadens auch eine gewisse Summe erstattet bekommen. Ist ja nicht nur auf reperatur begrenzt.

Und dann wuerde ich mich langsam auf den Weg machen mir mit der Versicherungssumme in der Hinterhand durch neue HG-Landschaft testen, wenn du dann welche gefunden hast auch soweit es geht durch KK/RV zahlen lassen.
Hz 125 250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 20_25_35_60__60__60__60__50_25___5__15
dbL 10_10_10_10___5___5___5___5___5___5__15
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 14.03.2019, 05:44 von RemyRiver. ↑  ↓

#9 14.03.2019, 09:33
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.161


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Hallo!

Das ist schon komisch, das die Akustikerin einfach sagt, das es keines Ersatzteile mehr gibt. Bevor man Kunden falsche Infos gibt, sollte man lieber erst beim Hersteller nachschauen.
Wie alt sind Deine HGs?

Wie schon gesagt wurde, fang an neue HGs zu testen. Das kann sich eh lange hinziehen.

Was das finanzielle betrifft: HGs kann man auf Max. 3 Jahre zu 0% finanzieren. Das wäre eine Option wenn es finanziell grade dünn ist.
Ich mache das generell, weil ich so nicht immer sofort die hohe Summe investieren muss.

Gruß
sven
↑  ↓

#10 15.03.2019, 00:44
Guido53 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 48


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Hallo liebe Sven.

und erstmal danke für Deine Nachricht... die Du mir in ähnlicher Form schon einige Male nahegelegt hast... aber ich sage es nochmal deutlich … ich habe eine Versicherung die Schäden abdeckt.... meine Frage war hier noch einmal an die Akustier gerichtet.. die ja sicherlich den zeitlichen supportrahmen für die Acto pro kennen müssten... die Geräte sind im März 2011 gekauft worden.... und taugen mir sehr gut.... liebe Grüsse und schönen Abend und gute Nacht wünscht … Guido
↑  ↓

#11 15.03.2019, 08:33
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.161


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Hallo!

Damit sind Deine HGs 8 Jahre alt.
Da wird die Versicherung wohl keine Reparatur mehr zahlen.
HGs sind nach 6 Jahren sozusagen durch.
Die Krankenkassen zahlen Reparaturen oft schon nach 5 Jahren nicht mehr.
Die sagen dann kauf neue. Das liegt daran, das man nicht weiß was aus nächsten kaputt geht.
Habe ich alles schon erlebt.

Gruß
sven
↑  ↓

#12 15.03.2019, 08:45
RemyRiver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 520


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Zitat von Guido53:
Hallo liebe Sven.

und erstmal danke für Deine Nachricht... die Du mir in ähnlicher Form schon einige Male nahegelegt hast... aber ich sage es nochmal deutlich … ich habe eine Versicherung die Schäden abdeckt.... meine Frage war hier noch einmal an die Akustier gerichtet.. die ja sicherlich den zeitlichen supportrahmen für die Acto pro kennen müssten... die Geräte sind im März 2011 gekauft worden.... und taugen mir sehr gut.... liebe Grüsse und schönen Abend und gute Nacht wünscht … Guido
Auuf lange Sicht wirst du dir aber ein neues Geraet holen muessen (2021?) und so haettest du zumindest den Bonus von der Versicherung.

Bevor du jetzt das Geld aus der Versicherung fuer Reperaturen ausgibst, ist halt die Frage ob es sich nicht lohnt das Geld in neue Geraete zu investieren.

Der “totalschaden” wuerde dir eine summe von 1.000 euro dazu geben von der werte versicherung bei neukauf. die reperaturen bis 2021 waeren mit einem neugeraet ab 2022 eh verbunden.
Hz 125 250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 20_25_35_60__60__60__60__50_25___5__15
dbL 10_10_10_10___5___5___5___5___5___5__15
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 15.03.2019, 08:53 von RemyRiver. ↑  ↓

#13 21.03.2019, 00:45
Guido53 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 48


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Lieber RemyRiver,


nur nochmals kurz .. damit wir uns nicht ewig im Kreis drehen... wie kommst Du auf 1000 Euro Zuschuss von der Versicherung … der Zuschuss orientiert sich meines Wissens am Zeitwert oder aber mind. 150 Euro... somit wäre dann eine Reparatur wohl doch die bessere Wahl... zumal ja wahrscheinlich nicht viel daran defekt sein kann.. k
schade dass auf meine eigentliche Frage hier einfach nicht geantwortet werden will …. die Akustiker müssten doch wohl wissen wie lange meine acto pro supported werden.....

liebe herzliche Grüsse

Guido53
↑  ↓

#14 21.03.2019, 11:28
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.497


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Hallo Guido, Hallo in die Runde,
ich melde mich nach langer Zeit mal wieder. Smiling

Das ursprüngliche Problem mit den Geräten kann ich mir so aus der Ferne leider nicht ganz erklären. Vielleicht hat es damit etwas zu tun, dass die Geräte untereinander die Verbindung verlieren und sich dann wiederfinden. Kann ich aber nur spekulieren.

Zu der Hörgeräteversicherung: Deine Geräte sind älter als 6 Jahre, somit zahlt die gesetzliche KV (falls die damals die Geräte bezuschusst hat), die Reparaturen. Die Hörgeräte-Versicherung würde ich so schnell es geht kündigen -- braucht kein Mensch! Je nachdem, bei welcher Krankenkasse du bist, können bis zu 250,- € Reparaturkosten, evtl. auch ohne Kostenvoranschlag, direkt vom Akustiker abgerechnet werden.

Es kann sein, so wie Sven gesagt hat, dass irgendwann die Krankenkasse meint: Wir zahlen die Reparaturen nicht mehr, hol dir mal neue Hörgeräte!
In diesem Fall solltest du bedenken, dass die damals recht teure Technologie heute viel günstiger ist. Schau dir mal die Oticon Siya 2 an. Die sind preislich im Einstiegsbereich angesiedelt und können mindestens genau so viel wie die alten Actos.

Beste Grüße
Ohrenklempner
Allons-y!
↑  ↓

#15 21.03.2019, 21:17
RemyRiver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 520


Betreff: Re: Hörgeräte schalten sich ein und aus
Zitat von Guido53:
Lieber RemyRiver,


nur nochmals kurz .. damit wir uns nicht ewig im Kreis drehen... wie kommst Du auf 1000 Euro Zuschuss von der Versicherung … der Zuschuss orientiert sich meines Wissens am Zeitwert oder aber mind. 150 Euro... somit wäre dann eine Reparatur wohl doch die bessere Wahl... zumal ja wahrscheinlich nicht viel daran defekt sein kann.. k
schade dass auf meine eigentliche Frage hier einfach nicht geantwortet werden will …. die Akustiker müssten doch wohl wissen wie lange meine acto pro supported werden.....

liebe herzliche Grüsse

Guido53
Wie gesagt wuerde ich dies anfragen. IdR lohnt sich ein Austausch bei so alten Geraeten kaum noch, stattdessen sollte man ein Upgrade in erwaegung ziehen. Da ein ersetzen der Kleinteile nicht funktioniert kann manso zumindest einen teil der kosten erstattet bekommen.

Wer bei einem elektrogeraet (im warenwert von 1.000+ euro) bei total schaden nur 150 euro raus kriegt hat eine beschissene versicherung abgeschlossen.
Hz 125 250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 20_25_35_60__60__60__60__50_25___5__15
dbL 10_10_10_10___5___5___5___5___5___5__15
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 04:58.