#1 28.04.2019, 10:59
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 94


Betreff: Hörgeräteanschaffung in der Steuererklärung angeben....
Hallo,
Da ich mir dieses Jahr sehr teure Hörgeräte anschaffen werde und auch mein Mann teure Zahnbehandlungen durchführen lässt,
ist es finanziell für uns eine riesige Hürde. Disappointed
Deshalb hatte ich den Tip bekommen, diese Dinge als außergewöhnliche Belastung abzusetzen.
Könnt ihr mir sagen, was bezüglich der Hörgeräte auf dem ärztlichen Attest stehen muss?
Das soll man dann nämlich beilegen. Helpless
Liebe Grüße
↑  ↓

#2 28.04.2019, 11:48
miwie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.01.2019
Beiträge: 15


Betreff: Re: Hörgeräteanschaffung in der Steuererklärung angeben....
Kann zwar keine wirklich definitive Antwort geben, denke aber dass eine Kopie der Ohrenärztlichen Verordnung zusammen mit der Rechnung ausreichend sein sollte (lasse mich aber gerne belehren).

Passend hierzu gibt es einen Online-Rechner zur Berechnung der zumutbaren Belastung gem. § 33 Abs. 3 EStG hier:
https://www.finanzamt.bayern.de/...efault.php
Michael Wiedmann
↑  ↓

#3 28.04.2019, 11:59
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 690


Betreff: Re: Hörgeräteanschaffung in der Steuererklärung angeben....
Noch ein Tipp: wenn ihr schon 2 teure außergewöhnliche Belastungen habt und noch weitere absehbar sind, verschiebt nach Möglichkeit alle Belastungen ins gleiche Jahr, also 2019. Sonst werden die zumutbaren Beträge jedes Jahr neu angerechnet. Das kann sogar teurer sein als ein ggf notwendiger Kredit.
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
Über mich
↑  ↓

#4 28.04.2019, 17:13
Sheela2016 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 29.11.2016
Beiträge: 94


Betreff: Re: Hörgeräteanschaffung in der Steuererklärung angeben....
Hallo Dani!
Also laut Rechner schaut es gut aus Smiling
Wir sind ja bloß Gering bis Mittelverdiener mit zwei Kindern.
Ich danke dir für die Tipps...die Rechnungen werden alle das Jahr 2019 betreffen fassungslos
Schöne Grüße
↑  ↓

#5 28.04.2019, 18:23
Raser777 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 30.11.2018
Beiträge: 8


Betreff: Re: Hörgeräteanschaffung in der Steuererklärung angeben....
Ich habe die Hörgerate und auch Brillen und Zahnersatz als Außergewöhnliche Belastung in Elster eingetragen.Belege brauchen ja nicht mehr mitgeschickt zu werden.Alles wurde ohne Nachfrage anerkannt.(Rechnungen aber vorsichtshalber bereithalten)Was Dani! schreibt ist zu beachten, alles in einem Jahr absetzen!
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 03:34.