#1 14.04.2019, 17:03
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 95


Betreff: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Hallo....
Ich stecke momentan kurz vor der Kaufentscheidung meiner Testgeräte (signia pure nx7) und mache mir über das Zubehör Gedanken.
Gerne hätte ich ja ein Streamer (Stream line mic),
damit ich mein Android Smartphone für Filme/Musik/Telefon besser nutzen kann.
Zusätzlich brauche ich aber mehr Fernsehverstehen...
dazu käme also noch ein TV Streamer.
Das macht zusammen nochmal +/-400€. Surprised Surprised

Aber meine Frage an euch:
Könnte man die Streamer mit dem Mikrofonprogramm,
auch vor den Fernseher oder vor den Lautsprecher legen?
Wie ist der Klang so? Grinning
Wenn das die Sprache besser unterstützt, dann bräuchte ich ja erstmal kein TV Streamer und spare 200€.

Wäre auch dankbar für andere Alternativen zum Fernsehen schauen.

Liebe Grüße
↑  ↓

#2 16.04.2019, 17:20
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.993


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Kann funktionieren. Es ist dann zwar nur Mono und du müsstest darauf achten, dass der Clip zum TV-Lautsprecher hin ausgerichtet ist (Richtmikrofon!).
Alternativ.... was hast du für nen Fernseher? Wenn der seinen Ton auch per Bluetooth senden kann, kannst du den TV auch mit dem Clip verbinden und hast den Ton direkt in Stereo im Ohr.

Aber ehrlich, bei so einem hochwertigen Gerät würde ich dem Akustiker sagen: Ich nehm das 7Nx, wenn du mir den TV-Connector mit draufpackst. Ich würd's tun. Wink
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 16.04.2019, 17:21 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#3 16.04.2019, 20:09
svenyeng Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.339


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Hallo!

Hat das Streamline Mic denn keinen 3,5mm Klinkeneingang?
Bei dem Mic von Resound, was ich habe, ist ein 3,5mm Klinkeneingang.
Ich kann also vom Kopfhörerausgang des TV mit nem Kabel aufs Mic und so auf die HGs per BT übertragen.

Das Ding ist echt universal.
Die Resound Link 3D haben ja keine T-Spule mehr.
Das Mic kann aber auch T-Spule.

Gruß
sven
↑  ↓

#4 16.04.2019, 21:35
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 95


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Hallo...
vielen Dank für eure Antworten.
Leider hat mein Medion Fernseher kein Bluetooth.
UND natürlich hat der Stream line mic kein Klinkenanschluss, ebenso auch keine T Spule :((
Da steht Resound wohl weit vorn, was die Technik betrifft.
Habe die Resound Linx Quattros auch zur Probe gewünscht, aber leider sind sie mit den Ex Hörern in den Höhen nicht stark genug.
Deshalb suche ich nach 30 Jahren
Surprised Hörgeräte-Tragezeit Surprised
mal die (optisch und) technisch besten Geräte.
Da aber nun die Sprach und Störgeräusche so präzise gesteuert sind, wird mein Fernseher auch als Störung empfunden. Helpless
Mein Musikprogramm der Signias lässt zwar schönen Klang zu, aber eben auch die Rückkopplungsneigung.
Ich werde mir das mit der Verhandlung mal durch den Kopf gehen lassen...da bin ich noch nicht geübt drin Laughing
Aber bei dem hohen Preis macht das wohl Sinn.
Liebe Grüße
↑  ↓

#5 16.04.2019, 22:02
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.993


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Der ReSound Telefonclip hat aber ebenfalls keinen Klinkeneingang. Wink

...und eine Induktionsschleife für die T-Spule auch nicht. Der Clip ist (genau wie das StreamLine Mic) per Bluetooth mit dem HG verbunden und braucht so etwas nicht.

Ach, ich hab noch was: Hast du mal das "TV"-Programm probiert? Falls nicht, lass dir das mal einrichten. Das Nx hat ja... hmm, müsste ich jetzt raten... sieben (?) Programmplätze zur freien Verfügung.
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 16.04.2019, 22:12 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#6 17.04.2019, 10:24
svenyeng Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.339


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Hallo!

@ohrenklempner:
Ich meinte das Resound Micro Mic:
https://www.resound.com/.../micro-mic

Da haben wir uns missverstanden.
Ich hatte auch den Telefonclip ne zeitlang zum testen (kostenlos),
aber das Ding ist für meine Begriffe Schwachsinn.
Da hat man das Problem, das man die Resound App am iPhone nicht mehr nutzen kann, weil die Hfs dann mit dem Telefonclip verbunden sind und nicht mehr mit dem Handy.
Mein Akustiker hatte das damals extra noch mal bei Resound nachgefragt.

