#1 10.06.2019, 22:26
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: HANSATON Excite Plattform
Gibt es bereits mehr Informationen? :-)
↑  ↓

#2 11.06.2019, 06:46
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.763


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Die Hardwareplattform ist die gleiche wie bei Phonak Marvel.
Die Feature-Ausstattung wird sich etwas unterscheiden.
Jetzt fehlt nur noch das Pendant von Unitron. Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#3 11.06.2019, 09:40
Der Akustiker Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.12.2017
Beiträge: 103


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Ist alles schon raus, auch von Unitron.
Habe leider noch keine Zeit gehabt, alles zusammen zu schreiben.
Hören kann man mit jeden System...Verstehen nur, wenn das Gehirn es akzeptiert und trainiert ist!


Akustiker aus Leidenschaft...
↑  ↓

#4 11.06.2019, 11:15
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Alles schon raus? :-)

Wo finde ich das? Weil auf der Homepage von Hansaton finde ich noch nichts. Mir geht es eher darum, ob das Excite preislich günstiger sein wird wie das Marvel von Phonak. Habe hier aktuell ein Angebot für das Phonak Audeo M30-312 mit 640 EUR Zuzahlung. Und das ist schon ziemlich gut - wird das Hansaton Excite hier günstiger oder eher teurer werden?

LG

PS.: Danke für eure Mühe! :-)
↑  ↓

#5 11.06.2019, 11:39
Der Akustiker Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 04.12.2017
Beiträge: 103


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Guten Morgen.

Preislich wird sich da nicht allzuviel tun.

Wenn man einen Händler hat, der gut mit Phonak kann, wird der einen guten Preis machen.

Davon ab sind die Geräte von Hansaton und auch von Unitron leicht anders. Also wäre ich vorsichtig. Der Chip ist zwar gleich, aber nicht die Regelungen. Also kann man nicht von dem einen auf das andere schließen.
Hören kann man mit jeden System...Verstehen nur, wenn das Gehirn es akzeptiert und trainiert ist!


Akustiker aus Leidenschaft...
↑  ↓

#6 11.06.2019, 11:53
ATC747 Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.01.2019
Beiträge: 47


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
https://www.hansaton.de/excite/
Denn dank Bluetooth® 4.2 kann mit nahezu jedem Smartphone (MFA) freihändig und binaural telefoniert werden.

Hört sich gut an. Dem könnte ich nähertreten.

Fragt sich nur, was das zu bedeuten hat: "mit nahezu jedem Smartphone (MFA)"
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 11.06.2019, 19:53 von ATC747. ↑  ↓

#7 11.06.2019, 14:34
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.763


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Oh stimmt, Unitron Discover... hab ich eben auch gesehen. Wink

@Loebben: Ich habe mal "hansaton excite" gegoogelt, da finden sich schon einige spärliche Informationen. Genaueres Material hab ich leider auch noch nicht... und in der Anpasssoftware lassen sich die Geräte offenbar erst simulieren, nachdem ein echtes Excite ausgelesen wurde. Geräte habe ich noch nicht, angeblich soll es "nach Pfingsten" (also jetzt) losgehen.

Wenn Hansaton seine Strategie beibehält, bieten die Excite in der Einstiegs- und Mittelklasse aber etwas mehr als Marvel. Zum Vergleich... die Hansaton sHD3 (Pendant zum Phonak B30) haben zusätzlich ein weiteres Automatikprogramm ("Ruhe ohne Sprache"), Windgeräusch- und Impulsschallunterdrückung.
Allons-y!
↑  ↓

#8 11.06.2019, 15:44
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.763


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Update:
Ich bin ja witzig. Habe heute mal die Scout geupdatet und nun ploppen die Excite-Geräte (XC) auf.

