#101 21.01.2019, 17:54
RemyRiver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 526


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Zitat von Treehugger:


Das sehe ich anders,
die Hülle ist wohl ein Teil des Hilfsmittels.
Es geht um Dichtigkeit, Platzierung der Mikros und der Schall der diese erreichen soll, Taster / Wippen

Bei einer Brille ist die Situation eine andere, das Gestell trägt primär nicht zu einer Verbesserung der Sicht bei. Wobei ich auch ei Brille besitze, mit einem so "dicken" Gestell, das mein Sicht teilweise eingeschränkt wird.
(Sportbrille)

Und die Farbe spielt doch ein Rolle, es geht dabei um Haltbarkeit des Kunststoffes bei unterschiedlichen Farben. OK das ist wahrscheinlich in Wirklichkeit nicht so ein Problem.
Aber Muster, die nicht durchgefärbt werden können würden ein Problem bereiten.

@rhae
Und was hat man gesehen von dem Design wenn sie die HG an hatte?
Da wäre schon noch spannend, wie sich das bei Euch / deiner Tochter entwickelt hat.
Was trägt sie heute, immer noch so farbig?

@all
Ein zusätzliches Case ist wohl schwer zu entwickeln. Eben aus den von mir wieder oben genannten Gründen.
Zu viel Hersteller mit zu viel unterschiedlichen Bauformen.
Was bringt es denn, ein Case zu haben, welches den Schall nicht mehr 100% zu den Mikros durchlässt?

https://www.resound.com/...C99E5B41E0

Hier mal ein Beispiel-Bild von Resound, das sind heutzutage nicht mehr die zwei Hälften, wie es noch bei den Von rahe gezeigten Modell.
Und das haben sie bestimmt nicht gemacht, weil es einfacher ist, sondern weil sie die "Dichtigkeit" so besser in den Griff bekommen.

Treehugger
Auch bei einer Brille muss das Gestell gewisse Bedingungen erfuellen (breite Buegel versperren Sicht usw.), aber auch die Gestellfarbwahl beeinflusst die Wahrnehmung der Umgebung (Rahmenlos oder weiss/Silber von hinten). Auch ob eine Brille mit Nasenreiter oder ohne, Metall oder andere Materialien — solche Entscheidungen stehen nicht jedem Brillentraeger zur freien verfuegung eben auch medizinischen Gruenden.

Bei Brillen schraenken Gestellwahl eher ein als bei HGs, trotzdem haben sich modische Brillen durch gesetzt.

Das Anbieten von verschiedenen Farben beeinflusst nicht den IP Status, wie gesagt wenn das dunkelblaue Rite schon „ok“ ist, dann kann mir keiner erzaehlen das es zu aufwaendig waere die Rite-t reihe mit der gleichen Farbe zu behandeln. Oder aber die Farben zu nutzen die sie fuer Sensei Geraete verwenden.

Bei „wechselnden Farben“ geht es ja um Sleeves, genauso wenig wie Retainer beeinflussen diese die Wasserdichte der Geraete negativ. Ganz im Gegenteil, aehnlich wie die farbigen Ueberzueher aus dem ersten Link halten sie zusaetzlich Wasser ab. Da ziehst du quasi eine socke ueber das HG die Wasser abweisend ist.

Schlechter hoeren? Was machst du eigtl im Winter in der Wintermuetzenzeit?

Zitat von rabenschwinge:
okay, aber ich als Trägerin weiß, dass es da ist und das ergibt einen netten psychologischen Effekt.

Wenn Du etwas trägst, dass Du persönlich magst und mit dem Du Dich wohlfühlst, dann trägst Du es gern und regelmäßig. Da ist dann auch völlig unerheblich, ob andere dies wahrnehmen. Es geht rein um Dein Empfinden und nicht um den Showeffekt bei anderen, Treehugger.
Ich habe mich do auf neine koenigsblauen HGs gefreut, ich bin echt niedergeschlagen das sie jetzt „nur“ schwarz sind. Disappointed

Klar werde ich sie auch so tragen, aber nicht ansatzweise so gern und so stolz.
Hz 125 250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 20_25_35_60__60__60__60__50_25___5__15
dbL 10_10_10_10___5___5___5___5___5___5__15
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 21.01.2019, 18:04 von RemyRiver. ↑  ↓

#102 19.02.2019, 23:46
Alexsandra Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.02.2019
Beiträge: 18


