#1 09.04.2019, 17:36
Mutti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.04.2019
Beiträge: 2


Betreff: Hallo zusammen
Also, ich bin 52 Jahre alt und seit 6 Jahren Horgeratetragerin. Mein Beruf ist Altenpflegerin.
Mein Hoerproblem startete damit, dass mein Exmann mirdas linke Ohr zerschlug. Mein damaliger Ohrenarzt versuchte mir dort ein Vliess einzusetzen , aber dieses wuchs nicht an. Die Hoerprobleme nahmen zu und es folgten von 6 Jahren Imohrgeraete von Kind beitseitig.( es sollte natuerlich niemand sehen.)
Jetzt mein aktueller Hoertest ergab rechts eine Innerohrschwerhoerigkeit und links kombinierte Schwerhoerigkeit.. Das jetzige Ergebnis ist deutlich schlechter geworden. Dazu kommen noch die alltaeglichen Probs auf Arbeit, werde nicht wirklich ernst genommen. Das fuert dazu, dass ich mich immer weiter zurueckziehe.
Termin beim Arkustiker steht erst Anfang Mai. Ich hoffe auf viele Tipps in eigentlich allen Themen.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 13:02.