#21 13.01.2019, 04:49
RemyRiver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 526


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Zitat von rabenschwinge:
Ich schätze viel eher, dass man in DE immer noch sehr verklemmt mit dem Thema Schwerhörigkeit, Hörgeräte und CI umgeht und der Absatzmarkt für Klein- und Kleinstgeräte in Tarnfarbe sehr groß ist.

Warum also das Risiko eingehen bunte Geräte anzubieten wie in den USA bspw. ?
Das Angebot ist das gleiche. Die meisten Hersteller sindja Europaeisch. Und der HG Markt ist nicht so gross das sich unterschiedliche Paletten anbieten.
Hz 125 250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 20_25_35_60__60__60__60__50_25___5__15
dbL 10_10_10_10___5___5___5___5___5___5__15
↑  ↓

#22 13.01.2019, 11:16
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 488


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Oh je, da habe ich ja was angerichtet!

Dann bin ich jetzt für bunte HG und CI in metallic.
Mein nächstes Auto möchte ich dann zweifarbig mit Weißwandreifen und Lenkradschaltung.
Und vielen Dank für den Hinweis auf Frau Rabe. War leider nicht erkennbar.

Dennoch finde ich, dass die Farbe nicht entscheidend ist.

LG
↑  ↓

#23 13.01.2019, 15:37
RemyRiver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 526


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Zitat von Randolf:
Oh je, da habe ich ja was angerichtet!

Dann bin ich jetzt für bunte HG und CI in metallic.
Mein nächstes Auto möchte ich dann zweifarbig mit Weißwandreifen und Lenkradschaltung.
Und vielen Dank für den Hinweis auf Frau Rabe. War leider nicht erkennbar.

Dennoch finde ich, dass die Farbe nicht entscheidend ist.

LG
Es ist entscheidend, dass das Geraet getragen wird. Letztlich sind Form und Bauart auch immer unauffaelliger auf Grund dessen geworden also sollte eine breitere Farbpalette zum Standard gehoeren, und das nicht nur in der paed. akustik.
Davon mal abgesehen das eine andere Farbe, die eh schon teil des Vorgaengers ist, eine ganz andere Herausforderung bietet als das hinzuordern von Features. Gerade wenn man so viel Geld da laesst muesste man meinen das sich da was tut.

Dort wird ja auch wert auf Farbe und co gelegt damit es getragen wird, ab dem Erwachsenen Alter soll das ploetzlich irrelevant sein?

Wie gesagt bei der Brille richtet es sich auch nach Farbe und nicht nur Modell und Glas, also von daher verstehe ich nicht warum du so mit zweierlei Mass misst? Helpless
Hz 125 250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 20_25_35_60__60__60__60__50_25___5__15
dbL 10_10_10_10___5___5___5___5___5___5__15
↑  ↓

#24 13.01.2019, 17:28
Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Ich denke, in den USA und an deren Ländern geht man mit der Hörbehinderung offensiver um. Was sich auch in der Farbigkeit der HG's zeigt. Die sieht man da auch häufiger als hier.

Erstaunlicherweise sitzen auch die Hersteller von Hearing aid Charms allesamt in den USA 😉

Bunt und auffällig ist da also offensichtlich gefragter als hier.
↑  ↓

#25 13.01.2019, 17:56
RemyRiver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 526


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Zitat von rabenschwinge:
Ich denke, in den USA und an deren Ländern geht man mit der Hörbehinderung offensiver um. Was sich auch in der Farbigkeit der HG's zeigt. Die sieht man da auch häufiger als hier.

Erstaunlicherweise sitzen auch die Hersteller von Hearing aid Charms allesamt in den USA 😉

Bunt und auffällig ist da also offensichtlich gefragter als hier.
Die Farbauswahl durch Hersteller ist dieselbe. Ich weiss nicht wieso du denkst das dem anders waere.

Es gibt genug Hearing Aid Charms aus England und China, hat einfach was damit zu tun das es ein Nischen Produkt ist und durch Englische Sprache International verbreitet werden kann.
Hz 125 250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 20_25_35_60__60__60__60__50_25___5__15
dbL 10_10_10_10___5___5___5___5___5___5__15
↑  ↓

#26 13.01.2019, 18:32
Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Nun, das hat was mit dem Absatzmarkmarkt gemein ist ähnlich wie die Zusammensetzung von Getränken bspw. oder Wurst. Die schwankt nämlich auch von Land zu Land.

