#1 07.12.2018, 10:48
sixtysix Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.11.2018
Beiträge: 4


Betreff: Mich hat es auch erwischt
Tach Forum,

ich habe seit längerer Zeit immer still und heimlich mitgelesen und mich auf den Tag X vorbereitet. Jetzt ist es soweit, ich darf mich zum Club der Hörgeschädigten zählen. Ich bin Bart und komme aus Essen. Bin 42 Jahre alt und habe vor längerer Zeit 5 Jahre in einer Druckerei gearbeitet, wo Arbeitsschutz sich auf die Bereitstellung eines Erste-Hilfe-Kastens beschränkt hatte. Den Rest hat Heavy Metal gemacht.

Jetzt sitze ich als Creative Director in einer Kommunikationsagentur und hatte in den letzten 3 Jahren immer mehr Probleme meine Kolleginnen und Kollegen zu verstehen. Vor zwei Wochen habe ich dann den Entschluss gefasst, endlich was zu machen. Termin beim HNO, Verordnung und zack, direkt Termin beim Akustiker.

Seit zwei Tagen trage ich nun Phonak Marvel M50 in/auf den Ohren und teste was das Zeug hält. Ist schon irre, welche Geräusche ich in den letzen Jahren verpasst habe. Ich höre Tastaturanschläge der Kollegen im Großraumbüro, die Kaffeemaschine im anderen Raum und das Wichtigste: ich verstehe wieder so gut wie jedes Wort. Auch die Katzen zuhause geben Töne von sich, die ich vorher nie vermutet hätte. Ich muss wirklich sagen, das ist schon eine Bereicherung, ein HG zu tragen.

Gespannt bin ich natürlich, wie die Kollegen im Büro darauf reagieren - bis jetzt hat mich noch niemand so wirklich darauf angesprochen. Auch andere Hürden müssen noch überwunden werden, wie z.B. telefonieren mit dem Bürotelefon usw.

Ich hoffe, hier ein paar Antworten zu finden und werde mich sicher das eine oder andere Mal zu bestimmten Themen äußern.

In diesem Sinne, hallo Forum!
Phonak Marvel Testing Crew 2018

////////////////////////////////////////////////////////////

stuffblog.de | tattoostuff.co
↑  ↓

#2 07.12.2018, 12:27
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 416


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
Hallo Bart, willkommen im Club!
Hast du dir die Phonak Audeo selbst ausgesucht oder war das der Akustiker? Ich frage nur, weil dieses Gerät brandaktuell ist und mich deine Erfahrung mit dessen Bluetooth-Eigenschaften schon sehr interessieren würde.
Dani
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#3 07.12.2018, 13:09
sixtysix Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.11.2018
Beiträge: 4


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
Hallo @Dani!,

da ich vollkommen ohne Vorkenntnisse zum Akustiker gegangen bin, war mir nicht bewusst, was ich teste. Der gute Mann sagte mir, es kommen neue Geräte rein, die wirklich was drauf haben - ich könnte einer der ersten sein, der die testet... Er sagte mir, dass es sich um die Marvels handelt, ich könnte ja mal googeln.
Beim ersten Einsetzen hab ich erstmal gedacht, ich sitze unter ner Glocke, aber das ist ja bei allen HGs so, völlig unabhängig welcher Hersteller. Hab mich jetzt einigermaßen an den Sitz und die “Geräuschkulisse" gewöhnt.
Die Funktionen sind natürlich Bombe: mim iPhone telefonieren klappt erstaunlich gut, hatte bisher 4 Gespräche darüber. Bei einem einzigen sagte mir der Gegenüber, ich sei etwas leise - war aber ein CallCenter. Ansonsten klasse gelöst. Die Hörer klingeln wenn ein Anruf reinkommt, ich nehme per Tastendruck am Marvel an und spreche. Das iPhone bleibt dabei in der Hosentasche...

Musik, YouTube, Netflix Streaming klappt problemlos, mit der App lässt sich sogar einstellen, ob ich mehr oder weniger Umgebungsgeräusche hören möchte. Am Sounding muss noch etwas geschraubt werden, ist mM noch etwas dumpf. Aber ich denke, der HGA wird mir das schon richten.
TV Streaming über den TV Connector geht auch, allerdings hört man dann die Umgebung nicht mehr richtig. Schwierig, wenn man sich mit der Frau zwischendurch unterhalten möchte. Aber das hab ich bisher auch nur kurz ausprobiert, ich könnte mir vorstellen, dass es da auch eine Art Balance zwischen Stream und Umgebung einzustellen gibt. Werde das bei Gelegenheit auch noch ausprobieren.
Phonak Marvel Testing Crew 2018

////////////////////////////////////////////////////////////

stuffblog.de | tattoostuff.co
↑  ↓

#4 07.12.2018, 13:57
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 416


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
Hallo Herr Jung,

die Produktlinie der Hörgeräte heißt "Audeo", nur der eingebaute Chip heißt "Marvel" und die Geräte werden erst seit letzter Woche ausgeliefert. Für iPhone-Benutzer gibt es auch andere Hörgeräte, die das können, für Android-Benutzer (und alle anderen Bluetooth-Sender) gibt es in dieser Form noch keine Konkurrenz-Hörgeräte.

