#1 19.06.2019, 19:58
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Hallo zusammen - seit heute habe ich (nach dem Marvel) das oben genannte Hörgerät im Test. Was mir an diesem extrem auffällt, dasss dieses Hörgerät die Störgeräusche so sensibel erkennt & diese dann so stark absenkt, dass ich plötzlich das Gefühl habe, das Hörgerät wäre aus. Somit werden auch die Stimmen beziehungsweise das Sprachverstehen deutlich abgesenkt.

Meine Frage: Ich meine gesehen zu haben, dass die Empfindlichkeit einstellbar ist und auf „moderat“ gestellt wurde. Ist das so richtig? Gibt es Möglichkeiten, dass zu verbessern?

Danke vorab!
↑  ↓

#2 20.06.2019, 06:13
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.113


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Hallo,

Ich glaube eher, dass die Geräte bei höheren Pegeln zu stark in eine statische Kompression gehen.
Was für Geräusche sind es denn, die dieses Verhalten auslösen?
Allons-y!
↑  ↓

#3 20.06.2019, 11:20
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Beispiele gestern: Im Baumarkt vor mir Sägegeräusch. Bei McDonalds an der Kasse - dort war es ganz extrem, da verstand ich plötzlich die Kassiererin so, als hätte ich gar kein Hörgerät im Ohr. Wie in einem Glas.
↑  ↓

#4 20.06.2019, 12:04
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.113


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Dann ist es auf keinen Fall die Störgeräuschunterdrückung sondern die Kompression. Laute Pegel werden zu wenig verstärkt. Kann auch sein, dass die Ausgangsbegrenzung (MPO) zu empfindich eingestellt ist.
Allons-y!
↑  ↓

#5 20.06.2019, 13:51
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Und ich vermute, dass kann der akustiker einstellen, wenn ich ihm das sage? :-)

Weil ansonsten find ich die Geräte echt gut Smiling
↑  ↓

#6 20.06.2019, 14:19
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.113


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Vielleicht nicht mit der Tür ins Haus fallen. Manche Kollegen mögen es vielleicht nicht, wenn man ihnen sagt, welche Regler sie aufdrehen sollen. Grinning

Wenn du aber genau das schilderst, was du hier erzählt hast, müsste dem Fachmenschen eigentlich genau das gleiche einfallen wie mir. Wink
Allons-y!
↑  ↓

#7 20.06.2019, 14:31
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14



#8 21.06.2019, 08:44
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Nachtrag: Was mir -unabhängig von der ersten "Problematik"- auch noch aufgefallen ist: Diese Störgeräuschunterdrückung ist sowas von schnell und empfindlich: Wenn ich mir die Nase putze, huste oder selbst im Auto singe oder spreche, spüre ich sofort, innerhalb von 1 Sekunde, wie er die Umgebungsgeräusche absenkt. Das empfinde ich auch ein Stückweit störend. Kann das auch was mit dieser Kompression zu tun haben oder ist das nun tatsächlich die Einstellung der Störgeräuschempfindlichkeit?
↑  ↓

#9 21.06.2019, 16:04
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.113


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Das ist eindeutig die Kompressionseinstellung. Bei lauten Eingangspegeln regelt die Gesamtverstärkung so stark zurück, dass alles leiser wird. Wie lange dauert es dann, bis sich das Gerät wieder auf normale Lautstärke einregelt?

Früher war das bei Widex-Geräten ganz extrem. Die hatten bei der statischen Kompression eine ewig lange Regelzeit. Wenn neben dir ein Löschzug mit Tütata und vollem Ballett vorbeifuhr, hast du eine Weile gar nichts mehr gehört. Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#10 21.06.2019, 18:11
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Also, komme gerade vom HGA: Bin natürlich nicht mit der Tür ins Haus gefallen Grinning

Habe ihr alles geschildert, auch, dass mir das HG teilweise zu dumpf klingt.

Folgendes wurde gemacht: Hauptsprachbereich nochmals deutlich angehoben, Einstellung von „RealEar“ auf „Omnidirektional“ & die Empfindlichkeit der Automatik von moderat auf schwach geändert.

Habe extra nachgefragt, eine Frequenz Kompression ist garnicht an bei mir laut HGA. Ich brauchte das nicht.