Und es liegt nicht am Hersteller sondern am Aku, der verständlicher Weise keine Farben liegen hat die nicht laufen

Bestellen des Gerätes in der Farbe ist aufwändig, kostet Zeit .... man meidet also.

Und vertröstet mit gibt es in DE nicht. Lackieren sie mit Nagellack und bekleben sie.

Charming aids hab ich nur von amerikanischen Anbietern gefunden. Über Links zu chinesischen wie auch englischen Anbietern würde ich mich freuen. Dank dem Tanz mit den USA landet vieles nämlich beim Zoll und muss ausgelöst werden. Unschön!
Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, das letzte Mal am 13.01.2019, 19:02 von rabenschwinge. ↑  ↓

#27 13.01.2019, 19:26
RemyRiver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 526


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Zitat von rabenschwinge:
Nun, das hat was mit dem Absatzmarkmarkt gemein ist ähnlich wie die Zusammensetzung von Getränken bspw. oder Wurst. Die schwankt nämlich auch von Land zu Land.

Und es liegt nicht am Hersteller sondern am Aku, der verständlicher Weise keine Farben liegen hat die nicht laufen

Bestellen des Gerätes in der Farbe ist aufwändig, kostet Zeit .... man meidet also.

Und vertröstet mit gibt es in DE nicht. Lackieren sie mit Nagellack und bekleben sie.

Charming aids hab ich nur von amerikanischen Anbietern gefunden. Über Links zu chinesischen wie auch englischen Anbietern würde ich mich freuen. Dank dem Tanz mit den USA landet vieles nämlich beim Zoll und muss ausgelöst werden. Unschön!
Dann wuerde ich mir einen anderen Akustiker suchen. Allein die Aussage mit Nagellack ist grobfahrlaessig, da dies nicht nur fuer die Schale schaedlich ist sondern auch zum bsp bei den Mikrofoneingaengen hinein laufen kann. Bei mir gabs keinerlei Probleme beim bestellen, lediglich farbige tubes hatten sie nicht da, das ist aber auch in Amerika eher mangelware.

Der Unterschied ist viel mehr das man sich in den USA die Geraete Privat kaufen muss und wenn ueberhaupt eine co-finanzierung erhaelt durch Versicherungen die die Mehrheit nicht hat. Dadurch ist beim Dienstleister natuerlich auch viel mehr servicedruck.

Wuerde es ueber UK jetzt auch nach Brexit.

https://www.etsy.com/...b8cS7T8XHs

http://www.tubetasticpimps.co.uk/...21pI14uEZI

Generell wuerde ich zu diy raten, denn keiner dieser Anbieter macht was anderes. Als Tube twists kann man Kinderhaargummies nehmen und zerschneiden, gab letztens welche bei dm in knalligen farben. Muessen aber die kleinen sein. (Vor der Trockenbox lieber abmachen.)

Washi tape, strasssteine die ohne nagellack halten und ohne nagellack entferner abgehen. Auf amazon findest du ein haufen charms fuer ketten, die kann man selber fuer sein hg fertig machen.
Hz 125 250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 20_25_35_60__60__60__60__50_25___5__15
dbL 10_10_10_10___5___5___5___5___5___5__15
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 13.01.2019, 19:39 von RemyRiver. ↑  ↓

#28 13.01.2019, 20:15
Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
RemyRiver: Großes Danke! Ich bin dann mal einkaufen ;-) DIY bin ich a. nicht so begabt und b. hab ich einen jungen Hund, mir fehlt da leider auch die Zeit.

Ich behalt´s aber im Hinterkopf, die Madame wird ja größer.
↑  ↓

#29 13.01.2019, 20:45
Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Mist, versendet leider nicht nach DE. Schade.
↑  ↓

#30 14.01.2019, 21:47
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 488


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
tsss ...
ich würde doch auf dem Teppich bleiben.
Wichtig sind die richtigen HG, die getragen werden, nicht der Anstrich.
↑  ↓

#31 14.01.2019, 22:29
Oolong Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.10.2018
Beiträge: 57


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Der Wunsch etwas zu verschönern was wichtig ist, halte ich für zu tiefst menschlich. - Bei einer Brille würde ein einfaches Drahtgestell prinzipiell ausreichen. Bei Bekleidung könnte man mit dem "Mao-Look" auskommen. Das wäre aber langweilig. - Es muss doch jeder selber wissen, in wieweit man sein HG aufhübschen möchte.

