#1 01.08.2019, 18:08
Perzeptionist Abwesend
Mitglied
Dabei seit: 25.07.2019
Beiträge: 7


Betreff: kann manchmal eins besser helfen als zwei?
moin Leute,
hier mal eine Frage zu "Verstehvermögen".
Ich bin seit 10 Jahren leicht "verstehbehindert" (beidseitig "badewannig" - fast identisch - so 40 - 30 - 20 - 20 - 30 - 40 - 50 - 60 dB).
Seit etwa 20 Monaten trage ich die AudioService Mood 4 mit unterschiedlichen Schirmchen und unterschiedlichen Programmeinstellungen.
Es verfestigt sich mir der Verdacht:
Am besten verstehe ich - z.B. bei Meetings - wenn ich nur EIN Hörgerät trage. Dabei ist es gleich gültig, ob rechts oder links.
Kann das möglich sein?
Ich würde mich über Erfahrungen von Fachleuten, wie auch Anwendern, gleichermaßen freuen.
Vielen Dank.
Johannes
glaube bloß nicht immer alles, was du dir so denkst Helpless
↑  ↓

Seiten (1): 1

Interessantes für Gäste und User ohne Beitrag in den letzten 100 Tagen ...



Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 07:28.