#1 14.04.2019, 11:49
Micki01 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.02.2019
Beiträge: 1


Betreff: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo ich bin zeit 1 Woche CI träger von der Firma Med-El Sonnet.

Meiner Erfahrung kann nur sage super.Ich kann jetzt schon zuhören und viele Verstehen.Habe halt nur im Moment nur 1 CI Rechts aber das zweite kommt im September.
↑  ↓

#2 14.04.2019, 13:35
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 318


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo,

hast du eine Kur beantragt?

LG Randolf
↑  ↓

#3 14.04.2019, 16:17
Jessi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 14.03.2019
Beiträge: 2


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo Micki

Ich bin auch eine ganz frische CI Trägerin und hoffe eine PN geht für dich in Ordnung.

grüsse, Jessi
↑  ↓

#4 14.04.2019, 18:19
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 318


2  Bewertung/en: 0 Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Man darf gespannt sein: Jessi & Micki möchten sich wohl auf einen gemeinsamen Kurort festlegen, aber bitte nicht nach St. Peter!

das meint Randolf
↑  ↓

#5 14.04.2019, 19:07
KatjaR Abwesend
Moderator
Dabei seit: 27.08.2012
Beiträge: 695


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo Micki und Jessi, ich wünsche euch einen schönen und erfolgreichen Start mit CI.
In vielen Kliniken gehört eine Reha schon zum festen Konzept Randolf, daher sind die Fragen ob schon eine Reha beantragt wurde etwas voreilig. Lass die beiden erstmal ankommen mit CI.

Gruß
Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) "Nehmt nur mein Leben hin in Bausch und Bogen, wie ich´s führe; Andre verschlafen ihren Rausch, Meiner steht auf dem Papiere." Laughing
Johann Wolfgang von Goethe
↑  ↓

#6 14.04.2019, 22:22
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 318


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo Katja,

na klar lasse ich die beiden sich erstmal in Ruhe an CI gewöhnen.
Aber es ist leider auch so, dass nicht immer im Anschluß eine Kur für erforderlich gehalten wird, die Implantation ist aber ein wichtiger Grund für eine Auszeit, eine Traininigszeit.
Es ist sehr wichtig, sich in Ruhe mit der neuen Situation zu befassen.
Ich wünsche den beiden gute Genesung und hoffentlich auch eine Kurmaßnahme.

LG Randolf
↑  ↓

#7 14.04.2019, 23:10
KatjaR Abwesend
Moderator
Dabei seit: 27.08.2012
Beiträge: 695


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Es ist auch nicht für jeden eine Reha nötig und nicht für jeden passt das gut in seine momentanen Lebensumstände. Wenn es auch in das Nachsorgekonzept integriert ist, ist eine stationäre Maßnahme eh nicht möglich. Es ist für die Erfolge mit CI auch sehr gut erstmal eine Gewöhnung zu haben und erst nach einem halben Jahr oder später eine sehr gute Feineinstellung in Reha vornehmen zu lassen.
Langjährige CI-Trägerin (AB) "Nehmt nur mein Leben hin in Bausch und Bogen, wie ich´s führe; Andre verschlafen ihren Rausch, Meiner steht auf dem Papiere." Laughing
Johann Wolfgang von Goethe
↑  ↓

#8 15.04.2019, 10:37
Rondomat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2017
Beiträge: 217


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Katja hat recht. Man sollte sich erstmal eine Gewöhnungszeit für das neue Hören gönnen. In dieser Zeit sind die Anpassungsabstände ohnehin recht eng beieinander, und hier kann man dann auch sehr schön seinen eigenen Fortschritt sehen bzw. hören und nach dieser Zeit ggf. nach einer Rehabiliationsmassnahme schauen. Der Vorteil liegt darin: Man hat schon Hörerfahrung gesammelt, kann dann ggf. Schwerpunkte für die Reha setzen. Dort wird das Hören und Verstehen durch weitere Anpassungen und unmittelbar via Logopädie und Hör-/Sprachtests immer weiter optimiert. Und der Abstand von Alltag und gewohntem Umfeld lässt auch mehr Möglichkeiten zu, sich mit seiner neuen Situation auseinanderzusetzen, auch im Austasch mit anderen Reha-Patienten.

Darauf setzt dann, nach erfolgter Rehamassnahme, wieder die übliche, wohnortnahe Weiter-Betreuung auf, mit möglicherweise zeitlich grösseren Anpassungs-Abständen.

Der zweite Ansatz ist (wie das gerne in St. Wendel gemacht wird): Erstanpassung und unmittelbar darauf folgende Anpassungen in sehr kurzen Abständen. Das kann gut oder auch weniger gut sein - aber vermittelt schnelle Hörerfolge, sofern die Erstanpassung schon vielversprechend ausgefallen ist.