Alsooo, um's kurz zu machen, das XC3 (Pendant zum M30) hat auch nur zwei Automatikprogramme: Sprache in Ruhe und Sprache im Störgeräusch. Dafür hat es Windgeräusch- und Impulsschallmanagement. Ein paar mehr vorgefertigte Programme gibt's auch, z.B. Hallige Umgebung, Auto/Zug/Flugzeug, Gespräch in großer Gruppe... ob die jedoch der Bringer sind, bleibt abzuwarten. Wink
Andere Technikstufen habe ich noch nicht simuliert (mache ich aber gerne mal auf Nachfrage und wenn ich Zeit habe).
Allons-y!
↑  ↓

#9 11.06.2019, 16:03
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Echt lieb, dass du dir so viel Mühe machst. Vielen Dank.

:-)
↑  ↓

#10 11.06.2019, 16:53
Albman Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.05.2019
Beiträge: 11


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Zitat:
Wenn Hansaton seine Strategie beibehält, bieten die Excite in der Einstiegs- und Mittelklasse aber etwas mehr als Marvel. Zum Vergleich... die Hansaton sHD3 (Pendant zum Phonak B30) haben zusätzlich ein weiteres Automatikprogramm ("Ruhe ohne Sprache"), Windgeräusch- und Impulsschallunterdrückung.

Da würde gern mal fragen, was die Strategie von Unitron im Vergleich zu Hansaton und Phonak ist. Mein Akustiker will mir HG von Unitron, die auf der Marvel-Technologie beruhen, zum Testen geben.
Beste Grüße! Timo
↑  ↓

#11 11.06.2019, 16:58
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.763


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Ich guck mal.
Letzter Kunde ist geraded raus Grinning

Update:
Sieht genau so aus wie bei Hansaton Excite. Zusätzlich ist noch eine Tinnitus-Masker-Funktion drin. Vielleicht bekommt es noch eine Tinnituskombiinstrumentenhilfsmittelpositionsnumme
r (tolles Wort Grinning ) und wäre damit für Tinnitus-Patienten interessant.
Allons-y!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 11.06.2019, 17:13 von Ohrenklempner. ↑  ↓

#12 28.06.2019, 21:06
Horsti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.05.2019
Beiträge: 10


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Bei Hansaton scheint es aber nicht die 4 Technikstufen zu geben wie beim Phonak Marvel oder Unitron. Das Akkugerät scheint auch größer zu sein wie bei der 312 Batterie.
https://www.hansaton.de/...ie/excite/
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 28.06.2019, 21:09 von Horsti. ↑  ↓

#13 28.06.2019, 21:28
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.763


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Beim Excite gibt es 3-5-7-9, beim Marvel 30-50-70-90. Wink
Und auch bei Phonak und Unitron sind die Akkugeräte größer als die 312er-Variante. Immerhin muss der Akku reinpassen, der hat die Dimensionen einer 13er-Batterie.
Allons-y!
↑  ↓

#14 28.06.2019, 23:03
Horsti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.05.2019
Beiträge: 10


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Bei Unitron lese ich die Stufen 3-5-7-9 aber nicht bei Hansaton Excite
↑  ↓

#15 01.07.2019, 09:34
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 1.763


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Da wird offenbar die Internetseite von Hansaton etwas stiefmütterlich behandelt.

Es gibt sie aber. Ich habe je ein Paar 3er und 5er in der Schublade und Demogeräte, die ich als 3, 5, 7 oder 9 einstellen kann. Wink
Allons-y!
↑  ↓

#16 03.07.2019, 22:37
Horsti Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 22.05.2019
Beiträge: 10


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Ich teste seit heute das Unitron D Moxi Fit 5. Das Gerät ist mit der 312 Batterie schon etwas größer als das Marvel mit der 312. Wie sieht es beim Hansaton aus. Größenmäßig wie Marvel oder Unitron? Vom Bild eher identisch wie Unitron!
↑  ↓

#17 04.07.2019, 11:02
Justus Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 16.05.2014
Beiträge: 15


Betreff: Re: HANSATON Excite Plattform
Das HANSATON sound XC R312 ist etwas kleiner als das Unitron D Moxi Fit.

Es sieht für mich so aus als ob die untere Gehäusehälfte vom Hansaton Gerät identisch mit dem Phonak Audeo M 312 ist.
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 21:02.