#1 06.01.2006, 21:01
Tigermami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 124


Betreff: Immer wieder gleicher Schaden...
Hallo,
meine Tochter hat seit etwa drei einhalb Monaten ihre eigenen Hörgeräte. Das Prisma K2 von Siemens.
Wir haben jetzt zum dritten Mal den gleichen Schaden, das ärgert mich sehr, deshalb wollte ich mal fragen, ob jemand von ähnlichen Schwierigkeiten weiß.
Das Winkelstück wird bei uns auf zwei Stifte gesteckt, durch den unteren geht der Schlauch ins Hg - Gehäuse. Dieser Stift bricht bei uns ständig an. Dann schließt das HG nicht richtig und es pfeift und funktioniert nicht mehr.
Es sieht so aus als würde das Plastikgehäuse aus zwei Hälften zusammengesetzt und dieser Stift auch. An der Stelle bricht dann eine Hälfte raus. ich finde das sehr unpraktisch gelöst...eingendlich ist das Hg auch für Babies geplant..wir haben es damit es zusammen mit der Brille hinter Tabithas kleine Ohren passt. Zweimal hat die Firma Siemens uns ohne Probleme ein neues Gehäuse geliefert, aber das kann es doch irgendwie nicht sein, das das alle paar Wochen nötig ist!!!
Liebe Grüße
Tigermami
Mami von :
Tabitha(8/01):stark weitsichtig (+11,5), mittelgradige SH,Wahrnehmungsstörungen
Jonas (2/03):weitsichtig (+10)-sonst topfit
und Mini Simon (3/07) SH und stark weitsichtig (+9)
↑  ↓

#2 06.01.2006, 21:48
nudelz Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2005
Beiträge: 264


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
Leon hat das prisma K2 von siemens nun 4 oder 5 moante und bis jetzt kommen wir super damit klar und bei unserem ist bis jetzt alles oki. das gerät liegt nur gerade im kinderzimmer schau morgen mal nach und berichte ob unseres genauso aufgebaut ist weil es gibt alle und neue modele.

gruß saskia
Mama* Usher-Syndrom
L.´04* links 80 db rechts 40db,Usher-Syndrom
D.´03* Kern Gesund
↑  ↓

#3 06.01.2006, 22:10
sumapo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.01.2006
Beiträge: 14


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
Hey Tigermami, das war bei uns im ersten Halbjahr auch, der ganz gleiche Schaden. Das muss echt an der Bauweise dieser HGs sein. Aber sie sollen die Besten für unsere Kids sein. Kopf hoch. Wird irgendwann besser. Grüße aus Wien/Österreich

Zitat:
Erstellt von Tigermami
Hallo,
meine Tochter hat seit etwa drei einhalb Monaten ihre eigenen Hörgeräte. Das Prisma K2 von Siemens.
Wir haben jetzt zum dritten Mal den gleichen Schaden, das ärgert mich sehr, deshalb wollte ich mal fragen, ob jemand von ähnlichen Schwierigkeiten weiß.
Das Winkelstück wird bei uns auf zwei Stifte gesteckt, durch den unteren geht der Schlauch ins Hg - Gehäuse. Dieser Stift bricht bei uns ständig an. Dann schließt das HG nicht richtig und es pfeift und funktioniert nicht mehr.
Es sieht so aus als würde das Plastikgehäuse aus zwei Hälften zusammengesetzt und dieser Stift auch. An der Stelle bricht dann eine Hälfte raus. ich finde das sehr unpraktisch gelöst...eingendlich ist das Hg auch für Babies geplant..wir haben es damit es zusammen mit der Brille hinter Tabithas kleine Ohren passt. Zweimal hat die Firma Siemens uns ohne Probleme ein neues Gehäuse geliefert, aber das kann es doch irgendwie nicht sein, das das alle paar Wochen nötig ist!!!
Liebe Grüße
Tigermami


Mirco ist 2 und hat links und rechts ein Hörgerät!
↑  ↓

#4 07.01.2006, 15:59
Birgit Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.07.2002
Beiträge: 787


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
wenns nur ums "hintersOhrpassen bei Brille" geht, dann gibts sicher noch andere Varianten. Claudia hatte anfangs Phonakgeräte und sie war schon noch sehr klein (ca. 68cm groß und ca. 10kg schwer...), aber mit Brille und HG gans eigentlich keine großen Probleme. (hatte ich mir viel schlimmer vorgestellt).
tschüss
Birgit +
Christiane 5/86
Claudia 10/92, an Taubheit grenzend,fast blind und....
Cornelia 06/97
↑  ↓

