#1 29.06.2019, 17:25
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


1  Bewertung/en: 100 Betreff: Bernie's Weg zu "Erhörung"
Sooo, ich mach jetzt hier ne neue Thread auf, und berichte die aktuelle Weg zu neue paar Hörgeräte...

Vorab:
Born '71, bin vermutlich seit Geburt Schwerhörig, dies wurde aber auf Druck von Kinmdergärtnerin (ich sprach "Ausländisch", mein Oma sagte damals, sei in der Familie normal...) erst mit 4 Jahre festgestellt, obwohl der Kinderarzt nix auffälliges festgestellt hat.
-Schule war ich (leider) Einzelkämpfer...
-Die erste Lehrerin lies mich 2 Jahre lang nicht nur links liegen, sie versuchte sogar, in Namen meiner unwissenden Eltern mich in einem Sonderschule zu stecken! Sie kamen aber noch rechtzeitig dahinter, nachdem einer von Jugendamt uns besuchte...
-Der Lehrer Dr. Pfeiffer brachte mich in der 3. Klasse das richtige Lesen und Schreiben (!!!!) bei! Ratzfatz war ich unter die guten Schüler und gab mir sogar ein Empfehlung zu Realschule mit!
-Zu Lehre schrieb ich ca. 15 Bewerbungen, die eine Hälfte kamen Absagen (incl. ein Werk, die behauptete, die würden aktuell garnicht mehr ausbilden, paar Jahre später traf ich eine, die genau zu dieses Jahr dort zu mein Wunschberuf ins Lehre ging!), die andere Hälfte antworteten nicht mal, nur von 2 kam eine Einladung zu Vorstellungsgespräch.
-Fing dann zu Lehre als Industriemechaniker an, musste aber nach 4 Wochen wieder abbrechen, es war in einem Färberei, und jeden Tag war mir Kotzübel...
-Wollte mich schon zu Winterschule einschreiben (Schule zu Landwirtschaft, komme von Hof), da nahm mich mein damalige Schulfreund mit zu seiner neue Lehrjob, als Landschaftsgärtner!
-Lehre gemacht, regelmäßig fortgebildet, hochgearbeitet bis hin zu Baustellenleiter, und das ganz ohne Meister oder Technikertitel! War "Kapo" auf Großprojekte, mir waren bis 35 Mann Arbeitskräfte und dazu Subler unterstellt...
-Leider wurde die Schlechtwettergpolitik imer stärker Arbeiterfeindlich gestaltet, dazu herrscht in der GALABAU ein Hungerlohntarif, weswegen ich zuerst zu Tiefbau wechseln wollte (Bekam aber Beschäftigungsverbot auf gesamte Tief- und Hochbaugewerke!!), dann aber doch, ich "Herr über aller Baustellen" den Job schmiss und ins Fernverkehr ging, und ratzfatz verdiente ich mehr!
-Vor 5 Jahre den letzten Jobwechsel zu Hubarbeitsbühnen fahren...
-Fahre nun Hubarbeitsbühnen bis zu 75 Meter hoch und als 2. Fahrer auch Deutschlands größte LKW-Kran auf 4 Achsen...

