#1 04.06.2019, 18:45
Archetim Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.04.2019
Beiträge: 9


Betreff: Probleme mit Phonak TV Connector und Audeo M30
Ich habe heute meine neuen Audeo Marvel 30-312 übernommen. In den letzten Wochen hatte ich das selbe Modell (keine Trial-Geräte) in einer anderen Farbe zum Testen. Unter anderem habe ich damit auch den TV Connector getestet, und war damit so zufrieden, dass ich das Gerät gleich daheim behalten habe.

Mit den neuen M30 jetzt gibt es aber ziemliche Probleme mit dem Connector. Die Verbindung wird nur aktiviert, wenn ich auf einen halben Meter an den Connector rangehe. Sie ist auch sofort wieder weg, sobald ich auch nur ein HG etwas mit der Hand abschirme. Mit den Test-M30 vorher konnte ich selbst in der Küche (10m durch zwei Wände) noch empfangen, und selbst wenn der Kontakt mal verlorenging, war er spätestens beim Betreten des Wohnzimmers wieder da.

Ich habe den Connector schon zurückgesetzt, also zumindest habe ich das gemacht, was die Phonak-Anleitung sagt (7 s den Verbindungsknopf drücken). Die beschriebenen LED-Farben kommen allerdings nicht so, wie dort beschrieben. Aber lt. Anleitung kann der Connector ja auch kein Dolby Digital Mehrkanal verarbeiten (was er aber macht). Wahrscheinlich ist die Anleitung nicht auf dem letzten Firmwarestand?

Wie auch immer... hat jemand eine Idee, was da sein kann? Sind die neuen Hörgeräte (teil)defekt?

Die Firmwarestände sind identisch und aktuell, wie bei den Testern (habe ein NOAHLINK WL), auch der Connector ist aktuell lt. Target-Software.

Nachtrag: Wenn ich nur das rechte HG verwende, also das linke ausschalte, funktioniert alles wie erwartet. Das linke alleine macht den gleichen Ärger. Neue Batterien habe ich natürlich auch versucht.

mfg, Schahn
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 04.06.2019, 19:08 von Archetim. ↑  ↓

#2 04.06.2019, 19:01
Ohrenklempner Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.247


Betreff: Re: Probleme mit Phonak TV Connector und Audeo M30
Schau mal, diese Anleitung sieht aktuell aus:
https://www.phonak.com/...9-0515.pdf

Laut Anleitung erfolgt die Verbindung mit einem Hörgerät nur durch kurzes Drücken der Verbindungstaste (Seite 13).

Wenn die Verbindung mit NoahLink WL klappt, liegt es wahrscheinlich nicht an den Hörgeräten.
Allons-y!
↑  ↓

#3 04.06.2019, 19:16
Archetim Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.04.2019
Beiträge: 9


Betreff: Re: Probleme mit Phonak TV Connector und Audeo M30
Danke, aber dein Link führt ins Leere Disappointed

Es geht nicht um das initiale Koppeln, das klappt ja. Es geht um das automatische Verbinden, wenn ein Ton-Signal am Connector anliegt, sowie die Stabilität der Verbindung. Den Reset des Connectors und danach Neu-Koppeln hatte ich nur versucht, weil es eben die Probleme gab. Und dort weicht diese Anleitung vom tatsächlichen Geschehen ab.

Das NOAHLINK Wireless redet ja über Bluetooth mit den HGs, das funktioniert. Auch die Verbindung zum Smartphone passt. Der Connector nutzt ja aber ein eigenes Verbindungsprotokoll, und damit gibt es die Probleme.

mfg, Schahn
↑  ↓

#4 04.06.2019, 20:03
akopti Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.08.2016
Beiträge: 702


Betreff: Re: Probleme mit Phonak TV Connector und Audeo M30
Von dem Problem habe ich schon mal gehört.
Da hatte die Kundin die Lautstärke statt am HG am TV runter geregelt, weil ihr die Werbung zu laut war. Dadurch war dem TV Connektor das Eingangssignal zu gering und er hat die Verbindung unterbrochen oder nicht hergestellt. Stelle mal am TV lauter.

Gruß

Dirk
↑  ↓

#5 04.06.2019, 20:05
Ohrenklempner Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.247


Betreff: Re: Probleme mit Phonak TV Connector und Audeo M30
Eigenartig.

Da würde ich gleich zum Akustiker stiefeln. Vielleicht hat er noch nen zweiten Connector da und ihr könnt versuchen, das Problem einzugrenzen.

Viel Erfolg!
Allons-y!
↑  ↓

#6 04.06.2019, 20:22
Archetim Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.04.2019
Beiträge: 9


Betreff: Re: Probleme mit Phonak TV Connector und Audeo M30
@akopti Danke für den Tipp, aber der Connector ist über den optischem Eingang verbunden, da wirkt die Lautstärkeregelung der Quelle nicht. Außerdem hängt er nicht am TV, sondern am optical out des AV-Receivers. Ist aber auch sicher egal, denn wie ich eingangs schrieb, hat es mit den Testgeräten ja alles wunderbar funktioniert. Nur nicht mit den bezahlten jetzt Helpless

@Ohrenklempner Meinen HGA hab ich schon angemailt, mal schauen, was er meint. Zur Not muss er mir ein neues HG besorgen, oder die Tester „umfärben“.

mfg, Archetim
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 04.06.2019, 20:23 von Archetim. ↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 12:45.