Das "Problem" mit Connector TV schauen und gleichzeitig mit der Frau zu reden kenne ich. Meine Hörgeräte dämpfen in diesm Programm die HG-Mikrofone für die normalen Umgebungsgeräusche standardmäßig um 6dB, d.h. es kommt nur der halbe Schalldruck am Ohr an (also etwa 30% leiser). Wenn meine Frau neben mir beim Fernsehen telefoniert, dann kann ich direkt am Hörgerät "mute" auswählen, das das Eingangssignal der HG-Mikrofone nochmal um 21dB reduziert, meine Frau ist dann insgesamt nur noch 1/6 so laut zu hören wie normal. Dasselbe mache ich auch beim Bluetooth Musikhören (und Bluetooth-Telefonieren): Im Garten ohne zusätzliche Dämpfung, d.h. Musik wird mit den Naturgeräuschen überlagert und ist dennoch sehr präsent; in der S-, T- und U-Bahn sitzend dämpfe ich die HG-Mikrofone wieder stark.
Meine Geräte haben noch den Vorgängerchip und sind vor allem eine andere Baulinie. Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass die zusätzlich manuell einstellbare Dämpfung wie bei mir im neuen Marvel-Chip nicht mehr vorhanden sein soll. Ich weiß es aber nicht. Dieses Feature möchte ich aber unter keinen Umständen mehr missen wollen.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#5 07.12.2018, 13:58
Treehugger Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.08.2017
Beiträge: 232


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
Zitat von sixtysix:
Die Hörer klingeln wenn ein Anruf reinkommt, ich nehme per Tastendruck am Marvel an und spreche. Das iPhone bleibt dabei in der Hosentasche...

Geht denn der Ton jetzt auf beide HG?

Ich habe die Funktion ja schon am Vorgänger getestet, das war schon Cool,
nur mach das nicht auf der Strasse, die Leute denken du bist bekloppt ;-)
Und es war schwer während des Telefonierens andern Klar zu machen das man Telefoniert.

Einzig was einige Telefonpartner bei mir bemängelt haben, ist das sie zuviel anderes Hören.

Treehugger
↑  ↓

#6 07.12.2018, 14:02
sixtysix Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.11.2018
Beiträge: 4


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
Zitat von Treehugger:
Zitat von sixtysix:
Die Hörer klingeln wenn ein Anruf reinkommt, ich nehme per Tastendruck am Marvel an und spreche. Das iPhone bleibt dabei in der Hosentasche...

Geht denn der Ton jetzt auf beide HG?

Ich habe die Funktion ja schon am Vorgänger getestet, das war schon Cool,
nur mach das nicht auf der Strasse, die Leute denken du bist bekloppt ;-)
Und es war schwer während des Telefonierens andern Klar zu machen das man Telefoniert.

Einzig was einige Telefonpartner bei mir bemängelt haben, ist das sie zuviel anderes Hören.

Treehugger

Jau, ich höre Telefongespräche direkt auf beiden Ohren. Ist viel bequemer so. Und das mit dem blöd angucken kann ich bestätigen, ich fuchtel während dessen immer etwas mit dem Mobiltelefon rum, damit es zumindest so aussieht wie ein normales Telefongespräch...
Phonak Marvel Testing Crew 2018

////////////////////////////////////////////////////////////

stuffblog.de | tattoostuff.co
↑  ↓

#7 07.12.2018, 14:15
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 416


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
Zitat von Treehugger:
Ich habe die Funktion ja schon am Vorgänger getestet, das war schon Cool,
nur mach das nicht auf der Strasse, die Leute denken du bist bekloppt ;-)
Auch nicht bekloppter als

das Handy wie eine Käsestange vor dem Mund herschleppen und diesen vollzuquatschen. Happy

(Sorry für das mehrfache Editieren, aber das Bild hat den Text mehrfach übermalen.)
(Edit 3: Kleineres Bild gefunden)
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 07.12.2018, 14:32 von Dani!. ↑  ↓

#8 07.12.2018, 14:23
sixtysix Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 28.11.2018
Beiträge: 4


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
Zitat von Dani!:
Zitat von Treehugger:
Ich habe die Funktion ja schon am Vorgänger getestet, das war schon Cool,
nur mach das nicht auf der Strasse, die Leute denken du bist bekloppt ;-)
Auch nicht bekloppter als

das Handy wie eine Käsestange vor dem Mund herschleppen und diesen vollzuquatschen. Happy

(Sorry für das mehrfache Editieren, aber das Bild hat den Text mehrfach übermalen.)