Hier mal was zum anschauen: hörschmuck

etsy

etsy

Schmuckfiguren

Viel Spaß beim Schauen Smiling

LG Ella
↑  ↓

#32 14.01.2019, 23:39
Wallaby Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.06.2015
Beiträge: 184


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
@Randolf: Es geht auch um die akzeptanz der Geräte

@alle...
Etwa Ende der 80er Jahre trugen immer mehr SH farbige HG, da bessere Akzeptanz der HG da waren. Viele hatte dann nicht gestört wenn gesehen wurde. Es wurde etwas mehr gesehen, aber da die wenigstens bewusst auf Ohren schauen wird man trotz farbige HG nicht zwangläufig immer gesehen. Denn hier vergessen leider sei es Freunde/Kollegen die es eigentlich wissen sollte, dass man nicht alles versteht und verleitet zum schnelleren reden und es wird nicht immer antlitzgerichtet gesprochen. Dennoch wurde ich wenn auch selten damals auf farbige HG angesprochen, heute trage CI und wurde denke eher wg. der grösse schon öfters von Fremde Personen angesprochen als wie zu HG Zeiten.

Es ist zwar heute etwas bekannter geworden, aber das Lobby ist leider noch nicht so durchgerungen als wenn jemand mit Brille gesehen wird. Nicht umsonst haftet der Spruch mit Brille sieht man schlau aus,mit HG.....

Grüß
Wallaby
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 14.01.2019, 23:39 von Wallaby. ↑  ↓

#33 15.01.2019, 09:29
1  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Randolf (
Nachträgliche Anmerkung des Autors:
Ich bitte um Entschuldigung wegen der Falschschreibung des Namens, Entschuldige bitte Randolf, war ungeschickt von mir!
) nimm doch mal den Stock wo raus und lass mir meinen Spass🙂

Da man aufgrund meiner Größe öfter mal meint, mich über die Klingen barbieren zu können denk ich da nur noch: " Ubterschätz mich ruhig, dass wird lustig!" , und handel dementsprechend .

Wer denkt: Klein = lieb, nett, ganz brav und harmlos begeht da einen bösen Fehler.

Das Gleiche gilt für Hörgeräteträger.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 15.01.2019, 15:19 von rabenschwinge. ↑  ↓

#34 15.01.2019, 14:07
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 488


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Hörgeräte müssen schööön sein, klein und mini, haben brauchen einen Warnanstrich a´la Warnweste, die Stellknöpfe bitte Wurstefinger - geeignet, als Diebstahlsicherung eine Eisenkette zum um-den-Hals legen ...

Wer bitte kauft denn sowas?

Die Funktion und Zweckmäßigkeit ist entscheidend'!!
↑  ↓

#35 15.01.2019, 15:07
SonnePeace
Gast


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
So mal etwas Stoff für euch:-)
Alle reden von Higtech, ist unwahr. Wie man liest, es ging nur um Hörgeräte zu verstecken, das ist in der Branche ein „Hightech“ . Ein Fortschritt, ein Hörgerät fast unsichtbar zu machen. Wo ist die Sprachverständlichkeit geblieben? Auf der Strecke? Also nur optisch ein Fortschritt?! Huch das ich da nicht lache! Das optische ist ein Hightech! Puh, tolle Arbeit!!! Für mich ein Rückschritt! Aber ich verstehe das Luxusproblem mit Wandfarbe. .Wenn noch Farbe kommt, dann wird es bestimmt auch als Hightech verkauft.:-) unfassbar!
Hier eine Werbung, es ist nicht von mir erfunden, was ich hier schreibe:-)
https://www.br.de/...n-100.html
Zitat:
Was früher noch deutlich sichtbar am Ohr prangte, ist inzwischen dank Fortschritt der Technik und Weiterentwicklung von Mikroprozessoren kaum noch sichtbar. Hörhilfen sind weit unauffälliger als noch vor einigen Jahren.