#5 07.01.2006, 18:28
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.158


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
Hallo Tigermami
wenn nur der Winkel bricht (den kann ich bei mir aelber auswechseln) lass dir vom Akustiker einfach ein paar Ersatzwinkel mitgeben, dann kannst du das zuhause reparieren.
Wir haben auch oft probleme mit dem Gehäuse unserer Geräte (Die farbig durchsichtigen von Oticon), denn die brechen total leicht, wenn das Kind sich irgendwo stösst. Wenn ich die Wahl hätte würde ich auch keine transparenten mehr haben wollen.
Unsere sind übrigens auch sehr klein.

LG
Momo
Wiebke und Sohn (18 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
↑  ↓

#6 07.01.2006, 19:10
nudelz Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2005
Beiträge: 264


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
Also unser ist aquch so aufgebaut aber bis jetzt hatten wir noch keine probleme damit,kann ja noch kommen noch läuft er nicht und dann dem enstprechend nicht ganz so dolle toben.

sorry das ich so direkt frage aber was habt ihr zuzahlen müssen.
mir steht das noch bevor und mir konnte noch keiner sagen wieviel das ungefähr seine wird.müßt nicht antworten wenn nicht magst.

gruß saskia
Mama* Usher-Syndrom
L.´04* links 80 db rechts 40db,Usher-Syndrom
D.´03* Kern Gesund
↑  ↓

#7 08.01.2006, 16:36
Birgit Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 17.07.2002
Beiträge: 787


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
also ich finde, dass KinderHGs viel aushalten müssen! Egal ob transparent oder nicht!(Claudias sind wegen der farben bisher immer transparent gewesen, weil die Schalen in jeder Farbe einfärbbar sind im Gegensatz zu den anderen, die es aber auch inzwischen schön bunt gibt. Aber nochmal zum Aushalten: Sobald die Kinder anfangen zu greifen, muss man damit rechnen, dass die HGs durch die Lande fliegen! (Wir haben sie im Supermarkt im Obst und Gemüse und im Brotstnd gefunden....von wegen Kleinstkinder könnten nicht weit werfen!)Und das muss ein HG abkönnen. Was es nicht aushält: "Drauftreten eines Zivis im Bus"
tschüss
Birgit +
Christiane 5/86
Claudia 10/92, an Taubheit grenzend,fast blind und....
Cornelia 06/97
↑  ↓

#8 12.01.2006, 20:52
Tigermami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 124


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
Danke für eure Antworten!
Nicht der Winkel ist kaputt...sondern der Stift auf den der Winkel aufgesteckt wird und durch den der Schlauch läuft.
Leider haben wir das Gerät noch nicht zurück :-(((

An Nudelz: unsere Geräte kosten 970€ pro Gerät. Bei uns hat das in vollem Umfang die Krankenkasse getragen. zusätzlich bezahlen die noch eine Jahrespauschale an den Akustiker, von der Batterien, Reperaturen und alles andere Anfallende gezahlt wird..Ich habe nur das Trocknungsgerät und einen seperaten Puster für den Kindergarten selbst bezahlt. Die Grundausstattung zur Pflege habe ich auch so bekommen, sogar dieses Gumibändchen, damit meine Tochter die Geräte nicht wegwerfen kann. Wir haben auch Reinigunstabletten bekommen, aber die benutze ich nicht. Wir benutzen ein Ultraschallreinigungsgerät für die Ohrstücke mit ein bißchen Spühlmittel im Wasser...das ist viel hautfreundlicher als diese agressiven Tabletten.
Wenn du es genau wissen möchtest wende dich an die Krankenkasse...meine hat mir damals eine Kopie aus ihrem Kostenübernahmekatalog geschickt.
Zusätzlich ist es so das es damals auch so war, das Siemens bei zwei HGs bei Kindern das zweite so rausgibt...sagte der Akustiker...daher haben wir auch nichts draufgezahlt obwohl wir die Geräte in Farbe mit Motiven von der Sendung mit der Maus genommen haben
LG
Tigermami
Mami von :
Tabitha(8/01):stark weitsichtig (+11,5), mittelgradige SH,Wahrnehmungsstörungen
Jonas (2/03):weitsichtig (+10)-sonst topfit
und Mini Simon (3/07) SH und stark weitsichtig (+9)
↑  ↓