Ok, bei dieser “neumodernen” Art zu telefonieren wissen / sehen die meisten ja, dass man eben telefoniert. So ganz ohne Gerät in der Hand sieht das aber wirklich bescheuert aus. “Was macht der da? Pantomime? Übt der für nen Vortrag?” Grinning
Phonak Marvel Testing Crew 2018

////////////////////////////////////////////////////////////

stuffblog.de | tattoostuff.co
↑  ↓

#9 07.12.2018, 15:19
Treehugger Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.08.2017
Beiträge: 232


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
So ähnlich telefoniere ich ja jetzt,
OK nicht so direkt vor den Mund gehalten.

Die Umstehenden sind dann immer verwundert, warum sie nichts hören, sogar die die wissen das ich HG trage. Da freue ich mich immer diebisch Tongue

Aber wenn mich jemand anspricht kann ich immer auf das Telefon zeigen und somit zeigen das ich telefoniere.

Eine Witzigkeit am Rande:
Die Phonak habe ich Probegetragen als ich bei der Ski Abfahrstmannschaft der Schweiz in Zermatt beim Training geholfen habe.
Beat Feuz hatte mehrer trocken witzige Kommentare dazu übrig.
Und Erik Guay (OK Canada) durfte ich das Ganze System erklären und zeigen. Er meinte auch nur trocken "Zum Telefonieren Geil, aber er sei froh das er kein HG bräuchte).

Treehugger
↑  ↓

#10 07.12.2018, 17:34
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 416


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
So telefonieren auch Leute, die freiwillig Ohrgeräte wie diese einsetzen und zur Schau stellen.

Ich finds hässlich, aber jedem das seine.
Und da soll dann noch jemand wert darauf legen, IdO unsichtbar tragen zu können...
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#11 10.12.2018, 17:30
Kreison Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.11.2018
Beiträge: 6


Betreff: Re: Mich hat es auch erwischt
Hallo,
auch ich bin begeistert von den Funktionen der neuen Marvelgeräte der Firma Phonak. Ich selbst bin Akustiker und normalhörend, habe allerdings schon einige Kunden mit den neuen Geräte zur Ausprobe geschickt und sehr gute Rückmeldungen erhalten.
Vorallem für Menschen die ihr Handy regelmäßig nutzen ist es eine tolle Erfindung.

Der Chip heißt nicht Marvel sondern ist der SWORD-Chip welcher schon in den vor etwa einem Jahr eingeführten Audeo-B-Direct Geräten verbaut war. Die neue Produktplattform heisst Marvel bei welcher momentan nur RIC-Geräte verfügbar sind.

Die Balanceregelung beim Streaming oder Telefonieren ist standartmäßig schon eingestellt bei den Geräten. Das heisst wenn du beim Telefonieren den oberen Tater drückst zum Lautstärke erhöhen wird das Telefonsignal lauter und die Mikrofonaufnahme von außen leiser. Drückst du den unteren Taster zur Reduzierung der Lautstärke wird das Signal leiser und die Aufnahme der Mikrofone lauter. Genauso verhält es sich beim Streaming vom TV oder Musik. Der Akustiker kann allerdings die Mikrofondämpfung grundsätzlich reduzieren, sodass allgemein auch mehr von der Umwelt übertragen wird. Diese ist wie bei Dani! standartmäßig mit -6dB voreingestellt.

Die neuen Hörgeräte können das Signal sogar klassifizieren ob es sich um Musik oder Sprache handelt und stellt sich daraufhin automatisch um. Den Klang und die Lautstärke beim Streaming kann dein Akustiker auch noch optimieren über die Einstellung in der Software.

Auch ein einfaches Verstellen der Hörgeräte über eine App(Phonak Remote) am Handy ohne extra Zubehör ist möglich.

Auch eine Nacheinstellung durch den Akustiker kann mittlerweile in einer Onlinesitzung vorgenommen werden. Hierzu muss der Akustiker dem HG-Träger eine Einladung per Email schicken um mit der MyPhonak-App per Bluetooth Zugriff auf die Geräte zu bekommen um Einstellungen vornehmen zu können. Hierdurch können auch kleinere Einstellungen zwischen den Terminen vorgenommen werden.

Liebe Grüße
Christoph
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 22:42.