#1 10.02.2019, 15:10
Bibi72 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.02.2019
Beiträge: 2


Betreff: Suche neue IDO-Hörgeräte mit BiCros-Versorgung - Wer hat Tipps?
Hallo,
bisher trage ich rechts ein Phonak Cassia 312 und links ein Phonak Cros 312. Jetzt wird es mal wieder Zeit für neue Geräte. Bei diesem Gerät stört es mich, dass ich selber nie die Lautstärke regeln konnte. Ich bin von Beruf Schneiderin und arbeite ständig im "Lärm" der Nähmaschine. Daher empfahl mir meine Akkustikerin, die Geräte bei der Arbeit nicht zu tragen, um nicht ständig den Lärm zu verstärken und die Geräte dann praktisch nur am Nachmittag zu tragen. Aber es gibt bei der Arbeit nicht nur Lärm, so dass mir zum Teil in Gesprächen, bzw. direkt nach der Arbeit beim Einkaufen etc. dann doch die Geräte fehlen. Andersherum habe ich in Räumen, speziell wenn die Familie zusammensitzt immer das Gefühl gehabt, die Geräte sind zu laut, so dass ich zu Hause die Geräte meistens nicht trage. Das führt natürlich dazu, dass ich vergesse die Geräte einzusetzen und habe sie dann nicht parat, wenn ich sie bräuchte. Daher suche ich ein Gerät, dass ich morgens einsetze, abends wieder rausnehme und über den Tag selbstständig regeln kann, was ich brauche. Desweiteren wäre es natürlich ein schöner Luxus, wenn ich dann die Hörgeräte auch wie Kopfhörer nutzen kann, z.b. für Hörbücher hören. Und die aufladbaren Hörgeräte finde ich auch nicht schlecht. Allerdings ist die Frage, ob das bei BiCros-Versorgung und dann noch als im-Ohr-Gerät technisch alles möglich ist. Die Websiten der einzelnen Hersteller helfen in dieser speziellen Sache nicht wirklich weiter. Daher suche ich Tipps welche Hersteller bzw. Geräte sich für mich eignen würden.
↑  ↓

#2 10.02.2019, 15:53
akopti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.08.2016
Beiträge: 696


Betreff: Re: Suche neue IDO-Hörgeräte mit BiCros-Versorgung - Wer hat Tipps?
Hallo,

CROS/BiCROS sowie Audio-Streaming ist bei IdO-Geräten nicht bei CIC (complete in the channel) Geräten möglich. Erst bei CT (Kanal) oder ITC (Concha) ist es möglich eine Bluetooth-Antenne ein zu bauen.

Ab dieser Baugröße wird das Gerät in der Ohrmuschel sichtbar, da wäre ein HdO-Ric-System unscheinbarer. Zudem ist es auch besser für die Verwendung der Akku-technik.

Gruß

Dirk
↑  ↓

#3 10.02.2019, 21:26
Bibi72 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.02.2019
Beiträge: 2


Betreff: Re: Suche neue IDO-Hörgeräte mit BiCros-Versorgung - Wer hat Tipps?
Hallo Dirk,

danke für deine Antwort. Ein HdO-Ric-System ist für mich nicht machbar, da ich von einer OP eine Narbe am Ohr habe, genau da, wo die Schläuche ins Ohr gehen. Das juckt für mich unerträglich. Es müssen aber auch nicht zwingend CIC Geräte sein. Mein jetztigen Geräte sind auch in der Ohrmuschel sichtbar.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 17:37.