Was hälst du davon? Mein bisheriger, erster subjektiver Höreindruck ist DEUTLICH besser. Klingt nun viel offener, wenn man das so beschreiben kann.
↑  ↓

#11 21.06.2019, 18:16
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Ergänzung: Der WindBlocker wurde auch auf Maximum gestellt, da ich ihr sagte, dass ich bisher auch noch Windgeräusche deutlich wahrnehmen konnte.

Auf jeden Fall sind die deutlich spürbaren „Schwankungen“ im HG weg. Hatte ja zeitweise das Gefühl, die gehen plötzlich stark „nach unten“, dann fahren sie wieder hoch. Das war so deutlich spürbar, echt nervig. Scheint jetzt besser zu sein.
↑  ↓

#12 21.06.2019, 20:51
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.113


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Okay, so wird aber ein Schuh draus.
Ich kenne die 600er Technikstufe nicht so genau, aber falls es da schon die Situationsautomatik gibt, liegt es wohl an der Einstellung des "Laute Umgebung"-Programms. Die Automatik regelt jetzt weniger empfindlich in das zu leise eingestellte Programm.

Frequenzkompression meinte ich nicht, sondern die Dynamikkompression.

Wenn meine Vermutung stimmt, dann müsstest du dich etwas längere Zeit in lauter Umgebung aufhalten, damit die Geräte wieder runter regeln. Falls nicht, war ich offenbar auf dem falschen Dampfer. Grinning
Allons-y!
↑  ↓

#13 25.06.2019, 11:20
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
ERGÄNZUNG NACH MEHRTÄGIGEM TESTEN NACH DER 1. KORREKTURANPASSUNG // Wie oben beschrieben ist der Eindruck schon deutlich besser. Aber dieses Hörgerät hat ja dieses "AntiShock", dass die Impulslauter unterdrückt. Kann es sein, dass beim Löffel fallen lassen, Klatschen mit den Händen direkt aktiviert wird? Das ist sowas von sensibel - Wahnsinn Grinning

Das werde ich mir beim nächsten Mal wahrscheinlich ausstellen lassen, sofern möglich. Geht mir nämlich schon ein bisschen auf den Geist. :-)
↑  ↓

#14 25.06.2019, 11:59
Günter E Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2019
Beiträge: 35


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Sollte an abmildern können. Antishock hat mehrere Stufen. Bei niedrigerer Aktivierung verbessert sich auch das Klangempfinden.
↑  ↓

#15 25.06.2019, 14:39
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Besseres Klangempfinden heißt? :-)
Nicht so ein "auf und ab" im Klang?
↑  ↓

#16 25.06.2019, 14:46
Günter E Anwesend
Mitglied
Dabei seit: 11.04.2019
Beiträge: 35


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Etwas hellerer Klang mit etwas mehr Tonwahrnehmung. Zumindest bei meinen Moxi 2 Pro.
↑  ↓

#17 25.06.2019, 14:49
Loebben Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 14


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Du bist zufrieden mit deinen Moxi? :-)
↑  ↓

#18 25.06.2019, 21:40
Ohrenklempner Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.113


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Moxi 2 Pro und Moxi T 600 sind nicht so gut vergleichbar. Das Moxi 2 Pro war das Flaggschiff der vorvorletzten Generation, und das Moxi T 600 ist das untere Mittelklassemodell der letzten Generation.
Allons-y!
↑  ↓

#19 26.06.2019, 11:41
Dani! Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 09.03.2012
Beiträge: 797


Betreff: Re: Unitron T Moxi Fit 600 - Störgeräuschempfindlichkeit regelbar?
Die Impulsschallunterdrückung ist schon beeindruckend. Das Zuknallen von Zimmertüren hört sich bei mir in höchster Stufe an wie seichtes Anklopfen. Jegliche Spitze wird einfach weggebügelt. Diese Einstellung habe ich aber nicht mehr.
Wer mit den Einstellungen des HGs ansonsten zufrieden ist, lässt die Impulsschallunterdrückung auf das niedrigste noch erträgliche Maß reduzieren. Einen Löffel in einer Tasse rühren ist da der Klassiker beim Testen, wenn man einen Hochtonhörverlust hat, das man auch beim Akustiker durchführen kann.
VG Dominik
R+L: 125Hz/10dB 250Hz/20dB 500Hz/35dB 1k/80dB 2k/90dB >=3k/--
Seit 2018: Phonak Naida B70-SP
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 10:56.