#9 12.01.2006, 21:23
nudelz Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2005
Beiträge: 264


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
wir haben das gerät auch in farbe und auch mit der sendung mit der maus drauf.

bei uns soll ein gerät 1300€ kosten und was die KK dazu zahlt kann mir weder die KK noch der akustiker sagen da es angelich zur zeit keine verträge geben würde.

habe das nicht ganz verstanden,werde mich mal überraschen lassen.würde euch das ultraschall geräte bezahlt??
wir haben ja ausser einem batterie tester nichts bekommen an ausstattung.habe das schon oft bemängelt aber nüx ändert sich.hätte gerne so eine kindertasche da wir viel unterwegs sind und das voll praktisch wäre.

naja wie ich hier lese gibt es sehr große unterschiede bei ärzten sowie auch bei pädakustikern.FINDE ICH SEHR TRAURIG

gruß saskia
Mama* Usher-Syndrom
L.´04* links 80 db rechts 40db,Usher-Syndrom
D.´03* Kern Gesund
↑  ↓

#10 12.01.2006, 22:09
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.158


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
Zitat:
Erstellt von Tigermami
Danke für eure Antworten!
Nicht der Winkel ist kaputt...sondern der Stift auf den der Winkel aufgesteckt wird und durch den der Schlauch läuft.
Leider haben wir das Gerät noch nicht zurück :-(((


Ihr solltet darauf bestehen ein Ersatzgerät zu bekommen (sollte selbstverständlich sein , aber manche Akustiker machen es einfach nicht).

Gruss Momo

Wiebke und Sohn (18 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
↑  ↓

#11 12.01.2006, 22:17
Tigermami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 124


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
Zitat:
Erstellt von nudelz
wir haben das gerät auch in farbe und auch mit der sendung mit der maus drauf.

bei uns soll ein gerät 1300€ kosten und was die KK dazu zahlt kann mir weder die KK noch der akustiker sagen da es angelich zur zeit keine verträge geben würde.

habe das nicht ganz verstanden,werde mich mal überraschen lassen.würde euch das ultraschall geräte bezahlt??
wir haben ja ausser einem batterie tester nichts bekommen an ausstattung.habe das schon oft bemängelt aber nüx ändert sich.hätte gerne so eine kindertasche da wir viel unterwegs sind und das voll praktisch wäre.

naja wie ich hier lese gibt es sehr große unterschiede bei ärzten sowie auch bei pädakustikern.FINDE ICH SEHR TRAURIG

gruß saskia

Wenn ihr das gerät noch nicht bezahlt habt, läßt sich vielleicht noch was machen...vielleicht fragst du einfach mal woanders nach was das Gerät dort kosten würde. Oder du sagst Bekannte hatten es für 970 € bekommen...ich hab eine Rechnung wo das drin steht...
Siemens hat auch eine Internetseite..du könntest die auch mal fragen wie es zu diesen Preisunterschieden kommt...warum sollst du 300€ dazu zahlen? Mit Kindern hat man eh genug Belastungen!
Das es keine Verträge gibt...kann ich mir nicht vorstellen...eigendlich müßte der Akustiker die auch haben. Ich würde da nicht lockerlassen.
Wenn du kein Vertrauen hast, gib die Hgs zurück und wechsel...ihr seid schließlich die Kunden! Ich würde auf jeden Fall versuchen so etwas Schriftliches in die Hand zu bekommen...mein Akustiker meinte auch erst, der Stethoclip und die Batterien zum Beispiel würde nicht bezahlt. Ich hatte dann das Schreiben, in dem alles aufgelistet stand was die Krankenkasse unter Erstausstattung zählt und was unter diese Servicepauschale fällt...das sind immerhin auch 800€ im Jahr. Und das konnte ich dagegensetzten. Wir sind bei der Techniker. Bisher waren die total entgegenkommend, was Infos betrifft und die Leistungen sind auch nicht schlecht.
Wo seid ihr denn?
LG
Tigermami
;);)
Mami von :
Tabitha(8/01):stark weitsichtig (+11,5), mittelgradige SH,Wahrnehmungsstörungen
Jonas (2/03):weitsichtig (+10)-sonst topfit
und Mini Simon (3/07) SH und stark weitsichtig (+9)
↑  ↓

#12 12.01.2006, 22:23
Tigermami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 124


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
[Ihr solltet darauf bestehen ein Ersatzgerät zu bekommen (sollte selbstverständlich sein , aber manche Akustiker machen es einfach nicht).