Bravo! Wer Ingenieur ist, der kann sich ruhig aus dem Fenster lehnen. Einfach was kleiner entwickeln, dann ist es ein Hightech.:-)
Schöne Grüsse!
Nachtrag: Meine Tochter hat eine Brille erhalten, sie wollte eine grosse Brille von Gucci . Keine Kontaktlinsen . Ach ja, , die Brillenwerbung ist viel treffender und Fortschrittlicher! Wir alle Hg - Träger müssen verstecken, klein, Mini usw. hätte gerne gucci Hg. Wäre toll, aber es müsste auch grösser sein das Hg und eben Gucci. Wär doch was! Chick und fein. Warum nicht?
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 15.01.2019, 15:44 von SonnePeace. ↑  ↓

#36 15.01.2019, 16:59
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 827


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
@Randolf
Jetzt bitte nicht übertreiben.
Meine ersten HGs waren alle Hautfarben, damit sie (nach Aussage des damaligen Akustikers) gut zu verstecken sind (es gab allerdings außer k...braun auch gar keine anderen Farben). Aber genau das war ja gar nicht mein Wunsch. Daher waren meine beiden letzten Vorgänger für meinen Geschmack modern. Dass sich meine Haarfarbe im Laufe der Zeit den anthrazitfarbenen HGs angeglichen haben Tongue und die HGs dadurch noch schlechter zu sehen oder wahrzunehmen waren, habe ich erst beim letzten Mal bemerkt. Jetzt ist ein einigermaßen schöner Kontrast da, wobei man auch diese leider kaum sieht. Hätte es die Farbauswahl wie in den Anhängen (Naida S) zu sehen auch für meine Naida B gegeben, hätte ich sie gewählt. So habe ich "nur" samtschwarz".

Miniaturansichten angehängter Bilder:
bluetransparent.png
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: png png
Downloads: 54
Dateigröße: 17,71 KB
Bildgröße: 150 x 150 Pixel
bluetransparent.png
bluemoon.png
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: png png
Downloads: 51
Dateigröße: 19,93 KB
Bildgröße: 128 x 150 Pixel
bluemoon.png


VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

#37 15.01.2019, 17:00
muggel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.06.2013
Beiträge: 702


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Hallo,

Leute... schaut euch doch die primären Abnehmer von Hörgeräten an. Das sind die Senioren, die heute 70 plus sind, also die Kriegs- bzw. Nachkriegsgeneration. Die Personen, die mit dem Wissen aufgewachsen sind, dass ein körperliches Makel etwas ganz schreckliches ist. Diejenigen, die aufgewachsen sind, sich anpassen mussten, um nicht aufzufallen. Das sind die, die Hörgeräte klein und unauffällig haben wollen -- damit am besten niemand sieht, dass man einen Hörschaden hat.

Jüngere Personen sehen dieses oft ganz anders -- und wünschen sich farbige Hörgeräte. Nur... die machen nur einen ganz kleinen Bruchteil derjenigen aus, die ein Hörgerät benötigen -- und aufgrund vorhandener Medienkompetenz und - nutzung eher hier anzutreffen sind als die "breite Masse" der Hörgeräteträger.
↑  ↓

#38 15.01.2019, 18:13
SonnePeace
Gast


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
@muggel
Danke für deine Erklärung ! Komplex haben die Jahrgänge und nix gelernt. Und die Jungen tragen folge für die Alten, zumal sie noch in der Politik mit Hindergrund es weitertragen. Vielen Dank. Die neue Generation soll es richten, der Schaden ist immens!
Warum tut man sich so schwer auf Marken zu setzen .Man will nicht eine breite Palette anbieten? Normale Wirtschaft hat ein Wettbewerb auch im Brillensektor. Hoergeraeteindustrie kann schlafen. GUTE Nacht.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 15.01.2019, 18:39 von SonnePeace. ↑  ↓

#39 15.01.2019, 20:14
Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Muggel, Du hast recht. B.... lödsinnig ist es trotzdem. Zumal dank moderner Medizin doch häufiger Bedarf ist auch bei jungen Leuten ( Frühchen wäre da das Stichwort) und auch durch die Fortschritte bzgl. CI.
↑  ↓

#40 15.01.2019, 20:27
muggel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.06.2013
Beiträge: 702


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Hallo Rabe,
schaut man sich mal die Statistiken an, dann sieht man, dass nur ein wirklich geringer Prozentsatz der Schwerhörigen im erwerbstätigen Alter bzw jünger sind.
Den Bedarf an modischen, bunten HGs und CIs sehe ich auch, aber ob diese Minderheit von Abnehmern sich durchsetzt?? Auch HG-Neulinge im jüngeren Alter wollen ja lieber verstecken -- wie man hier im Forum ja oft lesen kann.
Und auch beim CI geht ja der Trend seitens der Hersteller von bunt weg - leider. Früher gab es zB sehr bunte Farbabdeckungen, unterschiedlich knallige Farben - heute eher moderat "langweilige" bzw unauffällige Farben.
↑  ↓

Seiten (6): 1, 2, 3, 4, 5, 6

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 03:03.