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Hallo zusammen,
ich war gerade letzte Woche bei meinem Akustiker und da kam das Gespräch auf dieses Thema. Zunächst ging es ganz allgemein um die Stigmatisierung und dass ein HG vielen immer noch peinlich ist. Die Firma Phonak macht je derzeit so lustige Werbung, habt ihr bestimmt schon gesehen, mit den zwei alten Damen - da sei Absicht, denn Phonak sei der erste Hersteller, der bewusst solche Werbung macht. Es gibt außer den alten Damen noch 5-6 weitere Werbefilme, die veröffentlicht werden sollen. Daraufhin meinte ich, das sei ja schön und gut und sehr zu begrüssen - aber die Farben seien ja wohl immer noch ziemlich dezent.
Tja,was soll ich euch sagen:ein Klick und er führte mir alle Farbzusammenstellungen vor, die Phonak anbietet: das Teil, das über dem Ohr hängt (Ohrhaken?) in einer anderen Farbe als das Gehäuse. Es waren alle Farben/Farbkombinationen vorhanden die man sich nur vorstellen kann. Ich war total sprachlos. Übermorgen bin ich wieder da, dann frage ich ihn mal, was das kostet, wenn man es so bunt haben möchte.
LG Alexsandra
125-250-500 -1k - 1,5 - 2k - 3k - 4k - 6k - 8k
80 - 85 - 70 - 75 - 75 - 75 - 75 - 70 - 70 - 80 re
80 - 85 - 75 - 75 - 70 - 70 - 70 - 65 - 70 - 75 li
↑  ↓

#103 20.02.2019, 06:58
RemyRiver Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.11.2016
Beiträge: 526


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Zitat von Alexsandra:
Hallo zusammen,
ich war gerade letzte Woche bei meinem Akustiker und da kam das Gespräch auf dieses Thema. Zunächst ging es ganz allgemein um die Stigmatisierung und dass ein HG vielen immer noch peinlich ist. Die Firma Phonak macht je derzeit so lustige Werbung, habt ihr bestimmt schon gesehen, mit den zwei alten Damen - da sei Absicht, denn Phonak sei der erste Hersteller, der bewusst solche Werbung macht. Es gibt außer den alten Damen noch 5-6 weitere Werbefilme, die veröffentlicht werden sollen. Daraufhin meinte ich, das sei ja schön und gut und sehr zu begrüssen - aber die Farben seien ja wohl immer noch ziemlich dezent.
Tja,was soll ich euch sagen:ein Klick und er führte mir alle Farbzusammenstellungen vor, die Phonak anbietet: das Teil, das über dem Ohr hängt (Ohrhaken?) in einer anderen Farbe als das Gehäuse. Es waren alle Farben/Farbkombinationen vorhanden die man sich nur vorstellen kann. Ich war total sprachlos. Übermorgen bin ich wieder da, dann frage ich ihn mal, was das kostet, wenn man es so bunt haben möchte.
LG Alexsandra

Phonak ist da leider der einzige anbieter. Bunte darf/sollte nicht mehr kosten.

Nur muss der Akustiker es halt auch im programm haben, es gibt auch bunte Schallschlaeuche usw.

Wenn, dann muesstest du sozusagen ein Phonak geraet (sind even kinderspezialisten) nehmen, auch nicht alle bieten Farbvielfalt an meist sind das nur sie, die eher an Kinder verkauft werden (SkyV zb). Die gibt es auch in identischer ausgabe fuer erwachsene, ohne bunte farben.

Letztlich kann auch das skyv von erwachsenen genutzt werden, da geht es nur um die optik.
Hz 125 250 500 750 1000 1500 2000 3000 4000 6000 8000
dbR 20_25_35_60__60__60__60__50_25___5__15
dbL 10_10_10_10___5___5___5___5___5___5__15
↑  ↓

#104 18.04.2019, 11:48
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 667


Betreff: Re: Farbe der Hörgeräte
Zitat von RemyRiver:
Letztlich kann auch das skyv von erwachsenen genutzt werden, da geht es nur um die optik.
Ich habe heute eine Antwort auf meine Supportanfrage erhalten. Sämtliche Farbkombinationen von Sky-B kann der Akustiker auch auf mein Naida-B umbauen. Cool, hätte ich das nur vorher gewusst. Wobei, transparente (bunte) Gehäuse sind da leider nicht mehr dabei, das war früher mal.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich
↑  ↓

Seiten (6): 1, 2, 3, 4, 5, 6

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 10:59.