Gruss Momo

[/B][/QUOTE]

hallo Momo,
ich habe dannach gefragt, aber das gleiche Gerät hat er nicht da und er meint die anderen Gräte hätten dann wieder einen anderen Klang. Deshalb rät er ab...aber so richtig toll finde ich das auch nicht. Seit unsere Kleine die Geräte trägt hat ihre Fähigkeit den Hörfehler zu kompensieren stark nachgelassen.
Hm mal sehn, wie das weitergeht.
LG Tigermami
Mami von :
Tabitha(8/01):stark weitsichtig (+11,5), mittelgradige SH,Wahrnehmungsstörungen
Jonas (2/03):weitsichtig (+10)-sonst topfit
und Mini Simon (3/07) SH und stark weitsichtig (+9)
↑  ↓

#13 12.01.2006, 22:27
Tigermami Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 124


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
Liebe Saskia,
eines habe ich noch vergessen. Das Ultraschallgerät habe ich neulich bei Tschibo für 20 € gekauft. Der Tipp kam von unserem Akustiker. Ich hab einfach auf ein Angebot gewartet. Bei Aldi oder Penny gab es auch schon mal welche...die Teile sind echt toll. Wir sind ja auch noch alle vier Brillenträger und auch sie bekomme ich tadellos sauber...bei meinen Kleinkindern ist das Gold wert *lächel*
LG Tigermami
Mami von :
Tabitha(8/01):stark weitsichtig (+11,5), mittelgradige SH,Wahrnehmungsstörungen
Jonas (2/03):weitsichtig (+10)-sonst topfit
und Mini Simon (3/07) SH und stark weitsichtig (+9)
↑  ↓

#14 12.01.2006, 22:50
nudelz Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 06.07.2005
Beiträge: 264


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
ich soll keine 300€ dazu bezahlen meine info ist zwischen 500€ bis 600€ und ich bin alleinerziehend,ich süpare schon fleißig wo es geht damit ich leon das gerät kaufen kann.

habe auch überlegt den pädaukustiker zu wechseln,werde das alles mit oldenburg abklären wenn wir zur op da sind mal schauen was das gibt,aber vielen danke für deine antworten und deine tips.

gruß saskia
Mama* Usher-Syndrom
L.´04* links 80 db rechts 40db,Usher-Syndrom
D.´03* Kern Gesund
↑  ↓

#15 13.01.2006, 07:53
Momo Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 5.158


Betreff: Re: Immer wieder gleicher Schaden...
Hallo Saskia
ich habe hier mal unverbindlich angefragt. Meine Auskunft ist, es müsste das Gerät zuzahlungsfrei für Kinder geben. Finde ich ja echt krass. Irgendwie scheint mir der Akustiker ja ein "Held" zu sein. Ich finde es auch frech, dass ihr noch nichtmal das wichtigste Zubehör bekommt (Stethoclip, Puster, Aufbewahrungsdose und Battereitester)! Auch wenn es nicht im Leistungskatalog stehen würde nennt man das Kundenservice- schliesslich verdienen sie an unseren Kindern ja auch noch genug. Also ich würde sagen, dass du das Gerät woanders zuzahlungsfrei bekommen kannst und auch das Zubehör und entweder sie machen mit oder sie können ihr Gerät behalten! Ausserdem war da nicht auch noch das Problem mit der Farbe?

@ Tigermami: eigentlich sollte der Akustiker ein Ersatzgerät haben, was zumindest gleichwertig ist. Und ob die Kleine damit klar kommt ist doch einen Versuch wert. Ich denke das Ohr braucht Stimulation und wenn sie es nicht gut findet, kann man es immer noch weglassen. Das sollte der Akustiker aber dann den kleinen Kunden übwerlassen. Klingt für mich eher nach "ich will keines abgebn". Wir bekommen immer ein Ersatzgerät und wenn das gleiche nicht da ist ein vergleichbares. Und das ohne Nachfrage!
Schön, dass euer Akustiker offen die Preise nennt- das wiederum ist nicht selbstverständlich. Viele machen da ein totales Geheimnis draus... Über das warum brauchen wir ja nicht reden. Wenn man den Preis nicht kennt, kann man nicht so einfach vergleichen....

LG
Momo


[Editiert von Momo am: Freitag, Januar 13, 2006 @ 08:55 AM]

Wiebke und Sohn (18 Jahre) mit 1 HG und 1 CI
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 19:22.