Gruß
sven
↑  ↓

#7 17.04.2019, 11:33
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.993


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Ach ja, jetzt weiß ich!
Das MicroMic ist es aber auch nicht. Du meinst das MultiMic. Das kannte ich vorher auch nicht.

Dann nehm ich alles zurück. Grinning

So ein Gerät wie das MultiMic (2,4GHz Remote-Mikrofon mit Klinkeneingang und T-Spule) hat offenbar kein anderer Hersteller. Zumindest fällt mir gerade keiner ein.
edit: Ah, doch... hab eins gefunden. Das Remote Microphone+ von Starkey. Ich hab aber noch nie mit Starkey rumgemacht. Wink
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 17.04.2019, 11:39 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#8 17.04.2019, 15:11
svenyeng Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.339


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Hallo!

@ohrenklempner:
Stimmt, sorry, ich verwechsle das immer wieder.
Natürlich habe ich das MultiMic.

Das ist schon richtig cool. was Resound da an Zubehör bietet.
Das MultiMic ist da echt universal und in fast allen Situationen einsetzbar.

Schon interessant, ich dachte immer das die anderen Hersteller alle auch sowas als Zubehör bieten. Aber das nur Starkey hier was gegen halten kann wundert mich.

Gruß
sven
↑  ↓

#9 17.04.2019, 16:40
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 95


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Irgendwann sollte es ja endlich mal ein All in One Gerät geben! Angry
Dann werde ich mich erstmal für den Stream line Mic entscheiden und an den Hörgeräteprogrammen pfeilen...
vielleicht komme ich damit auch noch weiter, um vernünftig Fernsehen zu hören.
TV-Programm werde ich morgen einrichten lassen....falls das nicht geht, dann vielleicht 100% Störgeräuschreduzierung plus dem Mikrofon vom Streamer.
Wäre ja vlt auch ausreichend,es geht mir ja wirklich nur um die Sprache.
Schöne Grüße und danke jump
↑  ↓

#10 17.04.2019, 16:53
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 95


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Achso
Ginge nicht auch ein Bluetooth Transmitter für 20€ für den TV in Verbindung mit dem Stream line mic?
Oder führt das zu zeitlichen Verzögerungen bei der Tonübertragung?
↑  ↓

#11 17.04.2019, 17:19
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 95


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Hab gerade so eben erfahren, dass man dann die anderen Lautsprecher leise stellen soll, wenn er Transmitter läuft.
Sonst führt es zum Echo.
Also bleib ich erstmal bei den anderen Möglichkeiten.
↑  ↓

#12 24.04.2019, 19:40
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 95


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Eine Frage hätte ich dann doch noch an euch. Smiling
Wenn ich zB einen Lautsprecher (Soundbar) an den Fernseher schließe, der Bluetoothfähig ist,
kann ich dann auch den Streamer darüber laufen lassen?
Habt ihr dann vielleicht ein Kauf-tip für mich?
Denn davon hätte ja mein Mann auch was :))
Liebe Grüße
↑  ↓

#13 24.04.2019, 21:36
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.993


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Gut möglich, dass die Soundbar per Bluetooth nur Töne empfangen und wiedergeben kann, aber nicht per Bluetooth senden kann.

Hat euer Fernseher noch einen SCART-Anschluss? Dann hätte ich eine wirklich preisgünstige Lösung in Verbindung mit dem Remote Mic. Wink

Ach mensch, ich bin ja auch doof... die Lösung liegt eigentlich auf der Hand: jeder Fernseher hat heutzutage auch nen optischen Ausgang. Du bräuchstest nichts weiter als einen Bluetooth-Transmitter mit optischem Eingang, z.B. den hier:
https://www.amazon.de/...WCb6J5J2W2
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 24.04.2019, 21:52 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#14 25.04.2019, 12:58
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 95


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Danke!
Den Transmitter probiere ich doch glatt mal aus,
ist bisher die kostengünstigste Lösung. Happy
Falls es wegen der Sprachverzögerung nicht klappt,
schicke ich ihn halt zurück.
Den StreamLine mic bekomme ich heute....bin gespannt.
↑  ↓

#15 26.04.2019, 15:08
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 95


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Habe den StreamLine Mic bekommen und eingeweiht!
Alles klappt prima! Laughing
Habe das Teil mal an den Fernseher mit der Mikrofon Funktion geklemmt....auch das gibt mir das nötige Sprachverstehen!
Den Bluetooth- Transmitter kann ich dann auch sparen.
ICH FREU MICH SEHR
Danke Grinning
↑  ↓

#16 15.05.2019, 12:02
Floville Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 31.03.2010
Beiträge: 17


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Sorry, wenn ich jetzt OT was schreibe…

Zitat von svenyeng:
Ich hatte auch den Telefonclip ne zeitlang zum testen (kostenlos),
aber das Ding ist für meine Begriffe Schwachsinn.
Da hat man das Problem, das man die Resound App am iPhone nicht mehr nutzen kann, weil die Hfs dann mit dem Telefonclip verbunden sind und nicht mehr mit dem Handy.
Mein Akustiker hatte das damals extra noch mal bei Resound nachgefragt.