Jetzt zu Hörgerät...
Die Ersten bekam ich mit 4 Jahren...
Alle paar Jahren ein neues Paar...
Vor 12 Jahren bekam ich die erste volldigitale Geräte, anfangs sehr begeistert, lies die Begeisterung schnell nach, da es "äll Hennafurz verreckt" (jeden Hühnerfurz lang defekt) ist. die Akustikerin wollte mir die Schuld zu schreiben, ich würde damit nicht sorgsam umgehen bis hin zu Vorsatz!! Also vor 6 Jahren und nach VIEL Lehrgeld (alle paar Monate paar Hundert Euro Reparatur!!) Wechsel zu einem anderen Akustiker, die auch Samstags immer offen hatte. Die empfahlen mich aufgrund meiner Job (dem Wetter ausgesetzt) sogleich zu Siemens Aquaris, und es war DIE Hörgeräte meines Lebens! Nach paar Feineinstellung war es einfach PERFEKT!!
Leider quittierten die beiden Akustiker ihren Job, da der Laden SAUGUT lief, aber kein Verstärkung bekamen. Die neue Team arbeiteten nur noch Montag bis Freitag Mittag...
Also Wechsel zu deren Zentrals in Ulm...
Nun habe ich in diesen Frühling leider eins meiner Aquaris verloren...
Ein neues Paar muss her, also in Ulm angerufen zwecks Samstagtermine zu neue Hörgeräteanpassung...
Denkste...
Samstags wird nur noch kleine Service angeboten, nix mit Anpassung! Ich solle doch unter der Woche kommen, die haben da (WORTWÖRTLICH) "extra lange" auf, bis zu 18 Uhr!
Immerhin hätte sie nach 2 Wochen "schon" 12 Überstunden gemacht! Hee, Mädel, jammer nicht, ich hatte an jenem Mittwoch mittag für die aktuelle Woche schon 11,5 Überstunden!!
Das wird nix, also neue Akustiker muss her...
Und o Schreck! In Ecke Ulm-Reutlingen-Biberach gibt es kaum noch Akustiker, die Samstags überhaupt noch offen haben! Also ab nach Biberach...
Dort lief es aber nicht gut, siehe hier...
Habe nun eine weitere Akustikerin gefunden, die Gnade mit mir hat, und auserhalb der üblichen Geschäftszeiten meiner annimmt...
HALELUJA!!!
'Heute früh war ich bei ihr, ENDLCIH wieder eine, die ihr Handwerk verstand!
Sie schaute sich die Einstellung der Signia Motion an, die der Akustiker von Biberach "geleistet" hat... Sie hatte nur Kopfschütteln übrig, es war tatsächlich völlig unsinnig verstellt, (u.a. lineare Verstärkung, Sprachanhebung deaktiviert etc...) zudem hat der Herr in Biberach auf eine mittelhohe Frequenz recht hohe Spitze eingebaut!
Bevor sie ihre Korrektur vorgenommen hat, noch schnell ein Anpassungstest mit Hörgerät gemacht, 50% der Silben richtig verstanden... Dann gab sie ihre Werte ein, den Test wiederholt und TADAAAA 95% !!!
Ausserdem kritisierte sie, er hätte mir paar Hörgeräte gegeben, deren obere Leistungspektrum nahezu schon erreicht waren! Ich hätte den 7NX POWER gebräucht, sonst wäre nix mit eventuell stärkere Einstellung später!
Da ich noch unerfahren in Sache externe Hörer bin, möchte sie mir nicht sofort den Phonak Marvel überlassen, sondern zuert mal den Resound LinX 3D ausprobieren lassen, dieser hätte wenigstens eine wasserfeste Ex-Hörer, dann nach ersten Test, ob ich ÜBERHAUPT mit die Ex-Hörer klar komme, (wenn ich richtig verstanden habe) diesen Ex-Hörer als Provisorium an den Phonak anpassen...
Bin nun sehr zuversichtlich...

Miniaturansichten angehängter Bilder:
2016-05-20 14.47.430.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 81
Dateigröße: 61,65 KB
Bildgröße: 360 x 768 Pixel
2016-05-20 14.47.430.jpg
2017-06-26 10.45.19.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 85
Dateigröße: 151,10 KB
Bildgröße: 1024 x 768 Pixel
2017-06-26 10.45.19.jpg
IMG-20180218-WA0000.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 80
Dateigröße: 136,65 KB
Bildgröße: 1216 x 684 Pixel
IMG-20180218-WA0000.jpg

↑  ↓

#2 01.07.2019, 22:50
Bernie Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 08.06.2019
Beiträge: 22


Betreff: Re: Bernie's Weg zu "Erhörung"
Heute konnte ich den ersten Praxistest machen, neben meiner lauten Lkw...
Es ist der Hammer, was eine RICHTIGE Einstellung von einer fähigen Akustikerin ausmacht!
Die Signia Motion kommt schon fast an den Aquaris ran, es klingt nur noch etwas zu blechern...
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 17:15.