#1 31.03.2019, 22:42
Joloto Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.12.2018
Beiträge: 1


Betreff: Bera Befund und HG Anpassung bei 4 Monate altem Kind
Hallo liebe Forenmitglieder,
ich habe einen 4 Monate alten Sohn und durch das Neugeborenenhörscreening ist aufgefallen, dass er schlecht hört. Wir hatten den Eindruck, dass er auf laute Geräusche wie das Bellen des Hundes oder klimpern mit dem Geschirr reagiert, nicht jedoch auf leise Geräusche. Nun hatte er eine Bera in Sedierung und es sind auf der einen Seite Potentiale ab 70db und auf der anderen Seite ab 75 db nachweisbar. Uns wurde direkt ein Hörgerät verordnet. Nachdem wir nun bei einem Pädakustiker zur Anpassung waren, wurden wir nach frequenzspezifischen Werten gefragt. Auf Nachfrage beim HNO-Arzt wurde mitgeteilt, dass eine frequenzspezifische Messung aufgrund der schlechten Werte nicht erfolgt ist. Wie kann dann eine Hörgeräteeinstellung erfolgen? Ist nicht eine frequenzspeizifische Bera notwendig? Wir stecken ganz neu in der Materie.
Vielleicht kann jemand helfen?
Viele Grüße
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 07:14.