Es gibt da keinen Königsweg - dazu ist das Thema viel zu komplex und jeder CI-Träger tickt da anders.
Viele Grüsse, Rainer
_________________________________

Ich habe dauernd Med-el's im Kopf ....
↑  ↓

#9 15.04.2019, 16:55
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 318


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo,

es ist doch wunderbar, wenn es nach der CI - OP keiner Kur bedarf.
Persönlich würde ich nach einer solchen OP mit den bekannten Problemen beim Neu - Hören - Lernen nicht gleich wieder in den Berufsalltag starten.
Es ist nicht einfach, den richtigen Zeitpunkt für eine Kur zu finden, wenn man zu lange zögert, kann der Kostenträger die Notwendigkeit der Kur nicht mehr erkennen.
Die Kurkliniken haben sich mit hohem Aufwand darauf eingestellt, verfügen über das Fachpersonal und entsprechende Technik, die erforderlichen Gemeinschaftsräume usw.

LG Randolf
↑  ↓

#10 15.04.2019, 18:29
Fibi Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 07.06.2006
Beiträge: 255


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo Jessi und Micki,

herzlichen Glückwunsch und eine tolle Hörreise !

Eine Reha kann man immer beantragen, wichtiger finde ich eine geregelte Nachsorge durch die implantierende Klinik in welcher Form auch immer !

VG Fibi
Fibi und Sohn *02, rechts: an Taubheit grenzend schwerhörig, links: CI von Cochlear
↑  ↓

#11 16.04.2019, 12:57
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 318


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo,

eine Kur kann man zwar "immer beantragen", aber ob man sie dann bekommmt, ist noch eine andere Sache. Der Antrag wird von dem Kostenträger geprüft und auch mal abgelehnt.

Und selbst wenn die Kur genehmigt ist, der Ort feststeht, kann es zu weiteren Verzögerungen durch die Kurklinik kommen, weil die Plätze und Einrichtungen nicht zur Verfügung stehen. Personalengpässe, zu geringe Teilnehmerzahl, unvorhersehbare Kurverlängerungen .......

LG Randolf
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 16.04.2019, 13:06 von Randolf. ↑  ↓

#12 16.04.2019, 13:20
Rondomat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2017
Beiträge: 217


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Wobei es sich bei den CI-Rehabilitationen auch um Prozessor-Anpassungen geht, die jeweils abgeprüft werden. Das ist stationär auch möglich und kann auch gut funktionieren - aber die überwiegende Anzahl frischer CI-Träger profitiert von einer Reha - je nach Konzept unmittelbar nach der Erstanpassung (gleich von diesem Zeitpunkt ab) - oder eben nach einigen Monaten des Einhörens, sich Drangewöhnens .... das ist wie schon geschrieben, höchst individuell. Hier gilt es zunächst, seine eigene Hörsituation mit den CIs, oder auch im Verbund mit einem HG (macht die Sache nicht einfacher) so gut wie möglich beschreiben zu können - gerne zusammen mit der Audiologie der implantierenden Klinik - das fliesst in solche Entscheidungen, Reha oder nicht, schon deutlich mit ein.

Manchmal kommt auch noch eine Tinnitus-Therapie hinzu, denn manche CI-Träger haben gute Chancen, ihre Ohrgeräusche wieder gut in den Griff zu bekommen, wenn die Hörnerven eine Weile mit dem CI stimuliert werden.

Ziel soll ja sein, möglichst gut und einigermassen schnell in den Arbeitsprozess wiedereingegliedert zu werden. Das Stichwort habe ich mir gemerkt: "Reha vor Rente bzw. Berufsunfähigkeit". Und da ist das beim CI-Thema mit entsprechend fundierter Begründung meist kein Problem. Ich kenne kaum einen CI-Träger, der seinen Reha-Antrag abgelehnt bekam, spätestens nach dem ersten Wiederspruch kam die Genehmigung. Was alllerdings häufig vorkommt, ist die Nichterfüllung des Wunsch-Rehaplatzes, da wird dann schon mal eine weitere Reise fällig, eben wegen der Auslastung, Personalsituation usw.
Viele Grüsse, Rainer
_________________________________

Ich habe dauernd Med-el's im Kopf ....
↑  ↓

#13 16.04.2019, 20:06
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 318


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo,

ganz genau. Jeder kann frei entscheiden, ob er eine Kur machen möchte oder nicht.
Der Antrag wird vom Kostenträger geprüft. In einem gewissen Rahmen kann man als Schwebi sogar den Ort mitbestimmen. Der geneue Zeitpunkt richtet sich idR nach den Möglichkeiten der Kurklinik. Nach einer CI - OP kann es längere Zeit dauern, bis man wieder die Arbeit aufnehmen kann.

