#1 10.03.2019, 10:29
andreas1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.03.2019
Beiträge: 3


Betreff: Marvel 90 und Bluetooth
Meine Frau testet momentan die Phonak Marvel M90 und ist mit der Hörqualität und den Funktionen hochzufrieden. Einziges Manko: Die Bluetooth-Kopplung mit sowohl dem Bürotelefon (IP-Telefon in Telefonanlage via Plantronics MDA220 und BT300-Dongle) als auch mit einem Gigaset S850HX funktioniert nicht. Da die Kopplung mit dem Mobiltelefon und auch mit dem Notebook ansonsten problemlos funktioniert, vermute ich eine Inkompatibilität im Bereich der Bluetooth-Profile bzw. -Standards.
Hat jemand hier bereits Erfahrungen sammeln können?
↑  ↓

#2 10.03.2019, 17:42
GoofyGoober Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 03.03.2019
Beiträge: 7


Betreff: Re: Marvel 90 und Bluetooth
Hallo! Ich kann nur allgemein etwas zu Bluetooth sagen, die Standards sind oft Abwärtskompatibel, aber nicht immer. Hilfreich wäre es zu wissen, welche Bluetooth Version das Marvel benutzt und welche Version die Geräte nutzen mit denen es verwendet werden soll.
Also das wäre jetzt mein Ansatz, um eine generelle Inkompatibilität auszuschließen.
↑  ↓

#3 10.03.2019, 18:06
andreas1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.03.2019
Beiträge: 3


Betreff: Re: Marvel 90 und Bluetooth
Danke für die Antwort. Ja, genau das ist meine Vermutung, siehe https://marvel-support.phonak.com/...oergeraete :

Zitat:
Die Phonak Marvel Hörgeräte unterstützten folgende Bluetooth-Profile:
1. Bluetooth Classic mit HFP (Hands Free Profile) und A2DP (Advanced Audio Distribution Profile).
2. Bluetooth Low Energy.

Das S850HX verwendet Bluetooth 2.0, der BT300-Dongle von Plantronics wohl ebenfalls. Bei Phonak findet sich noch folgende Info:
siehe https://marvel-support.phonak.com/...kompatibel :

Zitat:
Welche Bluetooth-Version ist mit den Phonak Marvel Hörgeräten kompatibel?
Die Phonak Marvel Hörgeräte sind für Bluetooth 4.2 zertifiziert. Jedes Mobilgerät, das Bluetooth und das HFP (Hands Free Profile) (HFP) unterstützt, sollte mit Phonak Marvel Hörgeräten funktionieren.

Das Telefonieren sollte mit jedem Mobiltelefon problemlos möglich sein, das Bluetooth ab 2.1 unterstützt
Auch ältere Bluetooth-Telefone (vor Version 2.1) sind teilweise kompatibel
Um die Phonak Remote App verwenden zu können, muss Ihr Mobiltelefon folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:
OS- und Bluetooth-Version        
iOS Version 10.2 und Bluetooth Version 4.2 oder neuer
Android Version 6.0 (Marshmallow) und Bluetooth Version 4.2 oder neuer

Das bedeutet für mich in der Konsequenz, dass die Marvel - zumindest mit der aktuellen Software - für Festnetztelefonie mit den o.g. relativ verbreiteten BT fähigen Produkten nicht funktionieren. Mit dem umständlichen Handling (morgens neues Pairing beim Wechsel vom Handy auf ein BT-Festnetztelefon bzw. Anlagentelefon mit BT-Adapter und abends umgekehrt) würde sich meine Frau im Büro noch abfinden, aber leider funktioniert es nicht. Bin mal gespannt, was der HGA sagt, den wir zu diesem Thema gebeten hatten, Infos bei Phonak einzuholen.
↑  ↓

#4 11.03.2019, 07:23
svenyeng Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.118


Betreff: Re: Marvel 90 und Bluetooth
Hallo!

Ich würde ein gutes Headset (z.B. Sennheiser) für das Telefon kaufen.
Es sollte ein Headset sein wo man auf beiden Seiten etwas hört.
Dieses setzt man zum telefonieren einfach auf, wenn man die HGs trägt.
Bei funktioniert das im Büro sehr gut.
Per BT hab ich das Handy (iPhone) verbunden.

Es gibt bei den modernen IP Telefonanlagen auch die Möglichkeit das Handy einzubinden. Da gibt es dann einen Client. Wenn die Telefonanlage es anbietet kann man Handys auch als richtige Nebenstelle einbinden.

Gruß
sven
↑  ↓

#5 11.03.2019, 21:51
andreas1 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.03.2019
Beiträge: 3


Betreff: Re: Marvel 90 und Bluetooth
Hallo Sven,

danke für Deine Anregungen. Das Telefonieren mit Headset funktioniert bei meiner Frau mit den Marvels deutlich besser als mit den vorherigen HGs, von daher ist der Druck da etwas raus. Zur Zeit verwendet sie ein Plantronics HW121N, es gäbe ja immer noch die Möglichkeit, stattdessen z.B. ein Sennheiser CC550 Headset ggf. mit Verstärker zu verwenden. Bin gespannt, ob Headset-Firmen wie Plantronics auch Bluetooth-Anbindungen für die neueren HGs wie die Marvels anbieten werden.
Eine direkte Kopplung des Handys mit der Telefonanlage als Nebenstelle wird wohl an den - nennen wir es mal - "nicht so flexiblen" Richtlinien ihres Arbeitgebers scheitern.
Gruß, Andreas
↑  ↓

#6 14.03.2019, 10:03
Fridolinus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.03.2019
Beiträge: 1


Betreff: Re: Marvel 90 und Bluetooth
Hallo Andreas

Wenn du ein Plantronics MDA220 hast, versuche es doch mal mit dem BT Dongle von Sennheiser (BT800) das sollte funktionieren. Und als Plus, kannst du den Dongle auch an einem anderen PC einstecken und somit dein Pairing mitnehmen.
Gruss Fridolinus
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 18:06.