Ich verstehe die Logik von deinem Akustiker nicht ganz. Hat er dir den Telefonclip gegeben um das mit dem iPhone zu benutzen? Wer ein iPhone zum Telefonieren benutzt, braucht kein Telefonclip. Resound Hörgeräte sind „made for iPhone“ und somit direkt koppelbar. Das ist ja das tolle daran und hat sogar mich als eingefleischter Android Nexus/Pixel Smartphone Fan dazu gebracht, das ich zu Apple gewechselt habe. Koppelt man direkt mit dem iPhone, funktioniert die Resound App einwandfrei.

Den Telefonclip braucht man nur bei anderen Telefonen und funktioniert nur dann, wenn Bluetooth-Headsets gekoppelt werden können. Also in der Regel schnurlose DECT- oder IP-Telefone mit BL und Smartphones wie z.B. Android. Ich benutze den Telefonclip am Arbeitsplatz mit einem IP-Telefon parallel zum privaten iPhone und das geht einwandfrei. Auch ein Multimic ist mit meinen Hörgeräten gekoppelt. Wenn ich es wöllte, könnte ich alle drei Geräte parallel benutzen und gleichzeitig mit der Resound App Einstellungen am Hörgerät vornehmen.
↑  ↓

#17 15.05.2019, 14:28
svenyeng Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.339


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Hallo!

Zitat:
Ich verstehe die Logik von deinem Akustiker nicht ganz. Hat er dir den Telefonclip gegeben um das mit dem iPhone zu benutzen? Wer ein iPhone zum Telefonieren benutzt, braucht kein Telefonclip. Resound Hörgeräte sind „made for iPhone“ und somit direkt koppelbar. Das ist ja das tolle daran und hat sogar mich als eingefleischter Android Nexus/Pixel Smartphone Fan dazu gebracht, das ich zu Apple gewechselt habe. Koppelt man direkt mit dem iPhone, funktioniert die Resound App einwandfrei.

Das weiß ich alles. Ich habe die Resound von Anfang an direkt mit dem iPhone gekoppelt und das tut einwandfrei.
Der Telefonclip war aber grundsätzlich erst mal interessant, weil der ein Mikro hat und man am Clip Tasten für abnehmen und auflegen hat.
Somit hätte ich das iPhone in der Hosentasche lassen können beim telefonieren.
Daher wollte ich das testen.
Es macht aber keinen Sinn, da dann die HGs nicht mehr direkt mit dem iPhone gekoppelt sind und man dann eben die Resound App nicht mehr nutzen kann.
Lt. Resound liegt das daran, da man Gleichzeitig nicht mehr als 1 BT Gerät mit dem iPhone koppeln kann.

Gruß
sven
↑  ↓

#18 06.08.2019, 12:12
Biene66 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.01.2017
Beiträge: 20


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
ich benötige einmal Unterstützung zur APP "Smart 3D", sie macht momentan nur Probleme (nutze Sony Xperia XA2 mit BT5.1)
Folgende Situationen bekomme ich nicht in den Griff:
Wenn die APP gestartet ist und mit den HG verbunden und ich gehe in eine andere APP wie man es halt so macht (Nachrichten oder meials anschauen etc.), ist die laufende Smart 3D-APP zwar noch an und ich kann reinklicken aber man kann sie nicht mehr "zurückholen", sie wird wieder erneut gestartet und der Verbindungsprozess eingeleitet und das jedesmal. Das kann doch nicht gewollt sein und ist nervig.
Weiterhin ist es so, dass, wenn die APP erneut startet und ich gerade im Streamingmodus bin, sich nur ein HG anmelden kann, beim Anmelden des 2.HG stürzt die APP ab und muss neu gestartet werden. Das wiederholt sich so lange, bis ich den Streaming Modus abbreche und dann die APP neu starte.
↑  ↓

#19 06.08.2019, 20:09
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.993


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Es kann sein, dass die App auf nicht kompatiblen Smartphones nicht so gut funktioniert.
Eine Liste mit kompatiblen Smartphones gibt es hier:
https://www.resound.com/...patibility
Allons-y!
↑  ↓

#20 06.08.2019, 23:17
svenyeng Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 10.06.2013
Beiträge: 1.339


Betreff: Re: Streamer mit Microfon....auch für TV möglich?
Hallo!

Mit Androidgeräten ist das immer so eine Sache.
Wie Ohrenklempner schon sagt, sind da nicht immer alle Geräte kompatibel.
Wie schon so oft empfehle ich immer ein iPhone.

Gruß
sven
↑  ↓

Seiten (2): 1, 2

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 21:46.