LG Randolf
↑  ↓

#14 17.04.2019, 06:39
muggel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.06.2013
Beiträge: 654


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Lieber Randolf,

vielleicht informierst du dich erst mal etwas genauer, bevor du hier postest!
Denn es ist klar, dass du vom CI und das Procedere "drum herum" keine Ahnung hast!

Ausserdem muss man auch zwischen Kur und Reha unterscheiden. Die einzige Kur, die noch von der KK bezahlt wird, ist meines Wissens nach die Mutter-Kind-Kur!
↑  ↓

#15 17.04.2019, 08:23
Rondomat Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2017
Beiträge: 217


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hier habe ich eine schöne, kompakte Beschreibung zum Kur-/Reha-Thema.

https://www.planet-wissen.de/...index.html

@muggel: Jetzt bin ich auch wieder schlauer geworden. Ich wusste gar nicht, dass es Eltern-Kind-Kuren gibt.
Viele Grüsse, Rainer
_________________________________

Ich habe dauernd Med-el's im Kopf ....
↑  ↓

#16 17.04.2019, 08:36
Wallaby Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.06.2015
Beiträge: 161


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo,

@Randolf: Bist Du CI Träger? Habe den Eindruck, dass du über Ablauf etc nicht wirklich auskennst. Vorallem du wirfst einfach deinen Text rein, obwohl mit Threadersteller/in Micki01 nichts zu tun hat. Er/Sie hat nicht nach Kur/Reha gefragt sondern nur eingeworfen, das mit CI zufrieden ist.
Er/Sie hat sich seitdem nicht mehr gemeldet, vermutlich weil das Thema verfehlt würde und du immer wieder unpassend Posten tust

Gruß
Wallaby
↑  ↓

#17 17.04.2019, 12:57
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 318


1  Bewertung/en: 0 Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Hallo,

ja, es geht um die 1. Woche nach der CI - OP.
Wenn kein Hinweis auf die Nachsorge erwünscht ist,
dann kann man nur zur vollsten Zufriedenheit überstandenen OP gratulieren
und eine baldige Rückkehr an den Arbeitsplatz wünschen.

Aber bitte, was darf man denn antworten, wenn jemand "ein Hallo in die Runde" schickt oder im Getreff "ich stelle mich mal vor" schreibt? Dann kann man auch nur "Hallo" sagen.

LG Randolf
↑  ↓

#18 17.04.2019, 18:30
muggel Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 19.06.2013
Beiträge: 654


3  Bewertung/en: 100 Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Ich muss korrigieren, weil ich mit den Usern durcheinander gekommen bin. Sorry dafür.

@Randolf: ja... manchmal möchten die Leute einfach nur, dass man sie begrüßt, fragt wie die Fortschritte sind, was schon alles gehört wird etc... und nicht, ob schon eine Kur (die es ja eh nimmer gibt!) beantragt wurde! Bitte... informiere dich doch erst einmal über CI und die Reha-Konzepte. Dann kannst du fragen wie das Konzept der implantierenden Klinik ist (falls du es nicht kennst!!)
Und... wenn man nichts zum Thema beitragen kann oder möchte, dann ist es auch nicht schlimm mal nichts zu schreiben!
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 17.04.2019, 20:32 von muggel. ↑  ↓

#19 17.04.2019, 21:10
Randolf Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.04.2017
Beiträge: 318


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Editiert.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 17.04.2019, 21:59 von KatjaR. ↑  ↓

#20 17.04.2019, 22:02
KatjaR Abwesend
Moderator
Dabei seit: 27.08.2012
Beiträge: 695


Betreff: Re: Bin Zeit 1 Woche CI Träger
Randolf, jetzt mach mal halblang!
Weitere Beiträge dieser Art werden wieder editiert.
Wenn Muggel sich bezüglich des Linkeinstellers vertan hat und das editiert, ist das völlig legitim. Inhaltlich kennt sie sich super aus und um Längen besser als du.
Du verwirrst durch deine Beiträge oft, da du allem Anschein nach, deine eigenen Erfahrungen mit objektiven Tatsachen verwechselst. Wenn du noch einmal Klarnamen hier verwendest, muss man weitere Überlegungen anstellen.
Dies ist ein Moderatorkommentar.
Gruß
Katja
Langjährige CI-Trägerin (AB) "Nehmt nur mein Leben hin in Bausch und Bogen, wie ich´s führe; Andre verschlafen ihren Rausch, Meiner steht auf dem Papiere." Laughing
Johann Wolfgang von Goethe
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 12:32.